J, das ist in Ordnung, denn Du solltest nun WIRKLICH wissen, dass man die VERB-Endung -s auf KEINEN Fall mit Apostroph schreibt. Dies st auch kein Rechtschreib- sondern ein GRAMMATIKfehler.

...zur Antwort

"Schools" ist Plural, d.h. "stays" mit Endung -s kann nicht stimmen.

Zweitens sind "schools" keine Menschen, d.h. "who" ist falsch.

Aber das WORT "stay" passt hier überhaupt nicht, Was soll es denn (auf Deutsch) heißen?

Germany (wie alle Ländernamen) bitte immer großschreiben.

Wenn Du aber SCHÜLER meinst, dann meinst Du wohl: Students (BE: pupils) who stay in Germany.

...zur Antwort

Spansich ist zwar alle andere als leicht (sobald man die einfachen Anfangsgründe hinter sich hat - an denke z.B. ans indefinido), doch gibt es schon mindestens ZWEI Argumente für "Spanisch ist einfacher als Französisch":

Die Rechtschreibung ist sehr viel näher an der Aussprache der Wörter.

Die Aussprache des Spanischen ist definitv leichter als im Französischen - allein schon weil es keine Nasale gibt.

...zur Antwort

Es geht um den so genannten "Lavadom" (Lava-Dom). Siehe mineralixx.

"Dom" bedeutet hier etwa "Kuppel". Weil viele Kathedralen solche Kuppeln haben, werde sie oft "Dom" genannt, auch wenn sie keinen Kuppel besitzen.

...zur Antwort

Sorry, deine Story klingt völlig unglaubwürdig.

...zur Antwort

In KÖLN ist IMMER Karneval (einzige karnevalsfreie Zeit in Kölle sind : eine Woche vor Ostern und am 24. und 25. Dezember. Den Karnevalsbands ist es mittlerweile gelungen, mit ihrer Köln-Besoffenheit praktisch IMMER präsent zu sein - auch im Hochsommer("Jeck im Sunnesching"), auch in der Adventszeit, an Halloween, im Oktoberfest, beim feuerwerk, im Ausflugsschiff... Selbst bei Beerdigungen werden mittlerweile Karnevalslieder gegrölt.

Offiziell beginnt Karneval erst am 1./2. Januar und endet mit Aschermittwioch.

Der 11.11. ist EIGENTLICH nur EIN Karnevalstag, doch beginnt der 11.11. in Köln schon am 31.10.

FRÜHER war Karneval nur von Weiberfastnacht bis Karnevaldienstag, also weniger als eine Woche.

...zur Antwort

In nahezu ALLEN lateinamerikanischen Ländern (Ausnahem vieleicht Costa Rica) sind Straßenkinder ein großes Probem.

...zur Antwort