Klingt die deutsche Sprache wirklich so "aggressiv"?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schwäbisch zum Beispiel nicht.

Ansonsten: Es kommt auch immer auf den Sprecher und/oder den Sprechanlass an.

So klingt der Sprecher einer Wochenschau aus Adolfs Zeiten wie ein Maschinengewehr auf Dauerfeuer. Herr Kretschmann dagegen klingt wie ein freundlicher, alter Onkel, der ein Märchen der Brüder Grimm vorliest.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann hart und deutlich sprechen, dann wird man auch gut verstanden. Man kann natürlich auch rumnuscheln oder irgendeinen schrägen Dialekt sprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die deutsche Sprache hat beispielsweise viele Konsonanten (etwa 25, im Vergleich zu etwa 15 Vokalen) und Konsonantenkombinationen und darueber hinaus sehr viele Frikative. Unter den Frikativen sind auch ein paar als unschoen empfundene, wie [x] oder [ʁ], die beide sehr tief im Rachenraum produziert werden.

Dann kann man im Deutschen kaum etwas lautlich abkuerzen oder verschleifen (wie beispielsweise im Franzoesischen) und weil auch vor Vokalen oft ein Glottisverschlusslaut ist, klingt die Sprache fuer Nicht-Sprecher unter Umstaenden etwas abgehackt. Der dynamische Akzent tut dann noch sein uebriges.

Im Vergleich zu Sprachen mit vielen Vokalen oder sogar Vokalharmonie oder Liaison, sorgen die oben erwaehnten Beispiele dafuer, dass die deutsche Sprache fuer Aussenstehende aggressiv, stark und laut klingt, selbst wenn man bloss liebevoll miteinander turtelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
30.10.2016, 10:15

So ist es.
Man kann eine solche Aussage also schon sprachwissenschaftlich begründen.

2

Ich nehme an, dass deutsch für "Fremdsprachler"ähnlich "hart" klingt, wie das Russische für Deutsche.Unterhaltsame Beispiele für "harte Sprache" sind die Filme "Der große Diktator"(Charlie Chaplin) und "Schtonk": Die Sache mit den Hitlertagebüchern vom "Stern".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer einen gewissen interlllektuellen Skill hat, der braucht sich
diese Frage nicht zu stellen. Wer einen gehobenen Wortschatz
hat, ein prächtiges Vokabular, der braucht sich vor nichts zu
verstecken, selbst wenn man mal austeilen will. Es gibt so
viel mehr als dieses "Motherfu**er, Hurenso** etc. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thisgirl0
30.10.2016, 02:07

motherf.ker ist btw englisch und nicht deutsch.

Und ich benutze ja nicht solche Wörter, sondern spreche zB ganz normal mit einer Person die auch deutsch kann, und bekomme dann halt solche Kommentare, lol.

1
Kommentar von earnest
30.10.2016, 11:44

Auch bei einem "gewissen interlllektuellem Skill" ist es legitim, eine solche Frage zu stellen.

(Und ich störe mich hier nicht nur an der Rechtschreibung und dem unnötigen englischen Wort.)

0

Das kommt nicht von der Sprache, sondern das machen die Drogen, die dich aggressiv herüber kommen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thisgirl0
30.10.2016, 02:18

Bestimmt xD

0

Deutsch ist eine direkte Sprache.

Aggressiv klingt sie m. E. nicht.

Als aggressiv empfinde ich da eher Arabisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?