Zu diesen Hirnlosen hat das Heiseportal eigentlich das definitiv Klügste gesagt, das ich bisher gelesen habe:

"Die Massen, die ihren präfaschistischen Wahn offen zelebrieren, sind Fleisch vom verwesenden Fleisch des Spätkapitalismus, sie sind Personifizierungen der in der Krise offen zutage tretenden, autodestruktiven Irrationalität des Kapitals.

Dies wird etwa bei der bizarren "Impfangst" evident, die diese neue deutsche Wahnwelle antreibt. Man glaubt sich als "Impfkritiker" im Kampf gegen eine übermächtige Pharmalobby, die alle Welt todimpfen wolle mit ihren furchtbaren, in Spritzen abgefüllten und wohl auf Adrenochrom basierenden "Chemiewaffen" - während die ja tatsächlich gegebene Pharmalobby nun wirklich alle Hebel in Bewegung setzt, um bloß keine Impfstoffe entwickeln zu müssen, (weil die Pharmaindustrie daran nämlich nur wenig verdient)".

...zur Antwort

Ich würde sie als wunderschönen weiblichen Erdgeist bezeichnen, der aus dem Boden emporwächst und im Wind sein grünes Haar schüttelt.

Helge Schneider würde sagen: "Baby, schüttel dein Haar für mich!", aber der ist erwiesenermaßen kein Romantiker. Oder doch?

...zur Antwort

Wenn Jesus ein Mensch wäre, dann stünde er möglicherweise auch morgen vor meiner Tür und würde mich mit eingelernten ZJ-Phrasen vollsabbeln.

...zur Antwort
Existenz --> Nichtexistenz

Es kommt darauf an, was Du als den wichtigsten Bestandteil eines Menschen ansiehst. Sein materielles Gammelfleisch oder die immateriellen Gedanken und Taten, die er während seines Lebens in Gang gesetzt hat.

Sein unwichtiges, nur für ihn selbst nützliches Gammelfleisch verfault nach dem Tod (ist auch gut so). Der weitaus wichtigere Teil aber überlebt ihn, ebenso wie die liebevollen Gedanken, die (hoffentlich viele) Menschen an ihn bewahren.

Es wäre banal, die materielle Hülle eines Menschengeistes als seine Person zu betrachten.

...zur Antwort

Wollen tut er das sicher. Leider hat er auch das Militär auf seiner Seite.

Aber er will ja die Bevölkerung durchgehend bewaffnen lassen. Hoffentlich trifft einer mit seiner Knarre die richtige Entscheidung.

...zur Antwort

Das ist eine Ringelnatz-Reimerei, weit unter seinem gewohnten Niveau, in der er sich über Werbung lustig macht.

Was gibt's da groß zu interpretieren? Steht doch alles unverschlüsselt da.

...zur Antwort

Idioten, die es sich in einer Meinungsblase eingerichtet haben, sind sachlichen Argumenten nicht mehr zugänglich. Sie glauben nur noch an Verschwörungen.

Dass sie bisher gesund geblieben sind, ist ganz sicher auch die Folge einer Verschwörung von Merkel und Bill Gates. Auch, dass sie an kalten Wintermorgenstunden keinen Ofen anzuheizen haben und täglich warm duschen und sogar ihre Kacke mit 9 Litern besten Trinkwasser runterspülen können, haben Verschwörungen zu verantworten. Dafür, dass sie ihren Bedarf zügig im nächsten Supermarkt decken können, sind sicher die Reptiloiden verantwortlich, die ghemeiknsam mit Xavier Naidoo an der Unterseite der Flacherde hängen und dort gegen G5 kämpfen. Ach so, sorry! das sind ja ihre Gesinnungsgenossen.

Alles wächst exponentiell und inflationär, die Viren und auch die Idiotie.

...zur Antwort

Das einzige Argument dafür Impfgegner zu sein, ist kompromissloser Egoismus und ein medizinisches Halbwissen, dass dem internet der Trottel entstammt.

Ausnahmen von dieser Regel sind Menschen, deren Impfgegnerschaft auf einer vom Facharzt bestätigten Impfunverträglichkeit beruht. Ich weiß im Moment nicht genau, der wievielte Teil eines Zehntelprozentes das ist. Wahrscheinlich könnte man dieses Grüppchen in einer Zweizimmerwohnung unterbringen – möglicherweise auch noch mit 1,5 m Sicherheitsabstand..

...zur Antwort

Es kommt doch immer darauf an, wodurch das seelische Gleichgewicht aus der Balance gebracht wurde.

Zu 95 % sind es Banalitäten, wenn man sich das klarmacht, stellt sich in diesem Fällen das seelische Gleichgewicht schnell wieder ein.

Dann hat man Gelegenheit sich den restlichen 5% zu widmen, um festzustellen, dass es sich auch da meistens nicht lohnt, die Gelassenheit zu verlieren.

Der winzige Rest sind ernsthafte Schicksalsschläge, gegen die das Verlieren der inneren Balance auch nicht hilft. Da muss man auf die Zeit vertrauen, von der es nicht nur scheinbar heißt "sie heilt alle Wunden". Sie tut es wirklich.

Auch in frühkindlicher Entwicklung vermitteltes Urvertrauen und Optimismus helfen. Und die wünsche ich von Herzen jedem, weil sie mir von meiner Mutter ebenfalls geschenkt wurden.

...zur Antwort

Das tut doch keiner. Die sogenannten Verschwörungstheoretiker haben doch Recht.

Alles beruht auf geheimen Verschwörungen.

Dass es keinen Krieg in Europa gibt, dass jede Woche Menschen im Lotto gewinnen, dass die meisten Menschen gesund bleiben, dass jeder bei Bedarf ein Antibiotikum kriegt, dass wir im Winter alle im Warmen sitzen, dass alle auf den Straßen rechts fahren, dass die meisten Leute erst bei grün über die Straße gehen – alles geheime, fiese menschenverachtende Verschwörungen!

Und dass sogar die Reptiloiden auf der Unterseite der Flacherde schon Opfer von geheimen Häutungsritualen geworden sind, beweist die Tatsache, dass es Krokohandtaschen und -schuhe gibt.

...zur Antwort

Ich bin sicher, dass der Nachhilfelehrer Dir Deine Angst nimmt, wenn Du offen mit ihm redest. Schließlich weiß er genau, dass ein Schüler, der vor Angst zittert, nicht entspannt lernen kann.

Es ist ja nicht sein Job, Schülern, die Angst haben, noch mehr Angst zu machen.

...zur Antwort

Auch wenn Teenies wie Zwanzigjährige aussehen, bleiben sie doch letztlich Kinder. Außerdem kann man sich mit Teenagern kaum über was Vernünftiges unterhalten. Und deren Interessen, der Musikgeschmack, der Lesestoff, die kulturellen Interessen müssen für jeden erwachsenen Mann schnell unerträglich banal erscheinen.

Ich betreue ehrenamtlich Erst- bis Viertklässler, die ich natürlich mag, weil sie nett und lernbegierig sind. Aber sexuelle Gedanken stellen sich bei Kindern natürlich niemals ein. Es sei denn jemand ist pervers. Aber dessen Gedankenwelt wird mir wohl für immer unbegreiflich bleiben.

Kinder aktivieren bei normalen Menschen den Schutzinstinkt, aber nicht den Besitzerinstinkt.

...zur Antwort
Hat jemand eine Idee/Ahnung, wie man so etwas ändern kann?

Ja, indem Du abwartest bis Deine Pubertät vorbei ist. In dieser Phase ist man ein hirnloser Egozentriker. Aber das gibt sich auch irgendwann wieder. Hoffentlich!

...zur Antwort

Du solltest wissen, dass die Sexszenen in Filmen (außer in Pornos) immer unecht sind. Der Pimmel wird abgeklebt, und wenn die Schauspieler auch das nicht mitmachen, werden Doubles eingesetzt und die Kameraführung und der Filmschnitt so gestaltet, das kein Zuschauer es im fertigen Film überhaupt merkt.

Bei manchen Filmen wird gemunkelt, der Sex hätte wirklich stattgefunden. Diese Gerüchte werden nur aus Promotiongründen gestreut.

Was allerdings nicht auszuschließen ist, ist ein weitergehendes Liebesspiel nach Drehschluss in der Umkleidekabine.

Doch nicht nur nach dem Happy End
Ist dann im Film schon abgeblend't.

...zur Antwort