Was passiert mit der Menschheit nach 5 Milliarden Jahren und all was wir aufgebaut haben?

6 Antworten

Wenn die Sonne in etwa 5 Milliarden Jahren ihren nuklearen Brennstoff verbraucht hat, wird sie sich in einen aufgeblähten Roten Riesen verwandeln. Sie wird Merkur und Venus verschlingen und die Erde verbrennen. Nachdem sie ihre äußeren Schichten in Form eines farbenprächtigen planetarischen Nebels abgestoßen hat, wird die Sonne zu einem winzigen Weißen Zwerg zusammengepresst werden. Doch schon zuvor wird die Temperatur der Sonne langsam ansteigen: In weniger als einer Milliarde Jahre werden die Ozeane der Erde verdampfen. Es ist unwahrscheinlich, dass Menschen dann noch auf der Erde sein werden. Es wäre daher besser, wir würden uns mehr um die kurzfristigen Probleme kümmern, die in naher Zukunft die Bewohnbarkeit unseres Planeten bedrohen.

Ich will aber alles erleben und so lang wie möglich leben. Soll man jetzt bunker bauen um weltuntegang überleben zu können?

0
@AntiKriegsmann

Wenn es so weit ist, wird die Menschheit sowieso nicht mehr auf diesem Planet umherwandern. Der Bunker wird dir auch nichts mehr bringen wenn die Erde in Rekordzeit austrocknet. Dein Bunker wird zur Mikrowelle und Wasser gibts irgendwann auch nicht mehr.

1
@AntiKriegsmann

Das kannst du natürlich machen und die nächsten 1000 Millionen Jahre dort unten sitzen.

Tipp: genug Popcorn mitnehmen!

0
@PinkBullet84

Die erde hat eine feste oberfläche. Wenn man den bunker in der dchweiz baut ist man gut gesuchert. Denn dort gibt es berge. In den bergen kann man bunker bauen und sich schützen. Die hitze wird die berge nicht durchdringen können glaube ich 🤔

0
@AntiKriegsmann

Es gibt keinen Planeten mehr! WEG... Verbrannt... Bei mehr als Millionen von grad Celsius gibt es keine Berge! Es schmilzt, sie werden lava... Verdampft einfach alles

0
@AntiKriegsmann

Gestein schmilzt auch, sogar bei geringeren Temperaturen als du denkst. Das schafft die Sonne mit einem Lächeln. Die Frage ist auch überflüssig, Die Erdkruste wird aussehen wie trockener Boden in Afrika. und der Bunker wird verschüttet oder aufbrechen wie eine Kokosnuss

0
@BoE9011

Ja ich verstehe dich! Aber die menschheit ist großartig und konzentriert sich auf wissenschaft. Wir können auch bunker bauen die resistent gegen 1 million grad celsius ist!
wir machen die wände 1 km dick. In den wänden befinden sich kühlflüssigkeiten. In bunker gibt es dann genug saurstoffflaschen, wasser, batterien und stromaggregate. Wenn die erde brennt kann der bunker das überleben und als eigener planet im universum herumschweben nach tag X! Das kann der mensch schaffen!

0
@AntiKriegsmann

Nein! Wenn alles um dich herum schmilzt, dann auch alle Materialien aus denen der Bunker ist. Bevor es so weit ist, bist aber du aber schon lange gegrillt und verdampft in deinem Bunker. Und selbst wenn der hält, nachdem die Erde nicht mehr existiert, was willst du in einem Bunker, der durchs All treibt?

0
@BoE9011

Das Ziel ist es dies zu erleben! Die Menschheit soll das dchaffen und sagen „ Juhuu ich hab das geschafft und überlebt“! Dieser mensch wird dann derjenige sein die menscheit weiter leben zu lassen!

0
@AntiKriegsmann

Du willst alles erleben? Also die nächsten 5 Mrd Jahre?

Denk doch mal nach!!! Die gesamte Erde wird einfach wegschmelzen. Was willst du da für Bunker bauen?

0

Da liegen wohl ein paar Missverständnisse vor. Sterne sind nicht 10-fach, sondern 1000e mal größer als die Erde. Sie sind viele Billionen Kilometer entfernt.

Ja, den Sternen geht irgendwann der Brennstoff aus. Dann blähen sich Sterne wie unsere Sonne zu einem roten Riesen auf und verdampfen die innersten Planeten. Unser gehört auch dazu. Du hast richtig gesehen, das dauert noch ein paar Milliarden Jahre.

Ich glaube nicht, dass es bis dahin noch Menschen gibt. Wenn ja, werden sie vielleicht über die Technologie verfügen, andere Planeten zu besuchen.

Also, entspann dich.

Die menschheit sollte dchauen dass wir auf diesen x tag vorbereitet sind und bunkers bauen! Im bunker können wir all das erleben und die menschheit retten!

0

Dinosaurier (verschiedener Sorten) gab es auf der Erde für einige Dutzend Millionen Jahre. Die Gattung Homo erschien etwa vor zwei Millionen Jahren. Alles, was "wir" (durch know-how, Arbeit, Technologie und Wissenschaft) je "aufgebaut" haben, ist höchstens etwa eine Zigstel-Million Jahre alt.

Noch keine irdische Spezies von Tieren hat eine Milliarde Jahre überdauert.

Mach dir also keine Sorgen über eine sooo ferne Zukunft der "Menschheit". Die gibt es möglicherweise schon in 1000 Jahren (optimistischer: einige 1000 Jahre) nicht mehr, und ganz bestimmt nicht in der gegenwärtigen Form.

Rechenaufgabe: Wie viele Jahrhunderte bzw. wie viele Jahrtausende sind in einer Milliarde Jahren ?

Aus dem Jenseits wird man bequem und vom Himmels- oder Höllen-Sofa aus den Weltuntergang mitverfolgen können.
Und sicher auch verstehen, was vor dem Urknall war und was hinter dem Weltall kommt...

Nur kurz:
Die Menschheit wird sich primär selbst ausrotten, es ist unklar, ob sie überhaupt dieses Jahrtausend überlebt.

Und was das astronomische Ende der Erde angeht:

  • Die Sonne wird sich aufblähen, auf der Erde wird es immer heisser.
  • Lange bevor die Ozeane kochen und die Atmosphäre durch die Strahlung zerstört wird, gibt es keine Lebewesen mehr auf dem Planeten.
  • Und dann verbrennt alles, was noch nicht tot ist, später schmelzen die Berge, und noch später tropft die Erde flüssig in die glühende Sonne.

So lange dauert es nicht mehr.

Ein paar Tausend Jahre nur dann ist alles weg.

Von daher: einfach locker bleiben, egal was man sich jetzt für einen Stress macht: es ist eh Sinnlos.

Woher hast du das denn mit den tausend Jahren? Die Sonne wird schon noch ein bisschen länger leben

0
@JenerDerBleibt

Ein paar Tausend.

Die Sonne und die Erde usw. ja. Wir werden hoffentlich weg sein.

0
@JenerDerBleibt
Die Sonne wird schon noch ein bisschen länger leben.

Die Sonne schon ...

... nur die Menschheit nicht.

0
@JenerDerBleibt

Ja. Die Erde usw werden natürlich weiter existieren. Die Menschen hoffentlich nicht.

0
@JenerDerBleibt

Das ist halt nur für Leute, die ein feines Gespür für Größenordnungen haben .....

0