Wissenschaft - Reisen im Weltraum?

Einige von euch kennen sicher die Dokus über Reisen im Weltraum (bestehende oder zukunftsorientierte Möglichkeiten), Besuche von Aliens mit Raumschiffen auf der Erde etc.

Nun, um schnell Reisen zu können, müsste man anbei Lichtgeschwindigkeit erreichen. Oder aber man nimmt ein Wurmloch, was ja nichts anderes ist als das Weltraum zu falten, dass man damit Standort A und B mit einem Art Tunnel verbindet.

In unserer Sicht ist momentan nur konventioneller Antrieb bzw. auch das Beschleunigen durch die Erdanziehungskraft möglich (Fliehkräfte).

In einer Doku wurde die G-Kraft als Problem erfasst. Auf der Erde verstehe ich das ja. Da haben wir die Atmosphäre und Erdanziehung als Widerstand, welche direkt auf den Körper anspricht. Wobei ich mich gerade wundere - im Weltraum ist man ja Schwerelos. Wie kann da dann G-Kraft entstehen?

Eine Idee wäre ja - die Astronauten in einem Wasserbehälter zu stecken, welche die angebliche G-Kräfte absorbiert. Aber das Wasser selbst ist doch auch (wenn überhaupt) den G-Kräften ausgesetzt. Aber nochmals zur Erinnerung - Im Weltraum ist man schwerelos - wie kann da also G-Kräfte entstehen? Es gibt absolut keinen Widerstand - Fliehkräfte oder etwas, dass uns anzieht.

Kann mir einer erklären, warum man trotzdem in der Schwerenlosigkeit die G-Kräfte spürt bzw. vorhanden sind?

Ich bin kein Physiker, kein Weltraum-Wissenschafter oder ähnliches. Daher wäre ich froh, eine Erklärung zu bekommen, so das ich das verstehen kann.

...zur Frage

Völlig richtig, im Weltraum ist man schwerelos, WENN keine anderen Kräfte wirken. In dem Moment, wo dein Raumfahrzeug beschleunigt oder abbremst, wirken jedoch G-Kräfte.

Du kannst also auf dem Weg zu Alpha Centauri mit 1G beschleunigen, nach der Hälfte der Strecke mit 1G verlangsamen - dann hast du erdähnliche Verhältnisse an Bord.

...zur Antwort

Hallo SuperFlo27,

du kannst an alles glauben, was du möchtest: an Gott, an Satan oder das fliegende Spaghettimonster - oder eben nicht. Deine Eltern sind vermutlich streng religiös, auch weil sie so erzogen wurden. Es ist schwer für sie, die Tatsache zu akzeptieren, dass du ein Atheist bist oder sein möchtest. Vielleicht machen sie sich Vorwürfe, dass sie irgendetwas "falsch" gemacht haben.

Die Rechtslage ist einfach: ab 14 darfst du selbst entscheiden, welcher Religion du angehören möchtest - oder keiner. Deine Eltern werden dies akzeptieren müssen.

Sind deine Eltern in der Lage, dieses Thema zu diskutieren? Warum glauben deine Eltern? Was gibt ihnen ihr Glaube? Auch diese Beweggründe musst du tolerieren.

Du bist auf dem richtigen Weg. Glaube ist unnötig, um in dieser Welt zurecht zu kommen.

...zur Antwort

Mit "interstellaren Reisen" meinst du wahrscheinlich Überlichtgeschwindigkeit? Momentan würde ich sagen: unmöglich. Die Naturgesetze, die wir schon ganz gut verstanden haben, setzen uns Grenzen. Dazu brauchen wir eine ganz andere, neue Physik - womit ich auch sagen möchte: gänzlich unmöglich ist es vielleicht nicht.

Vorstellbar halte ich allerdings, dass wir eine Sonde zu Alpha Centauri schicken könnten, mit 25 % der Lichtgeschwindigkeit. Ideen dazu gibt es bereits:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/alpha-centauri-forscher-setzen-auf-bremsmanoever-breakthrough-starshot-a-1132776.html

...zur Antwort

Völlig normal bei Anfängern. Nicht umsonst sind die ersten Anatomiestunden bei Medizinstudenten gefürchtet. :) Das gibt sich!

...zur Antwort

Ich denke ab und zu an meinen Ex-Chef und möglichst ungewöhnliche Todesarten. Deshalb bin ich noch lange nicht verliebt. :)

Dazu gehört schon etwas mehr: Kribbeln und Schmetterlinge im Bauch, das Warten auf eine SMS, einen Anruf, eine Reaktion. Nicht-mehr-einschlafen-können, Zweifel, Hoffnung und einen halben Meter über den Boden schweben.

Und endlich ein Rendezvous!

...zur Antwort

Die Liebe hat sich noch nie von Hautfarbe, Nationalität oder Religion aufhalten lassen. Dies macht uns zu Menschen, zum Homo Sapiens.

Also ein eindeutiges Ja (zur Eingangsfrage). :)

...zur Antwort

Ist es nur bei dir so oder auch bei anderen Reitern?

Vielleicht machst du etwas falsch. Gerade bei Trensen mit Gebiss gibt es sehr scharfe Varianten, die dem Pferd echt weh tun. Vielleicht bist du zu grob? (Kein Vorwürfe, nur Fragen!)

Ansonsten würde ich den Wallach mal 15 Minuten lang vor dem Reiten longieren, damit er sich abregt.

...zur Antwort

Menschenhass und Mordgedanken?

Hi!
Ich erzähl erstmal ein bisschen:D
Ich bin ziemlich jung und gehe auf ein Gymnasium. Ich hab nette Eltern und sonst ist auch alles gut. Aber in letzter Zeit wird alles ein bisschen stressig. Ich bin eigentlich ganz gut in der Schule, aber gerade geht es etwas bergab. Meine Eltern machen mir unbewusst Druck und sagen mir ständig, ich soll mir Nachhilfe suchen und wieder runterkommen und so. Ich weiß ja, dass ich durch Pubertät ein bisschen durcheinander bin.
Ich war noch nie ein Fan von Menschenmassen und Treffen und so und jetzt verschärft sich das alles aber ziemlich stark. Ich bin so oft sauer auf alles und jeden und ich denke die ganze Zeit an Morden (keine Ahnung haha). Ich mag es nicht angefasst zu werden und bin schnell von vielen genervt.
Ich hasse es in der Schule zu sein, weil ich dort so gut wie niemanden leiden kann. Ich gucke viele Horrorfilme und lese sowas, aber einfach weil es mich interessiert und ich dieses Horrorzeug mag. Die Musik die ich höre, erscheint etwas sadistisch, ist sie aber wirklich nicht! Ich ritze mich nicht oder so, höchstens mal ein bisschen kratzen.
Jetzt sagen mir meine Eltern, dass sie mir Horrorfilme etc verbieten, wenn ich so weiter mache. Ja, ich rede oft über abstechen oder so.
Ich hab Angst, dass sie mir mein Handy wegnehmen, weil meine beste Freundin eine Internetfreundin ist und ich mich nur ihr öffnen kann/will.
Ja also zum Thema vielleicht noch: Sollte ich mir Sorgen machen oder Hilfe suchen oder so? Bei Hilfe ist nur das Problem, dass wir keine Leutehier haben und ich bestimmt nicht zum Vertrauenslehrer gehe.
Gegen mich selber habe ich ja nichts, bin fast schon narzisstisch.
Hilfe :)

...zur Frage

Wer jeden Tag freiwillig (!) Mord, Folter, Vergewaltigung und das Gemetzel von Menschen ansieht, braucht sich über negative Gedanken nicht zu wundern.

Du solltest sehr dringend solche "Filme" nicht mehr ansehen. Suche Ausgleich mit Bewegung in frischer Luft, Sport, gesundes Essen und ausreichend Schlaf.

Das wird dann wieder.

...zur Antwort