Was ist eine frei kirche oder freie gemeinde....?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frei kommt in erster Linie davon, dass diese Kirchen nicht vom Staat und der Kirchensteuer abhängig sind. Sie sind FREI. Und dadurch weniger dem  Zeitgeist und dem politisch korrekten Denken unterworfen.

Daneben kannst du das Glaubensbekenntnis der einzelnen freien Gemeinden  auf ihren Seiten googeln und diese mit den Grosskirchen vergleichen.

Es gibt verschiedene Freikirchen.

Ich bin Mitglied einer Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten).

Wir glauben an Gott. Wir glauben an Jesus. Und wir wollen Jesus in unser Leben lassen. Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (das ist steuerlich interessant, hat aber nichts mit der Kirchensteuer zu tun).

Unterschiede zur Landeskirche (und anderen Gemeinden) sind:

- Wir erhalten keine Kirchensteuer, muss alles über Spenden gedeckt werden.

- Wir taufen keine Babys, sondern nur Gläubige (ab 14 Jahren)

- Bei uns dürfen auch Laien den Gottesdienst leiten (Moderation) und sogar predigen.

Dass Freikirchen GENERELL bibeltreuer als die Landeskirchen sind, kann man so pauschal sicher nicht sagen.

Im Christentum gibt es so viele verschiedene Glaubensrichtungen.

Die freien Kirchen glauben eher an Jesus, bzw rücken ihn in den Vordergrund. Sie gelten nicht als Sekte.

Ist das der einige unterschied zu den anderen kirchen?

0
@Barcelona1990

Warum googelst du nicht einfach und setzt dich mit dem Konzept der Freien Kirchen und der anderen auch auseinander?

2

Eine Freie Gemeinde ist eine evangelische Kirchenorganisation, die nicht der Landeskirche angehört. Sie ist normalerweise keine Sekte.

Sagt dir ganz einfach Google, wenn du "evangelische Freikirchen" eingibst! - Für Fragen dieser Art bemüht man nicht extra seine GF-Freunde.  

Was möchtest Du wissen?