Was ist eine frei kirche oder freie gemeinde....?

8 Antworten

Nein, die freikirchlichen Gemeinden (Baptisten) sind keine Sekte. Der Unterschied zur evangelisch-lutherischen Kirche ist, dass beim Gottesdienst der Baptisten viiiel mehr Menschen dasind und dass alle laut mitsingen, weil die fröhliche Lieder singen. Ich bin eigentlich Buddhist, war aber aus Neugier mal bei 2 freikirchlichen Gemeinden. Der Unterschied zu dem, was ich bislang von "Kirche" kannte, war enorm. Es ist alles viel moderner, und die Leute waren so nett und kontaktfreudig. Wenn du mal Lust hast auf eine "andere" Kirche, kann ich nur ermutigen. Das ist eine Erfahrung wert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es gibt verschiedene Freikirchen.

Ich bin Mitglied einer Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten).

Wir glauben an Gott. Wir glauben an Jesus. Und wir wollen Jesus in unser Leben lassen. Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (das ist steuerlich interessant, hat aber nichts mit der Kirchensteuer zu tun).

Unterschiede zur Landeskirche (und anderen Gemeinden) sind:

- Wir erhalten keine Kirchensteuer, muss alles über Spenden gedeckt werden.

- Wir taufen keine Babys, sondern nur Gläubige (ab 14 Jahren)

- Bei uns dürfen auch Laien den Gottesdienst leiten (Moderation) und sogar predigen.

Dass Freikirchen GENERELL bibeltreuer als die Landeskirchen sind, kann man so pauschal sicher nicht sagen.

Ich bin auch Baptist und war heute mal im Nachbarort in die Baptistengemeinde gegangen. Von den 8 Liedern habe ich nur 2 gekannt. Wir singen auch viel und ähnliche Lieder aber nicht die gleichen.

1

Im Christentum gibt es so viele verschiedene Glaubensrichtungen.

Die freien Kirchen glauben eher an Jesus, bzw rücken ihn in den Vordergrund. Sie gelten nicht als Sekte.

Ist das der einige unterschied zu den anderen kirchen?

0
@Barcelona1990

Warum googelst du nicht einfach und setzt dich mit dem Konzept der Freien Kirchen und der anderen auch auseinander?

2

Was möchtest Du wissen?