Was für Folgen, wenn Hund die Nachbarskatze tötet?


04.05.2021, 14:12

So, da hier einige sehr üble Dinge geschrieben haben, man sollte meinen Vster in eine Irrenanstalt stecken etc. Was ich persönlich eine Frechheit finde erkläre ich das nochmal etwas genauer. Die Katze hat im gesamten Viertel schon Schäden in Höhe Mehrerer Tausend Euro angerichtet die wir Momentan durch unsere Geschlossene Gastronomie einfach nicht ständig zahlen können.

Wir haben wirklich schon alles Mögliche versucht um sie von unserem Grundstück fern zu halten Wasser alles nichts gebracht hat, außerdem wurde unser Hund von meinem Vater so trainiert sie zu verjagen und nicht sie zu töten. Diese Situation entstand daraus das die Katze ihn bevor er etwas getan hat schon angefaucht und attackiert hatte was dazu geführt hat das er sich gewehrt hatte und ab dem Punkt hatten wir schon keine Chance mehr das was passierte zu verhindern


04.05.2021, 14:56

Ich finde es echt traurig, das man in dieses Forum inzwischen keine Fragen mehr stelle kann ohne direkt den Tod gewünscht zu bekommen und von irgendwelchen vermeintlichen TIerexperten gesagt zu bekommen das Mann in eine Irrenanstalt gehört und Katzen niemals so etwas machen würden. Natürlich ist es nicht gerade der beste Weg dem Hund beizubringen die Katze jagen zu dürfen und da stehe ich auch nicht hinter meinen Eltern, aber so etwa so wie Das gerade oben genannte geht gar nicht.

15 Antworten

Leider wird nicht viel passieren.

Aber es ist echt zum Erbrechen dass Leute ihren Hund dazu abrichten andere Tiere zu töten. Was bitte ist das denn für eine Art von "Tierliebe". Ich mag meinen Hund aber alle anderen Tiere kann man umbringen ?? Mal irgendwie daran gedacht dass der Nachbar seine Katze vielleicht auch geliebt hat ?

Ich rege mich hier auch manchmal über die freilaufenden Katzen auf. Aber es käme mir im Traum nicht in den Sinn meine Hunde auf eine Katze zu hetzen.

Genausowenig wie ich einen Marder töten würde der die Kabel in meinem Auto anfrisst. Das ist ärgerlich - aber kein Grund zum töten.

Ich hoffe dass ihr richtig Ärger bekommt. Nicht weil der Hund die Katze getötet hat - sowas kommt leider immer wieder vor - aber weil ihr es mit VORSATZ gemacht habt und den Hund noch auf die Katze gehetzt habt.

Auch hier noch einmal, lese bitte was ich ergänzt zu habe, es wäre keinesfalls mit Vorsatz

0
@Hobbit275

Ach ja - man hetzt den Hund auf die Katze und sagt ihm dann "dudu - jagen darfst du die Katze aber nicht töten" Wie soll das denn gehen ? Natürlich war es Vorsatz - was denn sonst ?

3

Wenn ihr eine Hundehaftpflichtversicherung habt, könnte sein das die alles übernehmen.

Die werden natürlich wollen, das der ganze Vorfall der Versicherung geschildert wird.

Ob sie dann noch zahlt wird man sehen.

Ähnlich wenn Nachbars Katze bei euch etwas kaputt macht, könnte seine Privathaftpflichtversicherung zahlen. Für Katzen braucht man keine spezielle Katzenversicherung.

Wenn der Nachbar aber so zahlungsunwillig ist, wird er sich wohl auch nicht ggf um eine Kostenübernahme über die Versicherung bemühen.

In beiden Fällen müsste auch eine schriftliche Aufforderung zur Schadenserstattung erfolgen.

Diese Forderung braucht man für seine Versicherung.

Letztlich bleibt der Weg von beiden Seiten über eine Anzeige/Rechtsanwalt.

Wie das ausgeht kann niemand sagen.

Wie es so schön heisst, vor Gericht und auf hoher See bis du in Gottes Hand.....

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

natürlich kann der Nachbar Schadensersatz fordern.., davon ab ist dein vater ein seltsamer Vogel, einen Hund extra abrichten.,,

auch nicht ganz normal

Lese bitte was ich ergänzt habe

0
@Hobbit275

Wie kann eine Katze solche Schäden verursachen?

und selbst wenn ihr Video-Beweise hättet: dann müsstet ihr euch an den Halter wenden und nicht eure Hunde drauf hetzen!

so ein Verhalten finde ich extrem asi!

bei euch würde ich nicht in die Gastronomie gehen wollen!

3

Ich halte dies ebenso für eine Trollgeschichte. Das kann ich gerne begründen:

  • du schreibst, die Katze hätte im Viertel schon Schäden für viele Tausend Euro angerichtet, die ihr nicht bezahlen könntet??? WIESO müsst IHR die Schäden bezahlen? Und wie kann eine Katze solche Schäden anrichten - wie weiß man, dass es genau DIESE Katze war?
  • du schreibst auch, dein Vater hätte den Leonberger abgerichtet, die Katze zu vertreiben, nicht sie zu töten. DAS ist gar nicht möglich - ein Hund der jagt, der tötet auch, wenn er die Beute erwischt. Und dass eine Katze keine Chance gegen einen Leo hat, steht außer Frage
  • ein Leo, der eine Katze im Garten erwischt? Halte ich für absolut unglaubwürdig!
  • die Katze attackiert einen Hund?? Und einen dermaßen großen Hund?? Noch unglaubwürdiger - man bedenke: eine Siamkatze von ca. 4 kg attackiert einen Leonberger von 50 - 60 kg!!!

Leider wird man deinem Vater das "scharfmachen" des Hundes sicher nicht nachweisen können - sonst hätte er gegen jedes Landeshundegesetz verstoßen und das hätte herbe Konsequenzen.

Ein Hund darf auch keine Katze im eigenen Garten töten - damit könnte er als gefährlich eingestuft werden - mit möglichen Konsequenzen. Auf jeden Fall kann der Nachbar sämtliche angefallenen Kosten einklagen sowie den Wert der Siamkatze.

Das nachbarschaftliche Verhältnis möchte ich lieber nicht bewerten.

Keine. Die Katze war so doof sich im Revier deines Hundes aufzuhalten ohne um ihren Pelz besorgt zu sein. Komische Katze.

Normale Katzen erkunden ihr Revier. Sie meiden Grundstücke mit griffigen Hunden.

Melde den Schaden deiner THV. Sie werden ihn abwehren. Dafür hast du doch diese Versicherung.

Und wenn dir doch ein Verschulden nachgewiesen werden kann, dann bezahlt die THV diese Katze.

Also entspannt zurück lehnen und keine Panik.

Was möchtest Du wissen?