Warum setzt sich die Bundesregierung nicht für die Freilassung der gefangen gehaltenen ukrainischen Männer in der Ukraine ein?

7 Antworten

Das wäre eine Regelung, die jedes Land hätte im Falle einer Landesverteidigung...

Und dass Russland das Selbe macht, um die Russen zu einem Angriffs- und Vernichtungskrieg zu zwingen ist für dich OK?

Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht ausschließlich Russland in diesem Krieg... Ganz nach ihrer Tradition:

Seit 1864 wiederholt sich Völkermord durch Russen immer wieder... Hat schon rund 10 Millionen Menschen das Leben gekostet, im Vergleich zum 3. Reich mit 10,5-14 Millionen ist die Herrschaft aus Moskau mit klaren Abstand Nummer zwei beim Völkermord-Ranking.

Sowas kann man nicht unterstützen! Wie Russland seine Verbrechen auch 2022 fortführt:

Die aktuelle und "Mein Kampf" ähnliche Ideologie der Russen: Was Russland mit der Ukraine tun sollte - RIA Novosti, 05.04.2022

Die aktuelle und "Mein Kampf" ähnliche Ideologie der Russen: Was Russland mit der Ukraine tun sollte - RIA Novosti, 05.04.2022

Das ist rein und nur, in kyrillischer Schrift.

Vorher-Nachher-Bilder: Das Ausmaß der Zerstörung in den ukrainischen Städten | Kleine Zeitung

Welche ein Skandal. In einem Kriegsgebiet wurde was zerstört.

Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht ausschließlich Russland in diesem Krieg... Ganz nach ihrer Tradition:

Holodomor = Kommunismus

Deportation aus Estland = Kommunismus

Märzdeportationen 1949 im Baltikum = Kommunismus

Crimean Tatars = Kommunismus

De-Tatarization of Crimea = Kommunismus

Mal davon abgesehen, dass die Russen seit Anfang der 90er Jahre nicht mehr Kommunisten sind sowie der Kommunismus keine Tradition, sondern eine Ideologie ist, welche ihre eigenen Traditionen erstellt, willst du damit etwa zum Ausdruck bringen, dass es sozusagen im Blut der Russen liegt?

Was somit meint, dass du nicht die Umstände und das System dafür verantwortest, sondern, den Menschen dieses Gebietes das als eine Eigenschaft ihres Wesens zusprichst?

Wenn dem so ist, gibst du den anderen mit deiner Logik, das Recht, dich als Nazi zu bezeichnen und was auch immer du von dir gibst, steht prinzipiell unter Verdacht, das Gedankengut eines Nazis zu sein.

Denn wenn du das Recht hast, knapp 100 Jahre alte Geschehnisse der Russen, als ihr Wesen zu kleiden, haben alle anderen auch das Recht, die Geschichte deiner Vorfahren, zu deinem Wesen zu machen.

Was dich eben zu einem Nazi macht.

Oder was haben deine Vorfahren den so vor rund 100 Jahren getrieben?

Ist das:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Konzentrationslager_des_Deutschen_Reichs

die Tradition Deutschlands oder die, der Deutschen?

Natürlich nicht.

Genauso wenig, ist das, was du als die russische Tradition darstellt, die Tradition der Russen.

0
@SoldiFox
Das ist rein und nur, in kyrillischer Schrift.

Ist halt die Original-Quelle... Wenn du es nicht lesen kannst, dann such dir jemand, der das kann oder verwende eine Übersetzer. Die einen jammern, dass man nie die Originalquelle verwendet, man doch die russische Quelle benennen soll, die anderen beklagen sich, dass sie es nicht lesen können und überfordert sind es übersetzen zu lassen... Oder wollt ihr es nur nicht verstehen, weil es die eigenen Aussagen widerlegen würde?

Welche ein Skandal. In einem Kriegsgebiet wurde was zerstört.

Weshalb muss man denn überhaupt einen Angriffs- und Vernichtungskrieg starten? Und vor allem warum wird der Kriegstreiber Russland immer in Schutz genommen, der seit 2014 für Krieg in der Ukraine sorgt?

Ist es normal, dass bewaffnete Soldaten im Ausland Urlaub und Revolution machen und dabei militärisches Gerät ihres Landes nutzen?

Mal davon abgesehen, dass die Russen seit Anfang der 90er Jahre nicht mehr Kommunisten sind sowie der Kommunismus keine Tradition, sondern eine Ideologie ist, welche ihre eigenen Traditionen erstellt, willst du damit etwa zum Ausdruck bringen, dass es sozusagen im Blut der Russen liegt?
Was somit meint, dass du nicht die Umstände und das System dafür verantwortest, sondern, den Menschen dieses Gebietes das als eine Eigenschaft ihres Wesens zusprichst?

Tradition hat Nichts mit Blut zu tun. Ein Kind von katholischen Eltern wächst katholisch auf und wird wohl auch die Ansichten dieses Glaubens mit hoher Wahrscheinlichkeit vertreten, ebenso muslimische Kinder vermutlich sich zum Islam bekennen werden. So wie bayrische Kinder die Tradition der Trachten übernehmen. Man kann positive Traditionen übernehmen, ebenso auch schlechte.

Wenn dem so ist, gibst du den anderen mit deiner Logik, das Recht, dich als Nazi zu bezeichnen und was auch immer du von dir gibst, steht prinzipiell unter Verdacht, das Gedankengut eines Nazis zu sein.

Russen und Putinisten mit ihrer Nazi-Keule. Ihr seid so erbärmliche Kreaturen. Stolz auf Vergewaltigungen, Plünderungen, Morde... Immer am Verharmlosen und Verdrängen von grausamen Verbrechen.

Falls es für dich zu hoch sein sollte: Guck dir mal an, wer Präsident ist, welche Ideologie diesem Etwas indoktriniert wurde, welche Methoden angewendet werden... Schon merkwürdig, dass sich das Vorgehen im Hier und Jetzt den genannten Beispielen gleicht... Vergewaltigen, Plündern, Deportieren usw. sind da nur einmal die einfach zu nennenden Parallelen. Wie Russland geführt wird, die Aussagen und somit die Ideologie... Aber ich weiß, als Russland-Kriegsverbrecher-Fanboy will man das nicht sehen, da freut man sich lieber über die Zerstörung der Ukraine...

Denn wenn du das Recht hast, knapp 100 Jahre alte Geschehnisse der Russen, als ihr Wesen zu kleiden, haben alle anderen auch das Recht, die Geschichte deiner Vorfahren, zu deinem Wesen zu machen.

Es müsste nicht genannt und vorgehalten werden, wenn sie nicht die gleichen Verbrechen im Jahre 2022 begehen würden. Mal davon abgesehen, dass es uns doch permanent vorgehalten wird... Obwohl wir im Gegensatz zu anderen daraus gelernt haben und acht darauf geben, dass es sich nicht wiederholt - während die Russen stolz darauf sind, es immer wieder zu machen.

1
Die Männer die lieber das Land verlassen würden werden gezwungen gegen Russland zu kämpfen. Sie sind nicht mehr als billiges Kanonenfutter. Diese festgehaltenen und missbrauchten Männer werden durch diesen Zwangseinsatz ein Trauma fürs Leben bekommen.

Ist die Ukraine nicht ein Land im Krieg? Soweit ich informiert bin, ist es äußerst unüblich, in solch einem Falle seine Männer wegzuschicken mit der Begründung, sie könnten traumatisiert werden. Kriegzustand ist kein Ponyhof! Da wird gekämpft! Schließlich war das seit 2014 ja schon Realität in der Ukraine, wo die Bewohner der Ostukraine, in Donezk und Lugansk, immer wieder beschossen wurden.

Da ist es natürlich bitter, den eigenen Präsidenten in Situationen wie kürzlich im August beim stylischen Fotoshooting mit seiner Gattin für die Zeitschrift VOGUE sehen zu müssen. Während seine Leute kämpfen und sterben...! Ist DAS etwa angemessenes präsidiales Verhalten?

Jetzt die Frage, was die Rolle der deutschen Regierung dabei wohl sein könnte... Tja, ich finde ja auch, es wäre klüger gewesen, keine Waffen an die Ukraine zu liefern, damit Russland sich nicht an den 2. Weltkrieg erinnert fühlt, wenn sie gegen sie eingesetzt werden. Schließlich trennt sie von uns in dieser Hinsicht nur ein Waffenstillstand ! Ganz schön heikel, diese Situation!

Und ganz folgerichtig deine Frage: 'Wie kann man nur mit weiteren Waffenlieferungen dieses Verbrechen noch unterstützen?' Nur, dass du unter Verbrechen offenbar verstehst, ukrainische Männer zwischen 18 und 60 das Kämpfen nicht zu ersparen. Wer sollte diese patriotische Pflicht also übernehmen? Etwa wieder Deutschland? Aber in welcher Eigenschaft dann und mit welchem Motiv?

Es ist ja schön, wenn einem dies alles zugetraut würde... Aber stünde da nicht zu befürchten, dass der Goodwill eines Volkes nicht auch mal ausleiert???

Tja, ich finde ja auch, es wäre klüger gewesen, keine Waffen an die Ukraine zu liefern, damit Russland sich nicht an den 2. Weltkrieg erinnert fühlt, wenn sie gegen sie eingesetzt werden.

Die andere Option wäre natürlich noch mehr Mord und Vergewaltigung an der Zivilbevölkerung durch die russischen Orks. Was ist Dir lieber?

10
@fabrie
Mord und Vergewaltigung an der Zivilbevölkerung durch die russischen Orks

Es gibt Sätze, die klingen irgendwie eigenartig vorformuöoert....

1
@Spielwiesen

So wie dein Propaganda-Satz, die Ukraine hätte wie wild das eigene Volk geschlachtet?

4
@fabrie

Du weisst hoffentlich selbst, dass an deinen provokanten Thesen nichts ist: warum sollten Russen das tun?

0
@Spielwiesen

Wie bitte? Das haben sie bereits getan! Willst Du das etwa verleugnen?

1
@Spielwiesen

Butscha ist dir ein Begriff? Isjum ist dir ein Begriff? Mariupol?

1
Schließlich war das seit 2014 ja schon Realität in der Ukraine, wo die Bewohner der Ostukraine, in Donezk und Lugansk, immer wieder beschossen wurden.

Ist dies ein vorformulierter Satz, den du von Russia Today übernommen hast?

Ist DAS etwa angemessenes präsidiales Verhalten?

Ja, ist es. Er kämpft um Aufmerksamkeit in der internationalen Staatengemeinschaft. Dass ein Präsident nicht an der Front kämpft, ist üblich und sinnvoll.

es wäre klüger gewesen, keine Waffen an die Ukraine zu liefern, damit Russland sich nicht an den 2. Weltkrieg erinnert fühlt

Die Russen haben sich auch vor den Waffenlieferungen des Westens an den 2. Weltkrieg erinnern wollen, als sie das Märchen der "Entnazifizierung" aus dem Hut gezaubert haben.

Hier im Forum war mal zu lesen, dass die Russen die Ukraine überfallen haben, um Kinderschänderringe auszuheben und Produktionsstätten für biologische Waffen zu zerstören. Angeblich sollten "demnächst" Beweise dafür vorgelegt werden. Bis heute ist das allerdings unbelegt. Wäre es dann an der Zeit, solche Thesen zu überdenken?

10
@mjutu
Ja, ist es. Er kämpft um Aufmerksamkeit in der internationalen Staatengemeinschaft. Dass ein Präsident nicht an der Front kämpft, ist üblich und sinnvoll.

Zudem blieb Selenskyj durchgehend in Kiew, obwohl Kiew fast gänzlich umstellt war und eingekesselt zu drohen schien. Angebote ins Ausland zu fliehen lehnte er stets ab.

3
Da ist es natürlich bitter, den eigenen Präsidenten in Situationen wie kürzlich im August beim stylischen Fotoshooting mit seiner Gattin für die Zeitschrift VOGUE sehen zu müssen.

Eigentlich ist das nicht bitter. Von ukrainischer Seite aus gab es so gut wie keine Kritik sondern überwiegend Zustimmung für dieses Shooting. Das Präsidentenpaar hat damit eine Zielgruppe erreicht, die sie nur über die Vogue oder ähnliche Blätter erreichen kann.

Während seine Leute kämpfen und sterben...!

Und wenn das Präsidentenpaar die Fotos nicht macht, sterben seine Leute nicht mehr?

Ist DAS etwa angemessenes präsidiales Verhalten?

Russland startet einen Angriffskrieg, foltert und ermordet Zivilisten, löst eine Welt-Hungerkrise aus. Und deine Reaktion "Aber der Selenskyj lässt sich für 'nen 'Vogue'-Artikel fotografieren!'"

Wieso dürfen ukrainische Opfer in einem terroristischen Angriffskrieg weder Sekt reichen, noch Fotos für die 'Vogue' aufnehmen?

11

Ehm. Die Ukraine bildet seine Soldaten über Wochen aus, unter Zuhilfenahme der Nato.

Es ist Russland, was Rekruten nach einer Woche training an die Front wirft. Und auch da erwarte ich, dass die Grenze bald geschlossen wird.

Du verwechselst da etwas.

Anyway, nein, nicht Waffengewalt. Schlicht mit einem Gesetz. Und ist dir klar, dass das hier ähnlich passieren würde, wenn Deutschland angegriffen werden würde? Kriegsrecht nennt sich das, es setzt bestimmte Grundrechte temporär außer Kraft um den Untergang des Landes als ganzes zu verhindern. Nein, das ist nach keinem Recht der Welt ein Verbrechen.

Nach der Mobilmachung haben viele Russen Angst, zum Kriegsdienst eingezogen zu werden - und versuchen deshalb, das Land zu verlassen. Innenministerin Faeser erklärte nun, Deserteure könnten in Deutschland Asyl beantragen.

https://www.tagesschau.de/inland/russische-deserteure-101.html

Deutsche Behörden und Dienstellen arbeiten langsam aber es kommt die Einsicht....

Die Männer die lieber das Land verlassen würden werden gezwungen gegen Russland zu kämpfen.

Ja, so ist das leider, wenn ein Land im Krieg ist. Nennt man Mobilmachung.

Warum verschließt die Bundesregierung bei diesen Verbrechen gegen die Menschlichkeit ihre Augen?

Das tut sie nicht. Sie versucht, dabei zu helfen den Aggressor aufzuhalten, indem sie dem Land Waffen liefern will, das überfallen wurde.

Alex

Was möchtest Du wissen?