Entweder wurde einer App eine Berechtigung erteilt, die diese missbraucht, (kann man hier prüfen: Facebook Apps und Websites ) und kann man widerrufen, oder jemand hat das Passwort... Das auch auf jeden Fall ändern (hier: Einstellungen und Privatsphäre | Facebook ) - und idealerweise gleich 2FA (Zweifaktorauthentifizierung) aktivieren.

Natürlich künftig nirgendwo außer auf FB das PW eingeben und auch nicht so seltsame Links anklicken und dann Berechtigungen erteilen - das schützt davor.

...zur Antwort

Naja, ohne Einnahmen bringt absetzen nix... Manche Investitionen kann man auf mehrere Jahre abschreiben, also wenn du dieses Jahr keine Einnahmen hast, wird es weniger sein - Computer schreibt man normal auf 3 Jahre ab - in gewissen Fällen auch 5 Jahre möglich, sofern das deiner effektiven Nutzung entspricht - dh. jedes Jahr 1/5 anzusetzen für den Computer, somit ist 1/5 allerdings ohne steuerlichen Vorteil, da dieses Jahr keine Einnahmen (bzw. 1/3 bei 3 Jahren).

...zur Antwort

Die Frage via Umfrage zu beantworten ist Unfug, da die Frage lauten müsste, ob man anders fährt... Vorausschauend sollte man immer fahren und wenn man weiß was man tut ist es völlig egal. Zu schnell in die Kurve ist immer falsch - nur mit ESP brauchst in Extremsituation weniger selbst richtig machen - normal fahren kannst mit beiden gleich...

...zur Antwort
Habe ich

Im Bereich um EDV/IT auf jeden Fall - in dem Bereich liegt mein Bereich mit 11 Jahren Erfahrung.

In anderen Bereichen habe ich teils auch entsprechend fundiertes Wissen, in anderen Mal auch nicht. Wobei ich nur dann antworte, wenn ich tatsächlich Wissen zur Frage habe.

...zur Antwort

Zuerst sind die Erben in der Pflicht die Kosten zu übernehmen - gibt es keine, dann lastet die Verpflichtung bei den normaldirekten Erben, dh. Ehepartner oder Kindern... Einzig wenn man nicht genug Geld hat (z.B. ALG2 Bezieher) kann man dem entkommen und der Staat zahlt.

Wenn ihr es ned organisiert, dann macht das meist die Gemeinde, doch die werden dann das Geld von euch holen... Macht e vielleicht Sinn selbst zu organisieren und auf möglichst niedrige Kosten zu gucken... Kein enges Verhältnis ist keinesfalls rechtlich ein Grund dem zu entfliehen, auch wenn es vielleicht verständlich sein mag, dass man unter gewissen Umständen wenig Bereitschaft hierzu hat.

...zur Antwort

Im ersten Jahr ist der Inhalt gewöhnlich in der Berufsschule gleich, was es leichter macht...

Zum Wechseln musst aber beachten, dass du dann auch nen entsprechenden Ausbildungsplatz brauchst, also der Ausbildungsbetrieb muss so ne Stelle anbieten und dann auch einwilligen, oder brauchst nen anderen Betrieb... Und auch mit der IHK muss das abgeklärt werden... Normal hat man ja 2 Jahre Mindestausbildung, inwieweit man jetzt nach 1,5 Jahren oder später Wechseln kann, das ist fraglich. Ich würde mich am Besten von der IHK beraten lassen, die können dir da verbindliche Aussagen geben - die entscheiden ja auch, wer zur Prüfung zugelassen wird, also wissen genau, was die Voraussetzungen sind.

...zur Antwort

Kannst du hoffen, dass es nicht genauer geprüft wird. Bei 12-15km/h wird in der Regel jedoch nur ein Verwarngeld verhängt und wenn es sofort bezahlt wird auch nicht weiter geprüft...

Ansonsten wäre es richtig bitter, denn das ist Fahren ohne Fahrerlaubnis, dazu hast du noch gezeigt, dass du weiterhin die StVO ignorierst... Nicht nur, dass du ne zusätzliche Sperrfrist für den Führerschein bekommst, eine MPU wäre wohl zwingend erforderlich und gar nicht so einfach zu bestehen ... Denn da müsstest erstmal die bisherigen Ereignisse erklären, die zum Verlust führten, wieso du dann dennoch ohne Führerschein gefahren bist und oben drauf wieso du erneut die StVO missachtet hast...

Nicht nur, dass die Strafe teuer werden würde, ich bezweifle, dass du wo schnell die Fahrerlaubnis zurück erlangen wirst...

...zur Antwort
Zusammen das Problem angehen wenn möglich

Naja... Kommt allgemein drauf an inwiefern. Wenn es hier jetzt rein ums äußere geht kann man das ja zusammen angehen. Zudem kommt es ja auch drauf an in welchem Umfang. Manche machen nen Drama wenn der Partner 5kg zunimmt, für manche sind auch 100kg OK.

Per se ist es normal dass man sich verändert... In nem gesunden Rahmen völlig OK, wenn es darüber hinaus geht muss man das halt zusammen angehen...

...zur Antwort

Lange Haare - sofern gepflegt. Dürfen auch gerne bis zum Steiß oder länger sein. Schöne lange Haare finde ich deutlich attraktiver als kurze.

...zur Antwort
Ja weil das davor lange haare waren und ich sie dann ausversehen ausgerissen habe und die dann alle oben abgebrochen sind

Das nennt sich dann nicht ausgerissen, sondern abgerissen/abgebrochen...

Kannst sie nur versuchen zu kämmen und z.B. mit Haarwachs fixieren und warten bis sie nachgewachsen sind...

Wie lange waren die denn vorher?

Wenn es dich zu sehr stört musst halt die restlichen Haare auf die selbe Länge kürzen oder Haare ganz abschneiden und neu nachwachsen lassen...

...zur Antwort

also normal über das Einwohnermeldeamt... wenn nicht ordnungsgemäß gemeldet: du hast es richtig erfasst:

eine Anzeige wegen Verstoß gegen die Meldepflicht
...zur Antwort