Warum hupt man hinter offensichtlichen Anfängern?

7 Antworten

  1. Hupen beschleunigt Verkehrsabläufe ungemein. Ironie off.
  2. Wenn einer vor mir bei grün nicht losfährt weil er die Grünphase verpennt, dann mache ich nur kurz "tüt", damit er's merkt.
  3. Wenn vor mir jemand sein Auto mit einem Rucker abwürgt, dann sieht man das und kann sich das Hupen sparen, weil Punkt 1.
  4. Wenn man weiter hinten in der Reihe steht, bringt das Hupen gar nichts, weil der einzige, der darf, ist derjenige hinter dem vermeintlichen Ampelpenner.
  5. Die Hälfte der deutschen Verkehrsteilnehmer hat anscheinend keine Ahnung, in welchen Fällen eine Hupe überhaupt eingesetzt werden darf.
  6. Zur Beruhigung: Es gibt Länder, da geht an den Autos nur ein Teil zuverlässig: die Hupe. Die sind aber eher in Asien zu finden
  7. Mach dir nichts draus und lasse die Leute hupen. Gewöhne dich einfach daran, dass manche ungeduldig sind. Solche Leute findest du auch auf der Autobahn bei Tempo 130, deren Nummernschild du im Rückspiegel nicht mehr erkennen kannst.

Es gibt halt genug Deppen, die Dir durch Hupen das Anfahren beibringen wollen.

Allerdings solltest du einfach mal das Anfahren am Berg mit Deinem Auto üben. Nimm für den Notfall Mama oder PApa mit, vielleicht haben die Tips.

Mit meiner tochter habe ich mal 2 Stunden am Berg verbracht. Anfahren, anhalten, anfahren, anhalten. Und das mit einem alten Wohnmobil mit Benzinmotor und gewaltigen 70 PS bei knapp 3 Tonnen.

Die Kupplung hat ganz schön gestunken, aber es hat geholfen.

Ist doch einfach... Dem Anfänger so Angst machen das er sich die nächsten Tage nicht hinters Steuer traut. Schon hat man das Hindernis von der Straße weg.

Und evtl geht der Anfänger dann ja abends in einem leeren Industriegebiet üben weil's ihm peinlich war.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Ich war bisher immer geduldig, aber wenn Hupen so viel bringt, werde ich das jetzt auch machen 😂

1

Ich bin auch mal an einer Kreuzung nicht weggekommen, weil mein Zündschloss plötzlich den Geist aufgegeben hatte. Da ging dann natürlich auch das Hupkonzert hinter mir los.
Ich bin dann ausgestiegen, langsam zu meinem Hintermann gegangen, der am lautesten gehupt hat, und habe ihm angeboten, dass er doch mal versuchen soll mein Auto wieder in Gang zu bringen, ich würde in der Zeit für ihn hupen, damit es schneller geht. Nun der Mann sagte keinen Ton mehr und half mir dann sogar mein Auto zur Seite zu schieben.

Einfach nicht ins Bockshorn jagen lassen. Lass die Leute hupen und bleib ruhig.

Von Experte Smartass67 bestätigt

Also wer 3 ampelphasen verkackt braucht sich nicht wundern. Es ist ja nicht so, dass du damit für einen langen Stau sorgsr, du behindert auch noch Leute die weiter müssen weil sie vllt zur Arbeit oder einen Termin müssen. Man sieht eben nicht, dass da ein Anfänger im Auto sitzt, kann ja auch jemand altes sein. Also wird dem Unmut Luft gemacht

...und dann? wenn "jemand altes" am Steuer sitzt? Glaubst du mit Hupen wird der jünger und fährt schneller los?

0
@soga57

Nein, ich weiß dass es Schwachsinn ist, weils nix bringt, man will ja nur sei en Unmut bekunden

0

Was möchtest Du wissen?