Warum gibt es Menschen die an eine flache Erde glauben?

...komplette Frage anzeigen Erde soll flach sein.... aja  - (Natur, Erde, Astronomie) Bild der Erde aus Sicht der Verschwörungstheoretiker - (Natur, Erde, Astronomie)

19 Antworten

Die glauben nicht "immer noch", das es im Mittelalter eine verbreitete Ansicht war ist eine Legende und sie waren damals nicht am Leben... die meisten wenigsten nicht, die Reptiloiden unter ihnen vielleicht schon...

Die "Flache Erde Idee" hat die üblichen Anzeichen einer Verschwörungstheorie:

- Einfache Erklärungen, denen Menschen in einer Welt die immer komplexer wird gerne glauben wollen

- So verrückte Behauptungen, das man das Gefühl hat, das kann sich keiner Ausdenken

- Selbst-Immunisierungsstrategien. Jedes Gegenargument ist ein Argument für die Theorie, denn alle die was anderes sagen sind Teil der Verschwörung und versuchen dich zu belügen und von der Wahrheit abzuhalten

Das ist ein häufig wiederholtes Schema, sobald man da mal "drin" ist kommt man nur noch schwer wieder raus. Einige solcher Verschwörungen haben sch sogar zu Weltreligionen entwickelt mit genau diesen Punkten. Wenn Du möchtest verlinke ich ein par allgemeinverständliche Bücher die sich damit beschäftigen.

Das wirklich erschreckende ist, das früher "jedes Dorf seinen Depp" hatte und heute, dank Internet treffen sich alle "Dorfdeppen" gemeinsam im "Globalen Dorf" und verblöden andere ;)

Derschnupfen 23.11.2016, 09:29

Gerne! Meine Hauptfrage ist speziell zu diesem Thema: was hätte man davon eine angeblich Flache Erde geheim zu halten? 😳

1
matmatmat 23.11.2016, 09:34
@Derschnupfen

Ein gutes Buch das einen Überblick über verschiedene solche Theorien (auch z.B. UFOs) gibt ist "Believing Bullshit: How Not to Get Sucked into an Intellectual Black Hole" von Stephen Law. Gibt es vielleicht auch auf Deutsch, ist aber kein zu kompliziertes Englisch.

Was für Vorteile das hat, es geheim zu halten, da mußt Du wohl die Anhänger der Theorie fragen. Ich kann mir vorstellen, das es von "Die Weltregierung lebt auf der Unterseite der Erde und will nicht, daß wir es rausfinden" bis "Gott hat die Erde so geschaffen, wir sind nur zu ignorant es zu sehen" reicht.

3
Derschnupfen 23.11.2016, 09:36

Ich hoffte hier ein paar Anhänger danach fragen zu können. Auf jeden Fall danke für die Buchtipps

1

Ich glaube, dass es daran liegt, dass 'die Mächtigen' sich mehr und mehr unglaubwürdig machen. Sie wollen uns weismachen, dass sie wissen, was Sache ist und was sie tun, aber die Menschen auf den 'unteren' Ebenen sind ja nicht zu blöd um zu merken, dass das einfach nicht wahr ist. Was 'die Mächtigen' sabbeln, erleben 'die Ohnmächtigen' schließlich in ihrem eigenen Leben. Da ist der Weg zum Glauben, dass sie mehr wissen und uns nur belügen und manipulieren nicht besonders weit. Und wenn man erstmal in der 'Gegner'-Position ist, wird leicht alles zur Lüge (die meisten Menschen neigen nunmal zum Entweder-Oder-Denken).

Auf die Idee, dass 'die Mächtigen' einfach nur keine Ahnung haben, was wirklich zu tun ist, kommen die wenigsten. Und deswegen ist es einfach nur logisch, dass - wenn alle Mächtigen (also auch die Wissenschaftler) lügen, sie ihren Fantasien freien Lauf lassen können.

Ich persönlich schalte schon ab, wenn ich irgendwo lese, dass wer 'die Wahrheit' zu verkünden glaubt und die merkwürdigsten Indizien als 'Beweis' anbringt. Aber ich war auch selbst schon mal bei der 'Verschwörungstruppe' und habe gelernt, wie das funktioniert - auch indem sie sich auf Informationsinseln verschanzen, auf denen sie nur ihresgleichen zulassen und sie sich so gegenseitig auf die Schulter klopfen und sich in ihren Hirngespinsten bestärken können.

Würden sie erkennen, dass sie nur zu wissen glauben und anfangen, 'in Möglichkeiten' zu denken, würden sie sich selbst auf die Schliche kommen (so war es bei mir), aber die meisten ticken da anders. Wer immer was anderes sagt, ist entweder manipuliert oder er schläft oder ist mainstream-infiziert. Eine hieb- und stichfeste Methode, bloß nix dazuzulernen, was dem eigenen Glauben vom Wissen 'der Wahrheit' widerspricht. Und so trällern sie munter weiter, dass die Erde flach ist, die Amerikaner nicht auf dem Mond waren (wahnsinnig wichtig) und der Klimawandel eine Lüge ist. Das Ganze entspricht einfach nur einer Religion, weil sie ja wirklich davon überzeugt sind und felsenfest daran glauben. Es leben die Dogmen :D

Ich hege, ohne es belegen zu können, den Verdacht, daß die Verbreitung dieser und ähnlicher Ideen seit einiger Zeit planmäßig betrieben wird. Die Absicht dabei könnte sein, (A) eine Anhängerschaft von skurrilen Leuten entstehen zu lassen, die vom Rest der Öffentlichkeit als Deppen wahrgenommen werden, und die dazu nützlich sind, unbequeme Kritiker der politischen Realität rhetorisch mit ihnen zusammen in einen Sack stecken und als "Verschwörungstheoretiker", "Aluhüte" usw. lächerlich machen zu können. Absicht (B) könnte sein, potentiell kritikbereiten Menschen, die eigenständig genug denken, um sich nicht automatisch jeder Majoritätsmeinung anzuschließen, die erkennbaren Zusammenhänge unserer Welt zu vernebeln und ihre Köpfe so mit Gedanken-Junkfood vollzumüllen, daß sie zu beschäftigt und zu desorientiert sind, um sich für echte Aufklärung und eine Veränderung der Welt einzusetzen.

Luftkutscher 23.11.2016, 15:53

Diese ganzen hanebüchenen Verschwörungstheorien scheinen das Experiment von Soziologen und Psychologen zu sein. Diese verbreiten im Netz alle möglichen Theorien, um zu verfolgen, ob sie sich weiter verbreiten oder nicht. Daran können sie dann die Dummheit der Bevölkerung herleiten. De dümmer eine Bevölkerung ist bzw. je mehr dumme Menschen es in einer Bevölkerung gibt, umso schneller verbreiten sich solche unsinnigen Behauptungen.  

0

Aus unterschiedlichen Gründen.. Manche wollen Provozieren, glauben gar nicht wirklich daran bzw. es ist ihnen egal (Trolle). Andere sind wirklich so blöd und leicht zu beeinflussen, bei wiederum anderen ist es das tiefverwurzelte Bedürfnis, anders als die anderen zu sein bzw. gegen Autoritäten aller art aufzubegehren (hautpsache anders). Und dann gib es auch solche, denen erst vor kurzer Zeit aufgegeben ist, wie stark wir von den Medien und der Gesellschaft manipuliert werden und nun in einer art von Überreaktion gar nichts mehr glauben können.

Hallo,

eines ist hier noch nicht erwähnt worden.

Ich denke, es bewegen sich durchaus ein paar intelligente, gebildete Menschen in den Reihen der Flachweltler. Sie machen sich einen Spaß daraus, die absurde Flachwelttheorie zu verteidigen.

Oft kommen Kritiker der Flachweltler und können aber aufgrund eigenen mangelnden Wissens selbst gar nicht richtig herleiten, woran man fest machen kann, dass die Welt rund ist.

Seien wir mal ehrlich, wir als Durchschnittsmenschen "wissen" viele richtige Tatsachen, könnten sie aber im Detail nie darlegen oder gar beweisen.

Und dann amüsieren sich die intelligenten angeblichen Flachweltler köstlich dabei, die Kritiker durch Widerlegung derer Argumente oder durch eigene angebliche Argumente zur Weißglut zu bringen. :-) Also so eine Art intellektueller Schlagabtausch, wobei die Fähigeren sich auf die falsche Seite schlagen, damit es spannender wird.

warum glauben dass scheinbar immer mehr Menschen

Wahrscheinlich der selbe Grund wie bei Chentrails, Impfgegnern, Virenleugnern, Bielefeldstadtplänen, etc...

was hätte man davon wenn man den Menschen einredet die Erde sei keine Scheibe sondern eine Kugel?

Mumbo-Jumbo-Mojo vielleicht?

Ganz genau genommen ist die Erde auch keine Kugel sondern ein Rotationsellipsoid vom Typ "Schokolinse"...

Das ist jetzt zwar keine Antwort auf die Frage, aber ich habe noch keinen Flachwelttheoretiker getroffen der mir folgende Frage befriedigend beantworten kann: Warum geht die Sonne am Abend unter, und zwar zu unterschiedlichen Zeiten je nachdem wo man sich auf der Erde befindet?

seit Minecraft wissen wir. die Erde ist ein würfel :D

Nein spaß. Solche Leute nennt man Dummköpfe. Sie denken Die erde sei flach, weil es irgendjemand mal gesagt hat. und desto oft man es hört desto eher ist mand er selben meinung. 

warum? weil man einfach keine lust hat, ständig und ständig und ständig immer die selben leute zu überreden, dass dies nicht so ist^^.

Manchmal liegts aber auch dadran, dass sie einfach so dumm sind, weil die denken, dass man nur eine flache seite vom weltall aus sieht. darum sind die der meinung die erde muss flach sein ^^

Ich denke das hat ähnliche Hintergründe wie bei den Religionen. Manchen ist die kalte Realität einfach nicht gut genug. Es MUSS da noch irgendwas geheimnisvolles dahinter geben.

Und was ist aufregender als die Realität? Eine Verschwörung, die man selbst "recherchiert" und aufgedeckt hat. Alle lügen uns an - aber mich könnt ihr nicht hinters Licht führen. Verstehst du was ich meine?

Natürlich kommt dann auch oft noch die Intelligenz dazu. Viele verlieren sich da in total absurde Youtube Kanäle, Foren und hören auf selber zu Denken. Wo wir wieder bei der Religion wären. ;)

Na klar lügt die NASA, Evolutionsbiologen und Co, sie haben ja nichts besseres zu tun.  ;)

Derschnupfen 23.11.2016, 09:34

Ich frage mich immer wieder was hätte man davon sowas geheim zu halten und uns eine Runde Erde vorzugaukeln? 😄

2
Trashtom 23.11.2016, 09:40
@Derschnupfen

Naja, klingt doch nach einem spannendem Film. Der ganze Schulunterricht, die Physik, Dokus, bezahlte Wissenschaftler die uns die Realität verdrehen nur um ihre dunklen Pläne durchzusetzen. ;)

Auf jeden Fall spannender als das Leben so mancher Verschwörungstheoretiker ;)

0
matmatmat 23.11.2016, 09:36

Ich hab sogar schon gehört, das die ganzen Wissenschaftler bezahlt werden um zu lügen. Ich frage mich, wo ich dafür unterschreiben muß? Ich hätte gerne auch was von dem Schweigegeld...

1
Trashtom 23.11.2016, 09:42
@matmatmat

Na klar, alle 200 Millionen Wissenschaftler der Welt treffen sich jeden Dienstag zum Kaffeekränzchen und machen sich dabei aus, wie sie uns die flache Erde weiterhin verkaufen können. ;) Ist doch logisch!

0
Derschnupfen 23.11.2016, 09:38

Jop und Galileo, Newton oder Kopernikus sind auch schon Teil dieser Verschwörung

1
Derschnupfen 23.11.2016, 09:44

Lasst uns ein Drehbuch schreiben 😀

1
MarkusPK 23.11.2016, 11:30
@Derschnupfen

Aber vergesst in eurem Film bloß nicht die Reptiloiden. Die sind nämlich Teil dieser Verschwörung. :-)

2
Sexylady26 23.11.2016, 13:35

ich kann euch sagen was die davon haben. dazu muss man aber erstma wissen/verstehe welchen plan/bzw bessee gesagt ziel die haben. mit "die" mein ich jez einfach ma die nasa und die ganzen geheimen Institutionen die für die dunklen Marionetten zieher hinter sen Vorhängen arbeiten. also ich denke sie haben das Ziel (teilweise auch schon erreicht) uns zu komplett hirntoten sklaven zu machen und mit Technologie (kamaras, ortungschips, handys, uvm) in verschiedenen Formen zu.kontrollieren. natürlich sagen jez viele das is ja auch nötig wg den Terroristen und den anderen sachen die euch gebrainwasht wurden. abgesehn davon das krieg , Terroristen im prinzip nur eine gemacht Organisation (meist v den Staaten selbst) ist dient es eigt dazu sie menschen in.erster linie in kontrolle und angst zu halteb. achso aber ma.zuruck zur Antwort auf die frage was hätten"die" davon? jez wo ich biiiiiisi (es gibt sooooooo viele beweise es is unmöglich fur.mich jez.alles aufzuzählen) erklart hab was ihr Ziel is können wir uns auch erklären warum sie uns so nen Schwachsinn erzählen. ich bin ehrlich gesagt noch nicht sehr vertraut mit.dieser "flachen Erde" aber durch mein hintergrundwissen kann ich mir sehr gut vorstellen was "die" dami beabsichtigen. und zwar die vorstellung dass das leben das universum endlos is. alle Möglichkeiten sind denkbar. nix is unmöglich. genau wie in diesen ganzen filmen.es wird uns vorgemacht dass das leben schön is, magisch, träume in Erfüllung gehn, wir alle Ritter und Prinzessinnen sein können. um.am Ende sind wir doch tellerwascher und kellner. (will niemanden auf den Schlips treten aber ihr wisst schon was ich mein) ach ehrlich gesagt weiss ich garnet wie ich es euch genau erklären kann und abgesehen davon.kommt mor auch in dem die Sonnensystem e in den.sinn die schon die alten Ägypter und mayas hatten. ich weiss nicht was ich v der theorie halten soll. was ich aber weiss is das es eine Verschwörung gibt dafur gibt ea unmenegen an beweisen

0
Trashtom 23.11.2016, 16:11
@Sexylady26

Ganz im Ernst, warum machst du es uns so unglaublich leicht? Dein ganzer Text ist fern jeglicher Rechtschreibung oder jeglichen Satzbaues und einfach nur ein getippter Gedankenfurz. Und dann wird sich gewundert, warum euch keiner Ernst nimmt.

Es ist gar nicht möglich solche Dinge unter Verschluss zu halten. Jeder kann sich heute ein (Hochleistungs-) Teleskop kaufen und andere Galaxien fotografieren. Desweiteren kann man eine runde Erde mit freiem Auge nachweisen - am sichelförmigen Mond zum Beispiel. Warst du schonmal auf einem hohen Berg? Beobachte das ganze Schattenspiel wenn die Sonne untergeht. Wer das nicht sieht ist schlicht und einfach borniert.

ehrlich gesagt weiss ich garnet wie ich es euch genau erklären kann

Mehr muss man dazu wohl gar nicht mehr sagen.

Ist nicht böse gemeint und es ist auch richtig kritisch zu denken und zu hinterfragen. Frag dich selbst, was deine Quellen sind aus der du deine Meinung formst.

2
Spezialmann 23.11.2016, 23:59
@Trashtom


Ich frage mich immer wieder was hätte man davon sowas geheim zu halten und uns eine Runde Erde vorzugaukeln?

Das ist eine sehr gute Frage. Und bereits an dieser simplen Frage scheitern die Flatearther, denn darauf haben sie keine vernünftige Antwort - siehe oben. Ich denke, ähh, ich glaube, ähhh, ich weiß nicht, wie ich es erklären soll... Mehr kommt nicht.


1

Es gibt selbst in unserer heutigen aufgeklärten Industriegesellschaft Menschen, die einfach Looser geblieben sind. Aus dem gleichen Grund weshalb es selbst bei uns Analpahbeten gibt, gibt es auch Leute, die mit Bildung nichts am Hut haben und die weder ein Buch lesen noch sonst ein Interesse daran haben, sich in irgend einer Form weiter zu bilden. Solchen Leuten sind selbst die grundlegendsten Begriffe aus Physik, Mathematik, Geographie etc. völlig fremd, so dass sie an jeden Unsinn glauben, den sie irgendwo aufschnappen.  

Derschnupfen 23.11.2016, 09:43

Mag schon stimmen, aber unter den Gläubigen dieser Theorie sind auch durchaus intelligente Menschen dabei. Zeigt wohl wie nah Genie und Wahnsinn beieinander sind.

0
Luftkutscher 23.11.2016, 09:47
@Derschnupfen

Intelligenz hat nicht zwangsläufig was mit Bildung zu tun. Es mag ja sein, dass manche intelligent sind, aber gebildet sind sie garantiert nicht. Unter Hochschulabsolventen dürfte es wohl kaum Leute geben, die an einen solchen Unsinn glauben. 

1
Derschnupfen 23.11.2016, 09:58

Leider kenne ich so einem

0
Luftkutscher 23.11.2016, 10:05
@Derschnupfen

Du meinst jetzt bestimmt den Dr. Stoll. Solche Leute gibt es hin und wieder auch, aber die sind eigentlich reif für die Klapse oder eine Entziehungskur.  

1

Ich bin der Meinung, dass das Ganze ein aus dem Ruder gelaufener Scherz ist. Irgendwer hat sich das irgendwann überlegt, es witzig gefunden und diese Verschwörungstheorie in die Welt gesetzt. 

Leider gibt es sehr viel sehr dumme Menschen, die alles glauben was im Internet steht. Der Google Such- und Vorschlagalgorithmus sorgt dafür, dass sie auch keine Gegendarstellungen geboten bekommen, sondern sich immer tiefer in die Materie verbeißen.

Ich finde es ironisch, dass diese Leute lauthals "Lügenpresse" schreien, wann immer ein Journalistenteam etwas recherchiert und veröffentlicht, aber alles blind glauben, das irgendjemand mit zu viel Freizeit in ein schlecht gemachtes Youtubevideo packt.

Derschnupfen 23.11.2016, 09:55

Es ist Wahnsinn wenn du dir ein Video anschaust wie "die Erde aus dem Weltall" da sind zig Kommentare die sagen "alles Lüge" echt irre
https://youtu.be/N4_So0Chiqk

2
ffrancky 23.11.2016, 09:59
@Derschnupfen

Ich hoffe 90% davon sind Trolle. Leider glaube ich das mittlerweile nicht mehr. Youtube-Kommentar-Sections sind ein gutes Beispiel dafür was in unserer Welt nicht mehr stimmt. 

Ich muss tagtäglich sehr stark sein, damit ich keinen Anfall bekomme, wenn ich mir die Kommentare bei Wissenschafts- und Politikvideos durchlese.

2

Da sie einem Irrglauben unterliegen.

Würden diese einmal logisch denken, würden sie merken, dass du auf offener See, sogar am Bodensee ( in der Länge des Sees) , nicht bis zum nächsten Land schauen kannst, da durch die Erdkrümmung eine Wölbung entsteht über die du nicht hinweg sehen kannst.

Und wäre die Erde eine Scheibe müssten wir am Ende der Scheibe alle ins Weltall fallen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erdkr%C3%BCmmung

Derschnupfen 23.11.2016, 09:20

Sie denken ja scheinbar dass es kein Weltall gibt sondern dass mit dem bisschen Antarktis alles endet

1
Griesuh 23.11.2016, 09:22
@Derschnupfen

Jo, deren Horizont scheint echt eng begrenzt zu sein. Und das Hirn ist bei denen anscheinend eine Scheibe. Sorry, das sind böse Worte. Treffen aber zu.

1
PatrickLassan 23.11.2016, 09:20

Rings um die Scheibe ist doch ein Eiswall, der das verhindern soll ...

0
Griesuh 23.11.2016, 09:23
@PatrickLassan

Jo und der verschwindet im Rahmen der Erderwärmung.

Also fallen wir doch ins Weltall.

Kinners, lohnt es sich wirklich über so einen Schwachsinn : Erde = Scheibe, zu disskutieren?

1
unlocker 23.11.2016, 09:34
@Griesuh

lustig müsste es sein, wenn ein Flacherdler und ein Holhlerdler miteinander diskutieren ;-) 

0
Derschnupfen 23.11.2016, 09:23

Ich frage mich nur was hätte man davon, sowas (wenn es denn so währe) geheim zu halten

0
Griesuh 23.11.2016, 09:24
@Derschnupfen

Heeeee, aufwachen. Es ist schon das Jahr 2016. das Mittelalter ist schon lange vorbei.


Es folgt ihronie:

Wäre es so, würden alle Menschen dort hin wollen um das ende der Scheibe zu sehen. Die Scheibe würden kippen und alle würden durch Zeit und Raum dahin fliegen, da sie von der Scheibe gefallnen sind.

1
Derschnupfen 23.11.2016, 09:25

Für mich schon weil ich intelligente Menschen kenne die das glauben 🙃

0
Griesuh 23.11.2016, 09:27
@Derschnupfen

Ineteligenz und Wahnsinn liegen dicht beieinander.

Jung werde mal endlich wach.

1
Derschnupfen 23.11.2016, 09:30

Du musst mich nicht wachrütteln tu das lieber bei einem Freund von mir 😊😊😊

0
matmatmat 23.11.2016, 09:57

Man kann es mit recht einfachen Werkzeugen sogar an einem nicht all zu langen Stück ruhigen Gewässers nachmessen. Das ist ein Versuche den man sogar mit der Schulklasse machen kann...

1
Trashtom 23.11.2016, 16:26

Leider ist die Logik relativ. ;) Bzw. wird eben zurecht gebogen. Viele sagen es gibt keine Schwerkraft. Trotzdem kann man aber anscheinend am Ende der Welt runterfallen. -> Logik.

0

Die Antwort zu diesem Phänomen ist weder in der Physik noch in der Chemie, geschweige denn in der Mathematik zu finden, sondern einzig und allein in den Gebieten der Neurologie und Psychiatrie.

Sie´s mal andersrum:

Ein paar wirklich kluge Köpfe sitzen in der Kneipe beisammen und überlegen "Wenn die Erde eine Scheibe wäre, wie müsste man das Drumherum erklären?"

Schau´ Dir dazu mal Harald Lesch an

Für Physiker muss es doch ein Heidenspaß sein, so einen abstrusen Gedanken weiterzuspinnen. Und einer von denen stellt dann die "Ergebnisse" ins Netz. Jetzt lachen die sich den Arsch ab, wie ihre Idee aufgenommen wird und weite Kreise zieht...

Mit ein paar Freunden haben wir spät nachts die Aufgaben der Astronomen beschrieben:

Die Flecken von der Sonne putzen, am großen Wagen Winterreifen montieren, Erdachse schmieren... Der Brüller war dann "Die Jungfrau aus dem schwarzen Loch ziehen". Leider gab´s damals noch kein Internet, sonst hätten wir wohl eine freie Stelle in der Sternwarte ausgewiesen.

UND ich bin sicher, es hätten sich nicht nur Spaßvögel darauf beworben.

Derschnupfen 25.11.2016, 18:15

Das Video kenne ich schon und ich fands irgendwie schade dass der große Harald Liesch nicht noch bessere Beweise hat

0
nematode 25.11.2016, 18:19
@Derschnupfen

Es gibt sicher noch mehr Beweise, aber es wäre rhetorisch unklug gewesen, hunderte davon aufzuführen. Zwei oder drei einleuchtende reichen doch völlig aus. Die kann man sich merken und an die erinnert man sich immer wieder.

0

Erklärt mir einer bitte ausführlich wieso sie flach sein soll wenn es keine grenze gibt bei der man 90° nach unten fallen kann ergo rund

der mond ist rund kann man von der erde aus sehen

Gigaandre19899 23.11.2016, 09:26

eventuell fließen die flüsse und seen ja unten drunter weiter, wie ein fließband haha :D

1
safecall 23.11.2016, 09:36

ja na kla

0

Die Physik ist eigentlich schon spannend genug, denkt man nur einmal an Hawkings Bücher. Für manchen ist das aber zu hoch, die erfinden dann was einfacheres.

Diese Leute haben einen begrenzten Horizont.

Derschnupfen 23.11.2016, 09:20

Im wahrsten Sinne des Wortes....

2
Fox1013b 23.11.2016, 10:05

Eben genau so nicht...:)

0

unsere Welt ist sehr komplex geworden.

Durch solche Theorien macht man sich die Welt einfacher.

Die Erde ist nicht flach????

Derschnupfen 23.11.2016, 10:06

Nein und das müsste man eigentlich seit Kolumbus, Galileo oder Kobernikus wissen

0
Fox1013b 23.11.2016, 10:07

Manche Menschen erkennen Ironie aber auch wirklich nicht...

1
Derschnupfen 23.11.2016, 10:10

Doch sicher 😄 war mir klar dass das ironisch sein sollte

0
Fox1013b 23.11.2016, 10:16

Gott sei dank...😂

0
Fox1013b 23.11.2016, 11:16

Ich weiß es erst seit ca. 30 Jahren...😂😂😂

0

Was möchtest Du wissen?