Warum fällt es vielen tollen Männern so schwer, die richtige Partnerin zu finden?

11 Antworten

Von Experte Nazgul89 bestätigt

vielleicht halten sie sich selbst für toll, aber andere Leute nicht.

Vielleicht haben sie zu große Ansprüche. Topmodels, die sie bekochen und für sie putzen, sind nicht unbedingt häufig zu finden.

ALLGEMEIN

Die meisten Männer lernen einfach viel zu wenige neue Frauen kennen, als dass statistisch da eine passende bei sein kann. Wer sich immer im gleichen sozialen Umfeld aufhält oder viel zu viel zu Hause herumsitzt oder sich nur mit Männern trifft, der lernt eben auch keine neuen Frauen kennen: Wer nicht Lotto spielt, der kann auch nicht gewinnen.

Erfahrungsgemäß passt etwa jeder 100ste Mensch gut als Partner, passendes Geschlecht, Alter und soziales Umfeld vorausgesetzt. Je jünger oder mehr Mainstream man ist, desto mehr passen vielleicht (etwa jeder 50ste), je älter oder spezieller man ist, desto weniger (vielleicht nur jeder 200ste), aber die Größenordnung bleibt trotzdem richtig. Daher gilt ganz klar, dass man viele neue Frauen kennen lernen muss, damit eine passende Partnerin dabei sein kann.

Typische Tipps sind daher, öfter mal neue Hobbys oder gesellige Sportarten (z.B. Tanzen, Klettern, Wandern) auszuprobieren, sich in Vereinen zu engagieren (z.B. DLRG, Feuerwehr, Sportvereine) und viele Einladungen von Freunden anzunehmen und oft auszugehen.

KONKRET ZU DEINER FRAGE

Genau die vorigen Punkte treffen sehr oft auch auf "tolle" Männer zu: Ohne neue Kontakte haben sie nicht bedeutend mehr Chancen als andere auch.

Hinzu kommt sehr oft aber ein Problem, das ebenfalls sehr viele Männer teilen, auch nicht ganz so tolle Männer, aber das bei Männern mit hohem Marktwert noch ausgeprägter ist: Überzogene Ansprüche lassen passende Partnerinnen links liegen.

Auch "tolle" Männer müssen lernen und erkennen, dass es "perfekt" oder "super toll" so gut wie nicht gibt und man auch bei der Partnerwahl Kompromisse eingehen muss.

Drittens gilt schließlich aber wohl leider auch: Manche halten sich für toll, sind es aber gar nicht... Selbstüberschätzung.

Daher gilt ganz klar, dass man viele neue Frauen kennen lernen muss, damit eine passende Partnerin dabei sein kann.

und Frauen müssen viele Frösche küssen, ehe ein Prinz darunter ist.

2
@Dahika

Klar, das Prinzip gilt für beide Geschlechter gleichermaßen. Ich habe es hier nur für die Männersicht formuliert.

Jeder muss viele potentielle Partner kennenlernen, damit mal ein wirklich gut passender dabei sein kann.

Man muss die Frösche aber nicht küssen, manchmal genügt es auch, mit ihnen zu reden...

0

An die wenigen tollen Männer schmeissen sich die Frauen richtig ran. Da muss man sich richtig prügeln um sie auch nur kennen zu lernen.

Wobei bei "Toll " der Standard oft nicht Mal in der Nähe von Traumprinz ist.

Tolle Männer haben den auch umgehend wieder tolle Freundinnen.

UNtolle Männer die sich dafür halten aber nicht.

Als erstes ist jeder mensch auf seine eigene weise "toll" , 2. Denke ich das Liebe zeit braucht sie wenn diese dann auch von beiden seiten auch ehrlich kommt und beide genauso viel liebe und arbeit in die Beziehung stecken auch so ein Toller Mann eine richtige Partnerin hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, ich bin selbst weiblich. Ich würde sagen: Toll ist eigentlich jeder Mensch. Und um deine Frage zu beantworten: Eigentlich geht es da nicht nur Männern so. Wenn man sich mal anschaut wie viele Frauen es gibt, die auch Probleme haben ist es im Durchschnitt dann einfach gleich. Es gibt auf beiden Seiten gleuch viele Probleme. Alle Menschen sind anders, deshalb gibt es immer Probleme zwischen ihnen. Manche Menschen haben es generell leichter im Leben, manche sehr schwer. Ich finde das hat nichts damit zu tun ob es Männer oder Frauen sind.

Was möchtest Du wissen?