Warum ekel ich mich vor ganz normalen sachen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schränken dich dieser übertriebene Ekel und die Angst im Alltag ein? Leiten sich daraus auch Zwangshandlungen und Vermeidungsverhalten ab? Dann solltest du darüber nachdenken eine kognitive Verhaltenstherapie zu machen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Psychologie studiert

Naja ich wasche mir die Hände sehr und creme meine Hände und Füße ungefähr 10 bis 15 am Tag. auch in der Schule wenn ich an der Tafel bin muss ich immer meine Hände waschen und danach ein cremen falls ich das nicht mache jucken meine Hände und fühlen sich so komisch an.und ich vermeide denn müll einer also ich lege meinen Müll neben den Müll einer damit meine Geschwister ihn in den Müll tun

1

Das kommt mir ein wenig sehr extrem vor. Warum redest Du nicht mal mit Deinen Eltern, ner Tante oder nem Lehrer Deines Vertrauens über das Problem und suchst danach Hilfe bei einem Psychologen.

Dass man sich vor manchen Sachen ekelt ist normal, aber bei Dir scheint das sehr extrem zu sein. Deshalb solltest Du wirklich Hilfe suchen.

Was möchtest Du wissen?