Warum bist du noch nicht vegan?

Das Ergebnis basiert auf 120 Abstimmungen

Bin aus vollem Herzen vegan <3 35%
ich kann auf den Geschmack nicht verzichten 28%
Tiere dürfen für meinen Konsum leiden 13%
Ich weiß nicht was ich dann essen soll 11%
ich habe Angst vor Nährstoffmangel 8%
Ich habe Angst vor meinem sozialen Umfeld 6%
ghul666  03.04.2023, 12:03

Suggestivfrage.

Wieso "noch nicht"? Wieso implizierst du, ich hätte vor vegan zu werden?

RafinatorXYZ 
Fragesteller
 03.04.2023, 12:10

Wollte nur nicht ausschließen, dass jemand vielleicht in Zukunft mal vegan leben möchte

36 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich habe Angst vor meinem sozialen Umfeld

Nicht dass ich noch so werde, wie die meisten Verganer...


RafinatorXYZ 
Fragesteller
 03.04.2023, 15:23

Wenn man Veganer wird mutiert man ja quasi zu einer völlig neuen Spezies. Plötzlich liegt denen Tierwohl am Herzen. Hoffentlich ist das nicht ansteckend.

9
RafinatorXYZ 
Fragesteller
 03.04.2023, 15:31
@Tacheles88

Ja man hat dann auch nichts besseres zu tun, als den ganzen Tag herumzugehen und andere Menschen von seinen Einstellungen zu überzeugen. Es macht ja auch so viel Spaß Menschen ihr Essen madig zu machen.

4
malibu674  14.04.2023, 13:19
@Tacheles88

yooo okay wusste garnicht dass ich so geworden bin :') nicht alle veganer*innen sind "egoistische, überhebliche Missionare" dazunoch gibt es min genauso viele omnivore wo egoistisch und überheblich sind... Menschen vom vegan sein zu überzeugen geht meiner meinung nach nicht weil menschen so sind wie sie es wollen also würde ich zB nicht "andere Menschen von seinen Einstellungen versuchen zu überzeugen" Immer diese veralgemeinerungen nerven mich.

2
Schokokeks9000  22.08.2023, 20:29

Respektiere einfach Fleischesser sowie Veganer, oder auch: Leben und leben lassen 🙃

0
ich habe Angst vor Nährstoffmangel

Ich habe das mal fünf Jahre lang ausprobiert und bin dann auf Grund gesundheitlicher Probleme wieder zu einer vegetarischen Ernährung zurückgekehrt.

Es hat für mich einfach nicht funktioniert. Entweder habe ich auf Grund der Ernährungzusammenstellung einen Nährstoffmangel bekommen oder es lag daran, dass ich nicht alle Nährstoffe aus rein pflanzlicher Ernährung aufnehmen konnte. Ich habe dazu auch supplementiert. Hat aber trotzdem nicht ausgereicht.

Deshalb nehme ich jetzt wieder einige Tierprodukte zu mir und fühle mich damit auch wieder wohl.


RafinatorXYZ 
Fragesteller
 03.04.2023, 15:35

Gesundheit steht immer im Vordergrund. Ich bin der Überzeugung man kann alle Nährstoffe bei einer veganen Ernährung abdecken. Multinährstoffsupplemente habe mir da viel weitergeholfen.

2
LiamPaucke  12.04.2023, 17:44
@RafinatorXYZ

Naja Während Menschen Pflanzenfresser bräuchten sie keine B12 tabletten . Ich weiß das Argument ist blöd und kannst Vegan sein aber ich Sehe Vegetarisch und mit Fleisch eher als Normal ( Keine Abartige Massentierhaltung ) das ist auch unnormal und dann kann man wirklich gleich Vegan sein find ich

0
lollo123696  15.06.2023, 11:27
@LiamPaucke

Funfact: Das B12 was veganer supplementieren, ist natürlicher Weise mittlerweile auch gar nicht mehr in Fleischprodukten enthalten. Die Tiere bekommen selber B12 supplementiert. Also warum der Umweg durchs Tier und nicht direkt zu dir?

2
LiamPaucke  17.06.2023, 17:08
@lollo123696

Funfact Am Rande man kann auch mal Kontakte mit Leuten aufbauen die Ihre Tiere auf der Weide halten oder Leute die Jäger sind ... Gibt aufn Dorf genug Leute die Kühe Halten und Bei Schlachtungen auch was abgeben . Man muss nur wollen weißt du 😊

2
herbert832  27.06.2023, 14:50
@RafinatorXYZ

Woher kommen eigentlich diese Multnährstoffsupplemente? Sind die wirklich vegan? Kann man z. B. Vitamin B12 anderswo als von Tieren beziehen? Wie wird das hergestellt?

0
AgentSally  16.11.2023, 17:00
@herbert832

Google doch lieber. B12 wird im auch im menschlichen Organismus hergestellt. Es wird nicht von Tieren selbst sondern von Bakterien hergestellt, die sich auch züchten lassen. Da die Stelle, wo B12 von uns aufgenommen wird weiter vorne im Ablauf der Verdauung liegt, als die wo es produziert wird, bleibt leider nichts anders übrig, als es zu sich zu nehmen. Aber wiegesagt wird B12 beim Großteil der Tiere auch supplementiert, womit das Argument entkräftet ist.

0
AgentSally  16.11.2023, 17:02
@LiamPaucke

Kann man zwar, aber das machen wohl die aller, aller, Allerwenigsten. Außerdem ist Jagd auch unethisch. Wenn die Tiere draußen ein schönes Leben führen, wollen sie doch erst recht nicht sterben. Vegan sein macht Sinn, deine komischenGedankengänge und Rechtfertigungen nicht.

0
LiamPaucke  06.01.2024, 21:54
@AgentSally

Von Ethik darfst du nicht Sprechen . In der Ethik unterscheidet man Tier und Pflanze nicht und beides zu Quählen ist Unethisch . Pflanzen mit Chemie zu bespritzen = Unethisch , Tiere zu Schlagen = Unethisch . Tiere und Pflanzen zu Essen ist Ethisch wiederum vertretbar . Schau dir gern an was so in der Natur gemacht wird und du wirst auch sehen das der Mensch das einziege Tier ist welches erbärmlich Selbstmitleid empfindet und sich selbst in die Hosen scheißt wegen allem . Jedes Tier ausgenommen der Mensch , empfindet kein Selbstmitleid wenn es gefressen wird und Würde zwar genauso versuchen abzuhauen aber den Tod Akzeptieren wenn es nicht Abhauen kann . Teilweise kannst du dir Aufnahmen anschauen wo Hyänen Gazellen den Bauch aufreißen und die Gazelle einfach stehen bleibt und sich nicht mehr Rührt ( die Gazelle Stirbt nicht , schreit aber auch nicht und Akzeptiert das sie Sterben wird ) Wenn jemand dennoch Vegan sein will find ich das ok . Jeder kann auf seine Art versuchen die Welt zu verändern wichtig ist nur das man es überhaupt versucht

0
MaxiVegan  26.04.2023, 19:00

Beim Arzt kann mal als Veganer einen Blut Test machen und dann weißt du ob du ein Mangel hast oder nicht aber du musst unbedingt Vitamin B12 einnehmen

0
derfragestaller  05.05.2023, 16:10

Btw: die Proteine von Tieren kommen aus den Pflanzen und wenn du dir unser Gebiss anguckst sieht man, dass wir von Natur aus Pflanzenfresser sind und Vitamin B12 nimmt man halt eine Tablette am Tag um das auszugleichen lol

0
Svensson70  05.05.2023, 17:30
@derfragestaller
dass wir von Natur aus Pflanzenfresser sind 

Das ist so nicht korrekt. Der Mensch wird als Omnivore eingeordnet.

https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-642-79778-1_10#:~:text=Der%20Mensch%20kann%20in%20der,14).

Vitamin B12 nimmt man halt eine Tablette 

Das funktioniert eben nicht bei jedem. Es gibt auch Resorptionsstörungen. Das ist dann besonders "lustig", wenn man trotz Einnahme von B12 trotzdem Mangelerscheinungen bekommt.

https://www.msdmanuals.com/de-de/heim/ern%C3%A4hrungsst%C3%B6rungen/vitamine/vitamin-b12-mangel

0
ygagagahjxio  15.07.2023, 12:58

dürfte ich fragen welche nährstoffe da meines wissens nach eine vegane ernährung in allen lebenslagen möglich ist.(so auch die academy of nutrition & dietetics )

0
Svensson70  15.07.2023, 13:20
@ygagagahjxio

Ich tippe auf Vitamin B12, da ich neurologische Probleme hatte. Proteine, langkettige Fettsäuren und Eisen sind auch problematisch.

Die DGE empfiehlt eine vegane Ernährung nicht in allen Lebenslagen. Und sie legen auch dar, warum nordamerikanische Studien zu einer anderen Bewertung kommen:

Nordamerikanische Studien können zudem nicht zwangsläufig auf die deutsche Bevölkerung übertragen werden. In Nordamerika sind im Vergleich zu Deutschland grundsätzlich deutlich mehr mit Vitaminen und Mineralstoffen angereicherte Lebensmittel auf dem Markt. Daher ist die Versorgung mit den kritischen Nährstoffen in diesen Ländern gegebenenfalls einfacher zu realisieren.

https://www.dge.de/gesunde-ernaehrung/faq/faqs-vegane-ernaerung/#c3378

0
ygagagahjxio  15.07.2023, 13:28
@Svensson70

B12 lässt sich suplimentieren und wird auch empfolen zu suplimentieren (wird auch den tieren suplimentiert da unsere Böden Cobalt arm sind) dessweiteren ist eisen durchaus einfach zu erhalte durcheine vegane ernährung wie durch etwa paprika usw. proteine sind ebenfalls kein problem da soja produkte sowie lupin oder leinsamen und viele mehr durchaus sehr viel protein enthalten und ich möchte anführen das für das positionspaper der acedemy of nutrition and dietics nicht nur die studien aus nordamerika in betracht gezogen.

0
Svensson70  15.07.2023, 13:32
@ygagagahjxio

Ich hatte tatsächlich supplementiert und trotzdem ging es mir zunehmend schlechter. Was sich zum Glück dann wieder gebessert hatte, nachdem ich einige Nahrungsmittel tierischer Herkunft in meine Ernährung integriert habe. Warum sollte ich also etwas fortführen, was sich für mich als nicht praktikabel erwiesen hat?

0
Svensson70  15.07.2023, 14:15
@ygagagahjxio

Keine Ahnung. Aber Taubheitsgefühl in den Händen ist schon ein Hinweis darauf, dass da etwas fehlt.

0
ygagagahjxio  15.07.2023, 14:40
@Svensson70

definitiv

Mich würde interresieren welches B12 gefehlt hat bzw. nicht gut aufgenommen wurde wesswegen es sich evt. lohnen würde extra zu suplimentieren. sprech vielleicht nochmal mit deinem Ernährungberater darüber. Wenn du dich im prinzip vegan ernähren möchtest .

liebe Grüße

1

Die Antwortauswahlen sind zu kindisch gewählt als dass man da was ankreuzen wollte.

Der Hauptpunkt ist, dass man sich ohne Tierprodukte schwer tut, den Körper optimal zu ernähren: Nämlich so, dass er auch zufrieden ist und Ruhe gibt - man hat dann nicht ständig das Bedürfnis zu mümmeln und überlastet sich nicht mit Kohlenhydraten.


ygagagahjxio  15.07.2023, 13:33

@Kritical ich möchte dich darauf hinweisen das es aus medizinischer sicht nichts dagegen spricht und das man sich vegan auch günstig ernähren kann steht gerade in der heutigen zeit ausser frage

1

dazu gibt es für mich nur eine Antwort:

das geht niemand etwas an, genauso wenig wie meine sexuelle Ausrichtung jemand etwas angeht


Tony2010  27.05.2023, 21:03

Warum denn.

0
Sammm831  26.04.2024, 15:51

Das ergibt kein Sinn, den niemand leidet darunter was für eine Sexuelle Ausrichtung du hast. Aber die Tiere geben ihr Leben her und werden geschlachtet für deinen Geschmack.

0
apt2nowhere  26.04.2024, 15:59
@Sammm831

das kannst du sehen wie du willst und worin du einen Sinn siehst oder nicht, auch das kannst du halten wie du willst

ich sehe es eben so, wie ich mir das vorstelle und nicht so, wie mir das jemand anders einreden will

0
Tiere dürfen für meinen Konsum leiden

Halte davon nichts. 7 Tage die Woche, 365/366 im Jahr esse ich tierische Produkte und auch Fleisch, daran werde und will ich auch nichts ändern


OidaWasGeht  13.01.2024, 22:18

Schade, dass du nicht der Umwelt und dem Tierwohl helfen willst. Aber man kann doch wenigstens seinen Fleischkonsum reduzieren, z.B. nur alle 2 Tage Fleisch (was immer noch zu viel ist, aber trotzdem besser) Ich finde dein Verhalten ziemlich egoistisch.

0
Speckwampe537  13.01.2024, 22:36
@OidaWasGeht

Warum? Was soll ich dann morgens auf mein Brot legen? Hasenfutter?😂 Und was soll ich denn dann abends essen?
Zum Glück kann ich selbst entscheiden, wie viel Fleisch ich esse. Beim grillen im Sommer schön 5-6 Steaks (gutes halbes Kilo) Fleisch.. 🥩 So gut😁

1
OidaWasGeht  28.01.2024, 17:21
@Speckwampe537

Tut mir Leid für dich, dass du wohl hinterm Mond lebst, aber es gibt tatsächlich auch andere Produkte die man auf sein Brot legen kann. Nicht nur vegane Fleischersatzprodukte, sondern auch z.B. Marmelade eignen sich als leckerer Brotbelag.

Offensichtlich hast du meinen Kommentar nicht richtig gelesen: Ich will dir dein Fleisch gar nicht verbieten, aber eine Reduzierung deines Fleischkonsums würde sich anbieten. Natürlich darfst du nach wie vor morgens, als auch Abends dein Brot mit Wurst belegen, aber 5-6 Steaks beim Grillen (hoffentlich eine Hyperbel) ist eindeutig zu viel. Das sage ich nicht nur wegen des Tierwohls, sondern auch wegen deiner Gesundheit. Antibiotika essen ist nicht gerade gut für den Körper und Fleisch sollte in Maßen verzerrt werden.

1
Speckwampe537  28.01.2024, 23:14
@OidaWasGeht

Ja da hast du recht und ich akzeptiere deine Meinung natürlich auch.
Nur ich persönlich kann mir das nicht wegdenken. Nee 5-6 Steaks ist Realität beim grillen🤷🏻‍♂️

0