Vegetarier werden mit 16?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey also ich bin zwar kein Vegetarier ( ich liebe fleisch XD) aber ich finde Bio produkte kann man schon mit "gutem" Gewissen essen. Die Tiere haben zumindest bis dahin ein gutes Leben

Da werden die Tiere zumindest schnell getötet... per gas also so inhalieren oder erst betäubt und dann pulsader aufgeschlitzt... klingt hart aber ist so.. mein Onkel is Metztger xD

Nur wegen so Videos aus Rumänien und was weiß ich muss man net vollkommen auf fleisch verzichten ^^ 

Ich will nicht mehr auf Fleisch verzichten nur weil ich ein paar Video gesehen habe, sondern weil ich Tiere über alles liebe und finde sie sollten akzeptiert werden (:

0
@MissRock

ich hab 4 Katzen bei mir liegen und deshalb muss ich auch net Vegetarier werden^^  Ich liebe auch Tiere aber nun ja, so ist das Leben der stärkere gewinnt. Ne Mücke jukt es auch net wenn es uns danach jukt XDD 

oder ne Schlange die ne maus schnappt^^

0
@LeEsperanto

Aber muss man dafür die Umwelt zerstören, Menschen hungern lassen, Treibhausgase in der Größenordnung des gesamten Verkehrssektors hinnehmen, unseren Mitgeschöpfen ihrer Würde berauben, indem wir ihnen ihr Leben lang ihre Grundbedürfnisse verweigern und sie verstümmeln? Kein Raubtier quält seine Beute ihr Leben lang! Bio ist vielleicht nicht ganz so grausam, aber es werden 98% des Fleisches in Massentierhaltung "produziert".

0
@MissRock

Warum vergibst du die "Hilfreichste Antwort" so schnell? Wills du den anderen die Motivation nehmen zu antworten? geb den Experten zum thema am besten mindestens einen tag Zeit ;)

0
@Paschulke82

frag mal nach was E10 so alles macht^^

Weißt du es ist deine eigene einstellung und mach es wie du es für richtig hältst. Kannst auch mal vllt einmal die woch n schnitzel oder so essen da geht nicht die welt unter^^ und für die Umwelt gibts ja E10 *lach*

0
@Paschulke82

Tut mir leid, hab falsch gedrückt, anstatt auf Kommentar hinzufügen hab ich ausversehen auf Hilfreichste Antowrt gemacht -__-*

0
@MissRock

Ist mir schon oft passiert...;-))...Ich hab auch die videos gesehen,ich mag auch keine Tiere mehr essen,auch keine Eier...Milch hab ich zum Glück noch nie getrunken...

0

Was für ein Bullshit Bioprodukte von Tieren sind auch Müll.

0

1. Biofleisch ist nicht besser

2. Geschächtete Tiere leiden noch viel mehr....

3. Vegetarier werden nicht häufiger krank. Auf ausgewogene Ernährung achten.

4. Gute Entscheidung !!!

5. Auch mit 16 kein Problem

Vegetarier wird man nicht mit irgendwas, sondern man wird es "jetzt".

Deine Lehrerin vermittelt Wissen auf dem Stand des Mittelalters. Vegetarische und Vegane Ernährung ist gesundheitlich geeignet für Kinder, Jugendliche, Schwangere, Stillende, ältere Menschen ... eben alle, die ein Gewissen haben. Wie bei jeder Ernährungsform "muss" man natürlich darauf achten, dass man abwechslungsreich isst. Also grün, gelb, rot, Nüsse, Getreideprodukte (zB Soja, Vollkorn), Plfanzenöle, Kräuter ...

Kein Fleisch zu essen ist banal einfach. Es stehen nur Gewohnheit und gesellschaftliche Erwartungen im Weg. Wer nachts bei rot über eine Ampel gehen kann, wenn weit und breit kein Auto kommt, der kann auch darauf verzichten, Leichtenteile zu essen.

Biofleisch stammt von Tieren, die umgebracht wurden. Fleisch wächst niemals an Bäumen.

Dass du erst mit 18 Vegetarier werden solltest, ist völliger Blödsinn. Ich wurde mit 14 Veganer, bin jetzt 15 und mein Vater ist Arzt - wenn es gesundheitsschädlich wäre, hätte er mich abhalten wollen. Fleisch weglassen ist vergleichbar mit Wein weglassen. :) Man ist im Gegenteil weniger krank.

1. Ich hab einfach von einem auf den anderen Tag keins mehr gegessen. Das hab ich übrigens auch so gemacht, als ich Veganer wurde. ;)

2. Du könntest dich natürlich auch von Bio-Fleisch ernähren, aber ich weiß ja nicht, wieso du Vegetarier werden willst. Wenn du nur gegen Massentierhaltung bist, kannst du auch Bio-Fleisch essen aber wenn du generell gegen das Töten von Lebewesen bist, dann ist Vegetarismus sinnvoller.

3. Damit kenne ich mich nicht aus, aber meiner Meinung nach ist Töten immer noch Töten, egal wie schön ihr Leben bisher war. Zitat:
Ich steck demnächst ein paar Leute in Hightech-Appartments in München-Schwabing, lasse sie in Saus und Braus leben, essen, poppen, frei laufen ... und wenn sie dann so 18-20 sind, besuch ich sie mit dem Bolzenschussgerät. Haben doch ein schönes Leben gehabt.
Aber das musst du natürlich für dich selbst entscheiden.

Hey MissRock,

 

Dass du bis du 18 warten sollst um Vegetarier zu werden ist völliger blödsinn. Es gibt Kinder die von klein auf Vegetarisch ernährt werden und es waren keine Unterschiede zu Omnivor erzogenen Kindern festzustellen. Fleisch hat mit dem Wachstum rein gar nichts zu tun.
Ich bin mit 14 Vegetarier geworden, bin jetzt 16, werde dieses Jahr 17 und bin seit Anfang des Jahres sogar Veganer.

Wenn man kein Fleisch isst ist man auch nicht öfter Krank. Das ist reiner Aberglaube. Ich bin sogar gesünder und weniger krank seit ich kein Fleisch mehr esse.

Wie geschlachtet wird ist eigentlich egal. Es geht einfach darum, dass  das Tier geschlachtet wird.....

1. Ich habs von einem auf den anderen Tag gelassen.

2. Bio ist nicht immer Bio und getötet wird das Tier für Biofleisch ja trotzdem. Die werden trotz Biosiegel nicht totgekrault... Da kommt es ganz darauf an, ob du Tierleid vermeiden möchtest (Tod und Haltung und Züchtung von Tieren ist allerdings IMMMER mit Tierleid verbunden.....) oder ob es dir einfach darum geht, ob dein Fleisch besser gehalten wurde.

3. Die werden ganz genau so wie andere Tiere getötet. Es gibt nur andere Auflagen für die Haltung. Die sind aber auch nicht gerade gut^^ Bevor ich mich auf das BioSiegel verlassen würde, gehe ich lieber zum Nachbar der noch die Kuh Elsa im Stall stehen hat, wo ich weiß wie Elsa gehalten wurde und hab dann lieber später Elsa in der Tiefkühltruhe liegen... Bio kann man nicht wirklich vertrauen^^

 

LG GIni

Was möchtest Du wissen?