Sollte ich eine gezielte Übung für die untere Brust machen?

Bankdrücken im Sitzen an der Maschine - (Gesundheit, Sport, Ernährung)

5 Antworten

Hallo! Beachte den Einwand von TomKahlschlag - er ist gut. Zu viel Training Brust ist nicht gut so sind die Beine viel wichtiger. Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex.Ausgerechnet die wichtigste Übung trainiert halt keiner gerne, ist eben mühsam.

Alles Gute.

Die Übungen, die den unteren Brust Ansatz als Ziel haben, sind auch meist die Übungen, die man am besten >Spürt<. Das Spüren spielt im Training eine sehr große Rolle.
Jedoch hingt bei 95% aller Athleten die obere Brust nach und nicht die untere, weil das Physiologisch so vorgegeben ist.

So wie bei Allen Athleten, wird auch bei dir der Tag kommen, bei dem du stagnierst. Und das ist genau der Tag an dem du z.B. das Flachbankdrücken durch das negativ Bankdrücken austauscht, um eben der Stagnation aus dem Weg zu gehen.

Ich persönlich mach sehr gerne negativ Bankdrücken, weil ich da den Brustmuskel sehr gut spüre und die Schultern geringer belaste.

Das was du aktuell für die Brust machst ist zu viel, auch wenn ich nicht weis wieviel Sätze und und Wiederholungen du machst.

Tipp: Gironda Dips ist eine sehr gute Übung um ein guten Wachstumsreiz zu erzeugen. Und pass mit der Maschine auf dem Foto auf, da haben sich schon einige die Schulter zersägt....

3-4 Brust Übungen mit 3-4 Sätzen pro Übung  sind für die Brust optimal und du brauchst keine extra Übung für die Untere Brust 😉

Was möchtest Du wissen?