Schaden "Donuts" dem Auto?

7 Antworten

Das ist eine Höchstbeantspruchung - natürlich - die extremen Kräfte bei diesem Manöver gehen auf die Gelenke, Kraftübertragenden Teile, wie z.B. Kupplung,  usw. - und noch mehr ------

Aber - man muß das auch mal gemacht haben - damit man weis, wie die Karre sich im Extremfall händeln lässt.

Nur nicht zu oft, sonst kannst du mit Pirelli einen Rabattvertrag aushandeln !! :-)  hehe

Und natürlich nur, wenn man niemand gefährdet - und die Bullen nicht gerade nebenan stehen !!!

Versuch das mal bei Glätte auf einem großen leeren Parkplatz ohne Personen, Autos, Bäume, oder Laternen - da gehts weniger Verschleißend ab !

Habe wir früher auch gemacht - EINPUNKTWENDUNG haben wir das genannt !  Hehe :-)

der nonameguzzi hats schon gut auf den punkt gebracht. was aber auch sehr

es leiden aber auch einige andere teile, besonders im bereich der vorderachse wie traggelenke etc. weil sie hier kräften ausgesetzt werden, für die sie eigendlich nicht bestimmt war...

ich sag mal kaputt machst du das auto so jedenfalls nicht sofort, aber gesund ists nicht...

lg, Anna

Der komplette Antriebsstrang wird belastet. Bei "Donuts" kann man sich sehr schnell das Differenzialgetriebe ruinieren. Es ist bei üblichen Autos nicht für so etwas konstruiert worden. Es gab schon Fahrzeugen, bei denen das Differenzial dadurch nach kurzer Zeit gefressen hat. Bei einem hat es auch die Antriebsmiemig im Getriebe  verrissen.

Der Motor dreht hoch, der Antriebsstrang wird Belastet, das Heckdiferenzial Wird stark belastet genau wie die Achsaufnahmen, ne schnell Gefahrene Kurve ist aufgrund der Beschleunigungskräfte jedoch mehr belastung ;)

Was schaden.... die Reifen drehste 5 Kreise haste meist mehr gummi runter las nach 5.000 km ;) und das innerhalb von Sekunden.

Und ja Donuts sind schädlich wärst nicht der erste der ne Laterne, Parkende Autos oder Zuschauer übern Haufen nimmt.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Gut das ich gerade abgelenktt war ;-) Ich wollte eine sehr ähnliche Antwort schreiben. Du hast noch die Belastung des Fahrwerks, Lenkgeo-Teile, Gelenkwellen etc vergessen ;-)

1
@DG2ACD

Wenn der Bock mit 90 um ne enge kurve Brettert hat man ne größere Belastung der Bauteile dadurch das die Fliehkräfte dem Fahrzeug ne entsprechend Starke Querbeschleunigung aufzwängen die halt grade auf Radlager, Lenkkopflager usw wirkt.

0

Wenn deine Kiste fürs Driften ausgelegt ist dann kaum, ansonsten frißt es massiv an der Haltbarkeit deiner Kiste 😉

Woher ich das weiß:Hobby – Seit über 15 Jahren aktiv in der Szene

Was möchtest Du wissen?