Sabaton rechtsradikal?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Definitiv nicht. Ich kenn die Band nun schon so lange, und hab bisher noch keinen einzigen Fehltritt von ihr gesehen.

Das bloße Singen über den Krieg sollte nicht bereits als Rechtsradikalismus gewertet werden. (Wenn dem so wäre, wäre ja jedes Geschichtsbuch bereits Nazi-Propaganda) Man muss nur verstehen, dass die Band teilweise aus Sicht der jeweils besungenen Kriegspartei singt.

Eine Metalband würde übrigens nicht so groß werden wie Sabaton es sind, wenn sie rechtsradikal wäre, denn Rechtsradikalismus wird auch in der Metalszene geächtet. Es würde Shitstorms auslösen, würde eine tendenziöse Band zu großen Festivals eingeladen werden.

Also ich persönlich finde das Sabaton nicht den Eindruck macht rechtsradikal zu sein. Falls man sich ein bisschen mit Metal u.d.g. auseinander gesetzt hat wird man schnell bemerken, dass Sabaton wohl der Schlager unter Metal ist. Also ich würde ein definitives nein abgeben aber ist nur meine Meinung.

Sabaton ist meiner Meinung nach auch eine Schlager-Metalband. Ich kann sie jedenfalls nicht hören.

1
@Spyro81

Ich persönlich muss sagen, dass ich Sabaton eher gut finde neben Rammstein und Alestorm kann ich mir nicht viel geben bin für dieses Death Metal und heavy Metal nicht der richtige Typ finde aber das es wie gesagt dennoch eine Schlager Metalband ist :D

0
@Geheimnisvoll12

Ich höre am liebsten Power und Progressive Metal und Sabaton ist für mich neben Hammerfall und Manowar die langweiligste "Metalband". Rammstein ist das allerletzte, die sind krank im Kopf!

0
@Spyro81

Bin leider nicht so in der Szene drinnen wie gesagt bin nicht so der Metal Fan eher Richtung Elektro Dubstep etc.^^

0
@Geheimnisvoll12

Ich bin ja selbst Musiker und finde das Metal die schwierigste und abwechslungsreichste Musik ist, aber es halt jeder einen anderen Geschmack. Mit Elektro Dubstep kann ich persönlich überhaupt nichts anfangen.

1
@Spyro81

Deine Aussage zu Rammstein ist ja extrem lächerlich!
So langweilig und eintönig wie Metallica können diese Bands niemals sein!

0
@RomantismeNoir

Findest du das verhalten von Rammstein wohl normal?

Metallica höre ich auch nicht, weil die so schlecht sind, dass ich sie nicht mal als Band bezeichnen kann. Die haben ja nicht mal einen richtigen Schlagzeuger

Zu den besten Bands gehören für mich:

Iron Maiden

Innerwish

Diviner

Firewind

Almanac

LoveBites

Theocracy

Symphony X

Dream Theater

1
@SymphonyXFan666

Manowar hauen mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker. Ich bevorzuge Bands wie Symphony X, Theocracy und Dream Theater, weil die viel schwierigere und abwechslungsreichere Songs haben mit sehr vielen Rhythmus, Takt und Tempiwechsel.

https://www.youtube.com/watch?v=8Ik9qECIWgc

https://www.youtube.com/watch?v=rFkPPokCL6E

https://www.youtube.com/watch?v=a6Huy7Fonv4

https://www.youtube.com/watch?v=y6n1kMsLbc8

Das Metal Charity Project "Project Aegis" ist auch nicht zu verachten

https://www.youtube.com/watch?v=A3BLEFkQGpg

0
@Spyro81

Ja, Symphony X ist ja meine Lieblingsband. Ging mir nur darum, dass du Manowar als eine der langweiligsten Metal Bands bezeichnet hast

0

Laut wiki nein. https://de.wikipedia.org/wiki/Sabaton

"Die Band selbst lehnt Vorwürfe, ihre Texte würden den Krieg glorifizieren, ebenso ab wie jeden Versuch, sie politisch zu deuten. In einem Interview sagte Rikard Sundén dazu: „Nein, wir verherrlichen nichts, wir erzählen nur Geschichten über Dinge, die passiert sind.“[1] Dafür spricht auch, dass sich die Lieder Sabatons zum einen durch recht komplexe Textstrukturen und zum anderen durch einen hohen Grad an historischer Korrektheit und Tiefenschärfe auszeichnen."

Meines Wissens beschäftigt sich die Band viel mit dem Thema Krieg und verwendet hier und da auch ein paar deutsche Begriffe aber eine Rechte Tendenz hat sich mir dabei nicht erschlossen.

Ich glaube eher nicht

Die Songs von Sabaton haben meist (wenn man das erste Album mal ausklammert) mit Krieg zu tun. Aber es werden dort Geschichten erzählt, die der Band oft von Fans zugetragen werden, und die dann sorgfältig recherchiert werden (hier kann ich auch auf den Sabaton History Channel verweisen, in dem u.a. geschichtliche Hintergründe zu den einzelnen Songs erklärt werden).

Es geht hier niemals um die Glorifizierung des 3. Reiches oder deren Taten!

Leider gibt es viele Leute die sich mit den Texten nicht auseinandersetzten und die Band daher schnell in die Rechte Ecke drängen. Was aber auf keinen Fall stimmt.

Ich selbst kenne die Jungs schon lange persönlich und auch privat und ich habe nie erlebt, dass hier rassistische oder rechtsradikale Sympathien vorhanden wären. Im Gegenteil, die Band versucht immer wieder zu argumentieren, was die Beweggründe für Ihre Musik und die Texte sind. Und wie einige Sabaton-Fans meinen, kann man hier besser & interessanter Geschichtsunterricht betreiben, als auf der Schulbank!

Infos findet ihr auch im deutschen Fanclub.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?