Dafür müsste Rammstein erstmal eine Metalband sein. Die sind nämlich NDH und kein Metal.

Aber wenn du meinst, ob Rammstein die beliebteste NDH Band sei, dann ist das in der Tat der Fall.

...zur Antwort

Sag ich auch mal was dazu:

  • Da der Saitenreiter fehlt (das was du Halterung nennst),
  • kein Herstellername auf der Kopfplatte steht, wodurch sie de facto eine „NoName-Gitarre" ist,

würde ich mich freuen wenn sich überhaupt jemand findet der mir 30€ dafür geben würde. Mehr kann man durch diese Umstände nicht verlangen.

Versuchen würde ich es wahrscheinlich trotzdem. Gibt halt hin und wieder Leute, die billige Gitarren zum Aufrüsten suchen, denen fehlende Dinge egal sind.

...zur Antwort

Du bist leider eine essentielle Info schuldig geblieben, nämlich welches Auto du fährst.

Eine Mercedes E-Klasse die mit 5 Gängen 250km/h fährt wird 50 km/h wahrscheinlich nicht schaffen. Die dürfte bei 50 km/h wohl sogar schon unterhalb der Leerlaufdrehzahl liegen was sehr suboptimal wäre. Ich mit meinem Fiesta, der 166 km/h in der Spitze fährt, fahre bei 50 km/h mit 1300 1/min. Das ist annähernd optimal für konstante Geschwindigkeit.

Am besten ist es ohnehin sich nach der Drehzahl zu richten. Wenn die bei konstanter Fahrt zwischen 1200 bis 1700 1/min liegt, ist das für 98% der PKW ein hervorragender Richtwert.

Sofern keine maximale Beschleunigung gefordert ist, kann man aus dieser Drehzahl auch Gas geben, ohne irgendwas befürchten zu müssen.

dass man in der Stadt im dritten Gang fahren soll, auf Landstraßen im Vierten und auf der Autobahn dann im Fünften.

Sowas ist eine stark vereinfachte Faustformel für Schüler, die eine Schwäche haben sich minimal komplizierte Dinge zu merken. (Offenbar trauen die Fahrlehrer den Fahrschülern immer weniger zu, wenn sie auf solch pauschalisierte Aussagen greifen.)

...zur Antwort

Vom alten ziemlich viel. Sogar so viel, dass ich sie als beste Power Metal Band des Planeten bezeichne und Coat of Arms als Backpatch auf der Kutte trage.

Leider aber hat bei Sabaton die Anbiederung an den Massengeschmack zugeschlagen. Seit Heroes werden die Songs softer, glattgebügelter und überproduziert. Seitdem gings musikalisch bei ihnen bergab.

...zur Antwort

Diese Erfahrung kann ich nicht mal im Ansatz teilen. Im Gegenteil: Ich erlebe wie Bands wie Mötley Crew, Steel Panther, WASP etc. genauso gemocht werden wie Maiden und Priest.

Du schreibst ja aber das du 13 bist. Bist du denn vor allem unter 13 Jährigen oder Foren wo nur Jüngere aktiv sind unterwegs?

Dort kann ich mir durchaus vorstellen, dass sowas gesagt wird. Das hat dann aber weniger damit zu tun, dass Glam Metal kein Metal ist, sondern weil sich Jugendliche gerne durch Abwerten anderer Dinge profilieren wollen. In meiner Jugendzeit hatte ich dasselbe zigfach erlebt.

...zur Antwort

Jede Menge sogar

• Manowar - Warriors of the World, Fighting the World, Kings of Metal, Return of the Warlord, Die for Metal, Battle Hymns, Manowar, Black Wind Fire and Steel

• Sabaton (bitte ganz unbedingt nur die ersten 6 Alben beachten) - Ghost Division, Primo Victoria, 40:1, Screaming Eagles, Coat of Arms

• Evertale - Sign of the Valiant Warrior, Into the Dragons Lair, Dragons Return, Chapter 666, 

• Aephanemer - Path of the Wolf, Resilience, The Sovereign, Unstoppable, Alive

• Eluveitie - Slanias Song, Helvetios, Havoc, Uxellodunon, Thousandfold

• Wisdom - Judas, Somewhere Alone, Wisdom, War of Angels, Age of Lies

• Obús - Preparate, Te Visitara la Muerte, Siente el Rock´n Roll, Dinero Dinero, Viviré, 

• Falconer - Svarta Änkan, Lord of the Blacksmith, Quest fot the Crown, Vid Rosornas Grav, Mindtraveler

• Equilibrium (bitte unbedingt nur die ersten 3 Alben beachten) - Blut im Auge, Der Ewige Sieg, Unbesiegt, Heimwärts, Wenn Erdreich bricht, Des Sängers Fluch,

• Avantasia - The Wicked Symphony live, The Seven Angels live, The Scarecrow live   

• Hell - The Age Of Nefarious, On Earth As It Is in Hell, Darkhangel, Something Wicked this Way Comes

• Amon Amarth - Twilight of the Thunder God, Father of the Wolf, Hermods Ride to Hell, 

• Týr - I, Lady of the Slain, Shadow of the Swastika, Hail to the Hammer

• Evil Invaders - Fast loud´n Rude, Raisin Hell

• Accept - Teutonic Terror, Balls to the Wall, Fast as a shark

• Grave Digger - Rebellion, Hell Funeral, Paid in Blood

• Battle Beast auf den ersten 2 Alben - Out of Control, Into The Heart, Stay Black

• Ensiferum - Into Battle, Axe of Judgement, Token of Time, One Man Army, In my Swort I Trust

• alte Majesty - Metal Law, Hellforces, Guardians of the Dragon Grail (erste 4 Alben)

• Hammerfall - Last Man Standing, Heeding the Call, Hearts on Fire

• Nightwish - Sahara, The Poet and the Pendulum, Wishmaster

• Overkill - Armorist, Electric Rattlesnake, Ironbound, Bring me the Night, Wrecking Crew

• Nanowar - Tricicles of Steel, Bestie di Seitan, I 400 Calci Sigla, Giorgio Mastrota, Tutte Cagne

• Behemoth - Ora Pro Nobis, Ov Fire and the Void, Chant for Ezkaton, O Father o Satan o Sun

• Kreator - Phobia, Enemy of God, Phantom Antichrist

• Racer X - Street Lethal

• Dragonforce – Through the Fire and the Flames        

• Shadowbane - After the Fallout, Last Division

• Raubtier - Sveriges Elit, Achtung Panzer, Himmelfärdskomando    

• Brothers of Metal - Prophecy of Ragnarök, Njord,

• Dream Evil - The Chosen Ones, Book of Heavy Metal, Heavy Metal in the Night•

• Saratoga - Heavy Metal, Como el Viento

• Warrior Path - The Path Of The Warrior

...zur Antwort

Das ist nur ein Songtext mit stark verschachtelten Metaphern. Viele setzen sowas mit Tiefgründigkeit gleich, aber Tiefgründigkeit ist was anderes.

Ergo nein ist es nicht.

...zur Antwort

Wenn du typische Metalsongs, die am ehesten den Durchschnitt von Metal präsentieren sollen, würde ich einen von diesen nehmen:

Black Sabbath - Paranoid (wird als erster Metal Song gezählt)

Iron Maiden - Number of the Beast, Run to the Hills,

Judas priest - Painkiller, Breaking the Law

Manowar - Black Wind Fire and Steel, Wheels of Fire, Blood of my Enemys

Angel Witch - Angel Witch, White Witch

Racer X - Street Lethal

Ich behaupte mal mit denen machst du nichts verkehrt, wenn´s um die Klischeedarstellung von klassischem Heavy Metal gehen soll.

...zur Antwort
Ganz ehrlich, ich möchte mich wirklich nicht unbeliebt machen.

Wenn das deine größte Sorge ist, solltest du

  • keine Bandshirts tragen von Bands die du nicht kennst (und Patches schonmal gar nicht)
  • zu den Bands dessen Bandshirt und Patches du trägst, was sagen können.
  • allgemein nichts aus der Motivation heraus tragen, weil du oder andere es als cool definieren
  • nichts tragen um „dazu zu gehören".

Damit deckst du mehr, als die „Mindestanforderungen" ab, wenn man das so nennen kann.

nur habe ich gemerkt, dass sehr viele Metalheads das wohl Posermäsig finden

Ich glaube mittlerweile dass das weniger der Fall ist, weil du dich zu unklischeehaft kleidest, sondern wegen des genauen Gegenteils, weil du zwanghaft dem Klischee entsprechen möchtest.

Genau das ist nämlich was, das niemand möchte. Niemand möchte „Metaller" haben, die das als Showlaufen und Mode verstehen.

...zur Antwort

Die Formel der kinetischen Energie ist ein Teil der Lösung.

...zur Antwort

Ist es nicht.

Das Imperium hat 1. die Jediarchive zerstört und 2. in seinen 20 Jahren den Jedi-Orden in der Bevölkerung zum Mythos gemacht. Luka Skywalker hat mit dem was übrig geblieben ist, versucht das meiste wieder aufzubauen. Aber da zu viel Wissen verloren gegangen ist, war der neue Jedi-Orden nicht mehr mit dem alten vergleichbar.

Übrigens: Die Jedi hatten nie ein Reich. Das wäre sehr merkwürdig, wenn ein Orden, der sich von allen Besitztümern lossagt, auf einmal solche Besitztümer hätte.

...zur Antwort

Im Grunde ist das beides dasselbe. Der Kanon ist das was von den 1980ern bis 2014 die (offizielle) Star Wars Geschichte neben den Hauptfilmen war.

2014 kam dann Disney an, und nannte den Kanon ab da Legends und hat sich daneben seine eigene Geschichte ausgedacht. Was sich Disney ausgedacht hat, schneidet sich aber mit dem originalen Kanon.

...zur Antwort

Jo, das was du schreibst klingt nach: Ich bin die Sache grundlegend falsch angegangen. Aber auch nach: Uneigentlich besteht kein Problem, ich hab nur keine Ahnung wie lange das Ganze dauert.

Wenn´s das Letztere wäre, solltest du deine Erwartungshaltung korrigieren.

Falls es doch das erstere ist, wäre meine erste Frage:

Was spielst du auf einer Akustikgitarre? Hat dir dein Lehrer das erzählt? Wenn ja, bestell ihn von mir schöne Grüße und das er keine Ahnung hat, verlange anschließend du dein Geld zurück und such dir einen anderen.

Hat dir dein Lehrer einen vernünftigen Lehrplan erstellt?

Uneigentlich ist dein Lehrer dafür verantwortlich dir einen sinnvollen Lehrplan zu erstellen. Wenn er das nicht schafft, fehlen im grundlegende Fähigkeiten.

Evlt. hast du dir aber auch den falschen Lehrer ausgesucht. Wäre nicht verwunderlich, wenn ein Jazz- oder Blueslehrer nicht unbedingt die Fertigkeiten des Metal lehren kann.

Allerdings bist auch du potentiell nicht unschuldig. Wenn du meinst nur eine Stunde pro Woche lernen zu müssen, ist es kein Wunder, dass du keine Fortschritte machst.

Ansonsten gibt deine Beschreibung nicht viel her, woran es liegt. Beschreibe das was du an Stoff gemacht hast, beschreibe genau wie deine Übesessions ausschauen und sage, wie viele Stunden du pro Woche lernst. Dann könnte man evtl. das genauer abschätzen.

Meine Finger sind nicht lang genug um 4 Bünde aus einander zu sein

Schau dir mal dieses Video an:

https://www.youtube.com/watch?v=QvLD1wytwCs

Möchtest du das nochmal sagen, dass deine Finger zu kurz seien?

...zur Antwort
Lohnt es sich?

Da keiner von uns den Spaß, den du damit potentiell hast, voraussehen kann, musst du dir diese Frage leider selbst beantworten.

Gibt es überhaupt noch welche,

Ja.

wenn ja wo kann man welche kaufen und wie viel kostet dieses Instrument?

Die Frage übergeh ich mal, denn die Fähigkeit dazu im Netz zu suchen, hast du.

Wird dieses Instrument noch gelehrt

Es dürften noch einige verstreute Drehleieristen geben. Dass ein Lehrer dazu in deiner Stadt existiert, ist aber eher unwahrscheinlich.

kann ich es mir selbst beibringen?

Potentiell ja. Erwarte aber das du dir dabei viele Spielfehler aneignen wirst, dass das Lernen lange dauert, ineffizient ist, und ggf. frustrierend wird. Das Lernen mit Lehrer ist, wenn man Ambitionen hegt, immer die beste und effizienteste Wahl.

...zur Antwort

Das was am ehesten die Frage ist, kann man mit einem recht eindeutigen: Ja, beantworten.

...zur Antwort

Auf

  • Kopflastigkeit
  • Spielposition
  • Pickupbestückung
  • Spielgefühl
  • Stimmstabilität
  • die Brückenkonstruktion

Das ich Klang nicht erwähnt hab, ist bewusst. Klang macht hauptsächlich der Verstärker und Speaker.

Wenn ich noch Anfänger wäre, würde ich mich noch über Tremolos/Vibratos schlau machen. Wenn eine akzeptable Gitarre im Laden ganz okay erscheint, kann sich später beim ersten Saitenwechsel Frust breit machen, weil der Saitenwechsel mit Vibratos schwerer und je nach konkreter Ausführung massiv schwerer ist.

...zur Antwort