Mit Mofa zur Arbeit - ja oder nein?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Nein 52%
Ja 47%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Welche Alternative hast du denn?

Natürlich ist es gefährlich, mit einem so langsamen Gefährt im Dunkeln eine Landstraße zu befahren. Das würde für ein Fahrrad oder einen Roller, der nur 40km/h fahren darf, aber genauso gelten.

Wenn es dir Spaß macht, dann mach es.

17

Alternativ könnte ich mich den Zug und der Straßenbahn fahren

0
Ja

"Jaein" würde ich sagen... Ich bin immer ungefähr 12 Km mit dem Mofa zur Arbeit gefahren. Zuerst morgens um 5 und später um 3. Manchmal bin ich auch mit dem Fahrrad gefahren (da war ich recht fit und habe viel trainiert).

Im Winter ist das z.B. bei Schnee nicht das beste. Ich hatte Glück und wurde einige Male von meinen Eltern hingefahren (im Winter) und musste, weil diese später arbeiten mussten, dann meist sehen, wie ich heimkomme (per Anhalter oder mit dem Bus). Ab und an hat mich auch jemand abgeholt.

Später bin ich auch eine Abkürzung gefahren, die hauptsächlich durch einen Wald geht. Vielleicht gäbe es für dich auch eine Abkürzung..

Manchmal ist es eben doof, wenn die Anbindung(en) und die Arbeitszeiten unpassend sind und dir bleibt nicht viel übrig.. Vielleicht hast du auch eine Alternative und 25 Km sind auch kein Pappenstiel..

16

Zusatz: Die offizielle Erlaubnis, bekämst du aber VON MIR erst, wenn du einen Fuchsschwanz an dein Mofa machst und Aufkleber mit "coolen" Sprüchen darauf klebst, wie etwa: "Live to Ride - Ride to Live". Und einen Vokohila und einen Oliba trägst..

Okay, weil du wohl ein Mädchen bist, bekommst du auch freie Fahrt ohne Oliba.. ;-)

"Kreise drehen", wie z.B. bei Mad Max solltest du zumindest im nassen Gras auch drauf haben..

0
Nein

Ich würde dir nicht dazu raten, ich hatte früher selber auch ein Mofa und das ist schon in der Stadt nicht ohme gewesen, von Beleidigungen, Hupen bis hin zu sehr knappen Ünerholmannövern der Autofahrer habe ich wirklich alles erlebt und ohne meine damalige gute Reaktionsfähigkeit mit einem Mofa, hätte manches sehr unschön enden können, im Stadtverkehr wohlgemerkt. Auf der Landstraße bin ich sehr wenige Male gefahren, sehr riskant, ich habe den Verkehr sehr eng im Spiegel beobachtet um in entsprechenden Situationen hoffentlich noch hätte reagieren zu können. Nach meinen Erfahrungen, würde ich niemandem mehr zu einem Mofa raten und Mofa und außerorts, das finde ich sehr bedenklich.

Was möchtest Du wissen?