Kann ich mit meinem Welpen gassi gehen wenn es regnet oder geregnet hat?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Natürlich musst du raus mit dem Hund, bei dreckigen Pfoten macht man die sauber, mit einem Lappen oder Handtuch. So gewöhnst du den Hund auch schon daran. Dann zur Pipi Matte (Hundeklo)
Schmeiß mal die Pipi Matte weg und bring den Hund ARTGERECHT nach draußen, so wie es der Natur eines Hundes entspricht, das ist nämlich NICHT seine Höhle (Wohnung/Haus) zu beschmutzen.

Wie soll dein Hund stubenrein werden, wenn ihr 3x am Tag geht? Dann pinkelt er drinnen, dann mal wieder draußen. So lernt der Hund das nicht, egal wie groß ein Hund gehört nach draußen. Eine Dogge die mal 50-80 kg auf die Waage bringen wird,  der bringe ich ja auch nicht bei auf ne pinkelt matte zu pullern oder in einen Sandkasten der im Wohnzimmer steht. Herrje aufwachen!!!

Stubenreinheit :

Also,Alle 2 Stunden raus ungefähr. Das ist so genau nicht zusagen, wichtig ist nach jedem spielen, fressen, schlafen und nach Bedarf. Das kann in 1,5 Stunden 2x sein oder aber erst wieder nach 4 Stunden.
Wichtig ist das du als neuer Halter die Anzeichen dafür erkennst, wann der Welpe sich lösen will. Anzeichen dafür sind Im Kreis drehen, vermehrt schnüffeln, hecheln. Unruhiges umher tapsen, piepsen, jaulen, wimmern.

Sollte der Knirps sich melden, nimmst du ihn hoch und gehst auf eine ungestörte Wiese zu einem ruhigen Löseplatz. Trage ihn dort hin. Dort bleibst du stehen und wartest so lange bis er sich lösen tun.

Warum stehen bleiben?

Oft werden Welpen abgelenkt von anderen Gerüchen und vergessen es tatsächlich sich zu lösen, wenn man dabei noch spazieren geht,obwohl das Bedürfnis eben noch so groß war :-) meist wenn sie ihr Umfeld erkundet haben, pullern sie dann.
Wenn das draußen verrichtet wird, feierst du ne Party mit deinem Welpen, der wird dermaßen überschwänglich gelobt, geknuddelt, Spiel ein bisschen mit ihm oder gebe ihn ab und zu ein Leckerchen als Belohnung! Mach als das was einem Welpen Spaß macht.

Sollte es drinnen passieren, schimpfe nicht mit deinem Welpen, kein rein stupsen ins Pipi! Keine Kommunikation.das wird KOMMENTARLOS entfernt.

Wenn du eine Pfütze vorfindest geht es trotzdem nach draußen, auch wenn der Hund sich draußen nicht mehr lösen tut.

Warum?

Weil der Hund damit verknüpft wenn ich Pipi mache geht es raus! Und da du ja so schön gelobt hast, und der Welpe damit was positives verbunden hat. Wird er es lernen das es besser ist sich draußen zu lösen! erst raus danach wird das Geschäft in Abwesenheit von Hund Weg gemacht.

Warum?

Meist beim Weg machen ist man angespannt! Unbewusst natürlich, Brummt vor sich hin, oder aber es kommt ein "Hmm" oder Seufzer. Eine genervte Körperhaltung hat man sicher. Das sollte dein Welpe keines falls wahr nehmen, das er damit nicht schlimmes verbindet. Säubere die Stelle gut am besten mit einem scharfen Reinungsmitzel (bei mir hat Spülmittel geholfen), sollte die Stelle noch nach Pipi riechen ist die Chance sehr groß, das der Welpe den gleichen Ort nochmals aufsuchen wird. Teppiche ebenso ausrubbeln und gut reinigen. Gegenfalls austauschen oder vorerst entfernen!

Wichtig ist, den Welpe auf garkeinen fall zu schimpfen. Denn da lernt er nur das Geschäft verrichten was schlimmes ist und es negativ ist, sich in deiner Gegenwart sich zu lösen. Dann wird er es vermutlich heimlich machen!

Ein Tipp für die Nacht geh, kurz vorm schlafen gehen, nochmals raus mit dem Welpen. Nimm ihn über Nacht mit ins Schlafzimmer, schließe die Tür und richte ihm Napf und Schlafplatz ein. Tür schließen deshalb, das du besser merkst wann der Welpe unruhig wird und er nicht in der ganzen Wohnung /Haus umher tapst. Stell dir auch gegebenenfalls  einen Wecker.
Mit jeder Lebenswoche wird der Welpe, seine Blase länger kontrollieren können. Das gleiche kannst du auch tagsüber machen, in dem Raum wo du dich befindest, schließe die Türen, das der Hund nicht hin und her tapsen kann , oder außer Sichtweite läuft. Auch wenn mal 2-3 Wochen Ruhe war, und es geht mal wieder was in die Wohnung. Nicht verzagen, Geduld und Kopf hoch.

Viel Erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einafets2808
13.04.2016, 06:37

P.s ja da muss man durch die ersten Wochen. Ich habe 4 Wochen keine Nacht durch geschlafen weil mein Welpe raus musste.

0

Habe noch nie davon gehört, dass man einem Hund - auch wenn es ein Welpe ist - Gummistiefel anziehen müsste, wenn der Boden nass ist oder es noch regnen sollte. ;-) Wenn Du nach Hause kommst, machst Du ihm die Pfötchen halt mit einem Handtuch wieder trocken. Wo ist das Problem? Wie oft ein Hund gefüttert werden muss in dem Alter, weiß ich leider nicht, aber da gibt es vermutlich unzählige Seiten, auf denen man sich informieren kann - ansonsten kann bestimmt auch ein Tierarzt hierzu raten. Rein logisch würde ich vermuten, dass ein Hund schneller stubenrein wird, wenn er merkt, dass er beim Gassigehen sein Geschäft erledigen soll. Unterstützen kannst Du dies mit Sicherheit noch, wenn Du draußen ein Leckerchen dabei hast und es ihm gibst, wenn er sich erleichtert hat. Wenn er es drinnen machen sollte, dann gibt es natürlich auch keine Belohnung. Ich denke, dass kriegt er dann schnell gewechselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
12.04.2016, 14:56

gummistiefel und olejacke und hut sind sicher eine neue bereicherung fuer spleenige hundeshops..

3

Das ist viel zu wenig für einen Welpen. Mit einem Welpen geht man alle zwei bis drei Stunden nach draußen auch in der Nacht.

Einem Hund macht es nichts aus wenn seine Pfötchen mal nass werden. Im strömenden Regen würde ich nicht rausgehen aber wenn es nur ein Nieselregen ist muß der Hund trotzdem raus.

Ich finde es schade das Du Dich bevor Du einen Hund aufgenommen hast nicht über Hundehaltung und Hundeerziehung ausreichend informiert hast denn es ist sehr wichtig das man weiß was auf einen zukommt und welche Bedürfnisse ein Hund hat.

Ich empfehle Dir dringend das nachzuholen. Mit einem oder zwei dicken Bücher über den Umgang mit Hunden. Ich hoffe Dein Hund ist Dir diese Mühe wert.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Hund noch nicht stubenrein ist geh öfter raus. Nachts bin ich nicht mehr raus, dort hat sie auch immer ihre 6 Stunden durchgehalten. Musst du sehen ob du Pfützen findest.
Und natürlich musst du auch im Regen raus. Gewöhne das Tier ruhig daran. ;) und richtig angezogen ist regen auch gar nicht schlimm und Hundi wird ordentlich trocken gerubbelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich musst du auch mit dem Hund gehen, wenn es Regnet 

es ist völlig egal welches Wetter und wenn es Hagelt - der Hund muss trotzdem raus. Da sind die Pfoten aller Hunde nass, da nimmt man ein Handtuch und trocknet sie eben wieder ab

Für einen Ausgewachsenen Hund 3 mal am Tag rausgehen ist in Ordnung, ein Welpe muss öfter raus, weil er seine Blase noch nicht so unter Kontrolle hat 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außerdem geht man mit dem Hund mindestens alle 2 Stunden raus. Zudem geht man sofort mit ihm raus, wenn er aufwacht, gespielt oder gefressen hat. Gerade nach dem Schlafen müssen sie raus... das Wetter spielt dabei keine Rolle und auch die Tageszeit nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst mit einem Welpen alle zwei Stunden raus,egal ob es regnet,schneit,oder die Sonne lacht! Das machst Du aber auch in der Nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombiecrazyland
12.04.2016, 15:21

wie jede 2 stunden in der nacht? :o neee da habe ich mein schönheitsschlaft den er mir schon klaut :D

0

ein welpe ist genau wie ein baby. der kann seine verdauungsorgane noch nicht steuern. wenn du keine sauerei in der wohnung haben möchtest, musst du mit ihm raus - egal ob bei tag oder nacht.

nebenbei: so ein welpe löst sich bei regen nicht auf. du solltest ihn nur abtrocknen wenn du mit ihm in die wohnung kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombiecrazyland
12.04.2016, 15:43

uhh also hat mein Hund keine magischen kräfte? :o soll ich eine bestimmte Uhrzeit machen in der Nacht bei der ich raus gehe?

0

Dem Hund ist das ziemlich egal. Aber du solltest dich vielleicht etwas mehr mit dem Thema Hund beschäftigen und eine Hundeschule besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine hund, der nicht stubenrein ist sollte alle 2-3 Std raus.

Ist dein Hund aus Zucker? Oder wieso sollte er beim Regen nicht raus? Pfoten und hund kann man abtrocknen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahaha Süs 😂 aber du musst echt alle 2 Stunden raus nachts geht es Eig aber so war es anfangs bei meiner auch 😩 aber die Zeit geht schnell vorbei 😊👍🏼 und ja egal bei welchem Wetter 🤓

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombiecrazyland
12.04.2016, 15:51

danke für deine Antwort ^^

0

mit einem welpen muss man alle 2-3 stunden raus. du gehst viel zu wenig.

du musst auch nachts gehen(wecker stellen).

am besten legst du dir die klamotten schon zurecht und dann flux mit dm kleine raus. lasst den kleine bei dir bzw. in einer kiste neben deinem bett schlafen.

die pfoten eines hundes kann man -oh wunder! - mit einem handtuch trocken putzen...

kaufe und lies bitte das buch "welpen" von clarissa von reinhardt/animal learn verlag.l 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombiecrazyland
12.04.2016, 15:35

okay..hmm geht es auch wenn ich einfach in der nacht im garten ihn rauslasse und bis wie lange muss ich dann immer in der nacht raus kommen? nach 1 monat?

0
Kommentar von Boxerfrau
12.04.2016, 15:53

1 Monat ??? Nachts wist du noch länger aufstehen müssen. wenn der Hund einigermaßen Stubenrein ist, wird er nachts unruhig werden wenn er raus muss.

3

Ja,wenn er mitgeht,kannst du das tun.

Wenn du ihn stubenrein bekommen möchtest,ist 3 mal am Tag raus gehen zu wenig.Ich bin mit unserem Hund damals spätestens alle 2 Stunden raus gegangen.

4 mal am Tag füttern ist eher zu viel,und dann noch was für zwischendurch ist unnötig.Überfütter ihn nicht schon gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
12.04.2016, 14:58

4 mal am tag fuettern ist schon ok am anfang.

2
Kommentar von wotan0000
12.04.2016, 15:13

Welpen bekommen 4 bis 5 Mahlzeiten.

1

Es gibt Handtücher. Und wie das wetter ist , ist völlig egal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombiecrazyland
12.04.2016, 15:22

Habe ich schon :D So von babys die lege ich dann auf dem boden und zur zeit lernt er drauf zu pinkeln :p

0

Zur Stubenreinheit:

Alle 2 Std - auch nachts - raus plus

nach dem Spielen, Schlafen und Fressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombiecrazyland
12.04.2016, 15:46

warum spielen?ich spiele mit ihm ja aber wann sollte man mit ihm spielen? gibts da eine besondere zeit?

0

kannst du, so ein hund ist wasserdicht.. man glaubt es kaum! 


dreimal am tag ist für einen welpen VIEL ZU WENIG!!!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombiecrazyland
12.04.2016, 14:39

*schock* niemals! hmm okay danke geht es auch wenn ich einfach länger gassi gehe?

0

Was möchtest Du wissen?