Mein Hund wird nicht stubenrein und frisst eigene Scheiße. Was soll ich tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein schönes Beispiel dafür, dass Hunde in der Prägephase alles kennen lernen müssen und Katzenklos nunmal nichts für Hunde sind...
Dass er seinen Kot frisst kann daran liegen, dass er einen Mangel hat-mit hochwertigem Futter wirkst du dem entgegen.
Zu der Stubenreinheit: Ist der Hund erzogen und kennt seinen Platz im Rudel? Manche Hunde machen das auch, um ihr Revier zu markieren. Es kann aber auch am Katzenklo liegen-da hilft es nur, das immer kommentarlos weg zu machen und regelmäßig mit ihm raus zu gehen und ihn wie einen Welpen zu loben, wenn er gemacht hat...

Danke für das Sternchen!

0

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Hund seinen Kot frißt. Meistens frißt der Hund seinen Kot, weil ihm was fehlt, was der Kot enthält.
Im Kot sind Bakterien, B-Vitamine und Enzyme, die dem Hund unter Umständen fehlen. Wenn ein Hund regelmäßig seinen Kot frißt, kann es helfen, probiotische Kulturen und Enzyme zu füttern.
Versuchen Sie dem Hund Joghurt und Ananas zu füttern oder probiotische Kulturen und Enzyme in Pulver- oder Tablettenform beizufüttern.
Hilft dies nicht, sollte man den Kot auf Parasiten untersuchen.
Es gibt auch Hunde, die aus Langeweile oder Gewohnheit ihren Kot fressen. Da hilft es nur, den Kot sofort aus dem Gehege oder Zwinger zu entfernen und den Hund möglichst viel zu beschäftigen.

woher soll der hund denn wissen dass da b-vitamine enthalten sind?

hat der seinen doktor in endokrinologie an der hundeuniversität gemacht?

0

danke für den tipp.. bei joghurt, nen kompletter ebcher, oder nur so zum ausschlabbern?

0

also ich würde alles überwiegend normal weiter laufen zu lassen... ich geh mal davon aus das sie mehr als 4 h am tag alleine ist....... hast du einen hundebox bzw macht sie auch in ihr körbchen oder nur an andere stellen ????

Übernommene Katze macht ins falsche Katzenklo - wie gewöhne ich ihr das ab bzw soll ich sie wieder zurück geben weil sie zu alt für einen neuen Besitzer ist?

Erstmal ein kurzes Hallo! Zu meinem Problem, eine kleine Vorgeschichte; ich habe von Schwiegermutter welche einen Tierrettungsverein hat eine Katze übernommen, ich kannte die Katze vorher schon sehr gut und ich merkte über ein Jahr das wir einen guten Draht zueinander haben. Also fasste ich jetzt den Entschluss und nahm sie mit nach Hause

Ich ließ ihr lang zeit sich an meine Wohnung zu gewöhnen und sie ist mittlerweile recht sicher in ihrer Umgebung. An sich ist die Katze Stubenrein (sie ist schon 6 Jahre alt).

Jetzt kommt das ABER: Ich habe den Katzenkäfig mit dem ich sie Transportierte in eine kleine abgeschirmte Ecke gestellt direkt davor das Katzenklo und daneben das Futter (damit sie sieht wo alles gleich ist und noch einen Rückzugsort (den Transportkorb von ihrem ehemaligen Daheim) hat. Das Problem ist die Katze verwendet nicht das Katzenklo sondern macht in ihren Transportkorb, sowohl klein als auch groß.

Im Katzenklo hab ich den Streu den sie von ihrem alten zuhause gewohnt ist.

Wie gewöhne ich ihr das um bzw soll ich sie wieder zurück geben weil sie zu alt für einen neuen Besitzer ist?

...zur Frage

Welpe wird nachts nicht stubenrein....

Meine Eltern haben eine Hündin - Sennenhund / AC Schäferhund Mix - jetzt 13 Wochen alt. Leider pullert die kleine Maus nachts noch immer in den Flur, sie ist jetzt 3 Wochen da und es klappt alles super. Abends geht sie nochmal raus (ist z.Zt. nur z.Eingewöhnen im Haus) macht dann alles - aber nachts gibt es immer noch kleine Seen. Was kann man tun um ihr das abzugewöhnen - die Züchterin meinte das die Welpen schnell sauber werden...???????????????

...zur Frage

Bekomme morgen ein Katzenbaby was beachten? katzentipps

Hallo, bekomme morgen von meinen nachbarn eine babykatze die ist jetzt ca. 6 wochen alt frisst schon und is fast schon selbstständig also braucht die mutter nicht mehr. nun ich habe einen großen katzenbaum viel spielzeug katzenklo nass und trockenfutter katzenstreu ich denke mehr braucht man auch nicht oder ? könnt ihr mir sonst noch tipps geben wie sie sich schnell wohlfühlt ? und stubenrein wird ?

Danke

...zur Frage

Babykatze pinkelt auf Couch

Hallo Leute, mein Freund und ich haben uns vorgestern einen kleinen Kater geholt, 10 Wochen jung. Der Herr, der sie ''großgezogen'' hat, hat uns gesagt sie sei stubenrein. Alles so weit so gut, sie frisst normal & trinkt normal und hat sich hier auch schon eingelebt. Ihr grosses Geschäft hat sie bereits ins Katzenklo gemacht, jedoch hat sie gestern Abend auf die Couch gepinkelt. Nicht gerade wenig, also kein markieren oder so. Hab es leider nicht gesehen. Aber woran kann das liegen und was kann ich tun?

...zur Frage

schnelle hilfe!katze faucht katzenklo aufgrund anderer katze an

Wir haben eine kleine babykatze sie ist 11wochen alt heist Bella und wohnt ca.2wochen bei uns ,sie war sehr stubenrein bis eine andere katze dazu kam sie ist 12wochen alt und heist Rima.Bella benutzt das katzenklo nicht mehr und faucht es an. Hilfe!

...zur Frage

Katzenbaby (8 Wochen) macht manchmal nicht ins Katzenklo

Hallo zusammen,

ich habe seit einer Woche eine kleine Katze. Als wir sie bekommen haben, war sie stubenrein. Sie hat von Anfang an ins Katzenklo gemacht. Seit ein paar Tagen pinkelt und kackt sie aber im 3. Zimmer auf den Teppich oder im Bad auf den Teppich. Heut morgen hat sie genau vor das Katzenklo gemacht. Kann es sein das sie vor underem Kater Angst hat und deshalb nicht auf das Katzenklo geht? Der Kater benutzt das Klo übrigens gar nicht, der geht IMMER draußen. Sauber ist das Katzenklo auch immer. Wir machen es mehrmals am Tag sauber. Woran kann das denn liegen? Ich würde mich über eure Antworten und Erfahrungsberichte freuen.

LG Elena

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?