Mein Hund hat einen anderen Hund beim Spielen verletzt- Kreuzbandriss-, wer zahlt das jetzt?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin zwar nicht ganz zu Hause bei dem Thema, aber meine Logik sagt, wenn beide Besitzer Hunde unanageleint spielen lassen muessen sie damit rechnen, dass dem Hund was passiert. Ic wuerde an deiner Stelle nichts zahlen! Was wenn ein Hund "unangeleint" unter ein Auto rennt, wird verletzt und das Auto auch??

wenn beide nicht angeleint waren,zahlt der andere hundehalter selbst,war deiner angeleint mußt du für den schaden aufkommen,so ist die regel,ich hoffe, du hast eine hundehaftpflicht, sollte jeder hundehalter haben...-)

wenn mein hund angeleint ist und ein anderer hund kommt unangeleint angetobt, muss ich den schaden zahlen? eher andersherunm.

1

Wenn man einen Hund hat bzw. sich zulegen will, dann schließt man besser eine Tierhaftpflichtversicherung ab, dann stellt sich die Frage nach der Haftung erst nicht. Wenn der andere Besitzer vor Gericht geht kann es passieren, dass Du eine Teilschuld bekommst und wenn der Gegner nachweisen kann, dass Deiner gespielt hat und seiner nicht, dann zahlst Du alles. Also besser fürs nächste Mal eine THV abschließen.

Der Hundebesitzer des Hundes das den anderen verletzt hat- ganz klar. Wenn er Glück hat zahlt das seine Haftpflicht , falls er das Risko mitversichert hat

???häh? die hundehaftpflicht? beide besitzer waren damit einverstanden und beide hunde waren abgeleint. da trägt jeder sein eigenes risiko. wäre ja noch schöner, wenn versicherungen für jeden käse aufkommen würden, dann könnte die beiträge keiner mehr zahlen.

bei der logik müßte meine haftpflicht ja auch zahlen, wenn ich meinem hund auf die pfote trete und etwas gebrochen ist. und die haftpflicht meines hundes müßte mich auszahlen, wenn mein hund meine möbel ruiniert.

erst informieren, dann antworten.

0

Melde das ganze deiner Haftpflichtversicherung die regelt das für dich, die wehrt ungerechtfertigte Ansprüche ab und begleicht gerechtfertigte. Die Kommentare von ordrana kannst du vergessen, der vergisst das der andere Hundebesitzer Ansprüche an dich stellen und spätestens dann solltest du mit deiner Haftpflicht reden.

Was möchtest Du wissen?