Kurzhaariger Hund auch im Winter immer draußen?

10 Antworten

das sollte normal kein Problem sein.. ich würde allerdings kucken ob sie bei minus 20 grad bzw dauerfrost oder ähnlichem.. die winter werden ja immer komischer auch mal ne warme decke etc haben wo sie sich verkriechen können... ansonsten sollte pferdestall ausreichen.. vor extremen wetter sind sie ja geschützt.. und hund mit kurzem haar bekommen genauso winterfell / unterfell-.

Okay gut danke ;) dann kann ich mir ja beruhigt einen Kleinen holen

0
@JoshG
und hund mit kurzem haar bekommen genauso winterfell / unterfell-.

Dobermann? Dogge? Unterfell?

Hallo?

1

Tja, das wird lustig, wenn er das Unterfell dann nicht findet.

2
@taigafee

na ob der Hund dies lustig findet ?, aber dies scheint dmr Fragesteller ja wurscht zu sein.

2

Der Dobermann ist keine Rasse, die dafür geeignet ist draussen zu leben!

Abgesehen davon, das mein Dobermann Kälte und Nässe verabscheut, mag er es noch weniger von Herrchen bzw Frauchen getrennt zu sein. Ein Rudel Hunde kann seinen Menschen nicht ersetzen....

Wobei ich mir an deiner Stelle mal überlegen würde, ob du dir nicht statt einem Rudel Hunde, eine Alarmanlage zulegst

Hahaha.... unsere Dobermann-Prinzessin wäre dort nicht nur eine Alarm- sondern auch eine Protestanlage.

5

Liebe Acoma!

Zu:

"... Dobermann Kälte und Nässe verabscheut, mag er es noch weniger von Herrchen bzw Frauchen getrennt zu sein."

derastronom verabscheut auch Kälte und Nässe, er mag nicht draußen leben und er mag auch nicht von seinem Frauchen getrennt sein! :-)

Ich kann deinen Dobermann gut verstehen.

[Selbstverständlich will ich mich nicht über Deine sehr gute Antwort lustig machen. Ein kleiner Scherz nur ...]

Alles Gute Dir und Deinem Hund!

2
@derastronom

Liebes Astronömchen

Jetzt weiß ich warum du mir von Anfang an so sympathisch warst.....du ähnelst meinem Dobermann :-)))

Ganz, ganz liebe Grüße für Dich!!!

2

Es gibt hier einige Meinungen, dass auch kurzhaarige Rassen ohne Unterwolle ohne weiteres draussen (über)leben können. Und die werden auch das "Rennen" hier machen - ist normales Forenverhalten.

Ich bin generell dagegen, dass Familienmitglieder in Ställen oder Zwingern ausserhalb des Rudels übernachten müssen.

Dobermänner und auch Doggen haben kurzes Fell und wenig/gar keine Unterwolle. Sie werden überleben, keine Sorge, aber nicht glücklich.

Könnte das im Winter ein Problem werden?

Ja!

So gut geschützt wie deine langhaarigen Hunde ist er sicherlich nicht. Kälte mögen sie nicht so sehr. Die Frage ist wohl auch ein bisschen davon abhängig, wie kalt es bei euch wird.

Nein, da kann ich dir leider so gar nicht zustimmen. Dobermänner und Doggen sind extrem menschenbezogen, liebebedürftig und sensibel. Der Dobermann ist bekannt als "Einmannhund" - er schliesst sich seinem Menschen bis zum Klettenstadium hin an. Ob 2o Grad plus oder 2o Grad minus - er leidet, wenn er keinen Familienanschluss hat.

1

Wie der Großteil auch schon sagte, es sollte kein Problem sein das die Hunde(auch kurzhaar) den Winter draußen verbringen. Ich arbeite in einem Tierheim und da kein Tierheim alle hHunde drinnen halten, müssen die ganzjährigddraußen bleiben, auch im Winter. Jedoch sollte man nur überlegen ob man nicht dennoch an einer Stelle im Stall eine Wolldecke hinlegt wo sich notfalls ein Hund warmhalten kann. Hoffe das ich weiter helfen konnte

Ja, die haben Dort alles :) trotzdem danke

0

In unserem Tierheim muss überhaupt kein Hund draußen leben. Und kurzhaarige schonmal gar nicht.

1
@taigafee
Wie der Großteil auch schon sagte, es sollte kein Problem sein

Falsch! Nicht der Großteil, sondern lediglich ZWEI User, wobei sich einer bezüglich Unterwolle/Winterfell schon kräftig verhauen hat.

1

Was möchtest Du wissen?