man sperrt doch keinen Welpen ohne ein vorheriges Training in eine Box. Man muss ihn auch nicht einsperren, lasse ihn neben deinem Bett schlafen und sobald er unruhig wird gehst du mit ihm raus zum Lösen. Mir wird ganz anders wenn ich lese wie empathielos mit einem jungen Tier umgegangen wird, der gerade Mutter, Geschwister etc verloren hat und völlig auf die neuen Menschen angewiesen ist um Vertrauen , eine Bindung und Sicherheit zu erfahren. Ixch hoffe das er nicht noch nachts in irgend einem Zimmer alleine schlafen muss.

...zur Antwort

man trennt niemals Hunde während des Deckaktes , schon gar nicht wenn der Rüde festhängt. Denn du riskierst schlimme Verletzungen bei beiden Hunden. Gehe zum Tierarzt und wenn Welpen vorhanden sind lasse sie wegspritzen.

...zur Antwort

dann gehe zum Tierarzt, vielleicht hat es sich beim "toben" mit dem hoffentlich anderen vorhandenen Kaninchen verletzt.

...zur Antwort

wenn du dich mit den Bedürfnissen der Vögel , optimalen Haltungsbedingungen , Verhalten befassen würdest, bräuchtest du diese Frage nicht stellen.

...zur Antwort

Ich bin 155cm groß und besitze einen Labrador?

Hey ihr Lieben, ich hoffe auf jemanden zu treffen der, dass selbe Problem wie ich hat. Bin wirklich am verzweifeln.

Ich habe mir einen 16 Wochen alten Labrador gekauft, habe mir vorher natürlich Gedanken gemacht, alles artgerecht vorbereitet, wohne bei meinen Eltern in einem großen Haus und großen Garten ( auf dem Dorf, Nachbarn haben Hunde etc. Die Umgebung ist also nahezu perfekt ! )

Bis jetzt stimmt alles und haben auch schon mit dem Training angefangen und der kleine ist total Lerngierig. Doch treffe ich immer wieder auf kritische Blicke, ob ich denn weiß das er bald 40 KG wiegen wird ? Natürlich weiß ich das ! War auch selbstbewusst das ich trotz meiner Körpergröße eine respektvoll, liebe und innige Beziehung zu meinem Hund aufbauen kann. An der Leinenführung hapert es natürlich noch, aber am dritten Tag konnte man schon Fortschritte erkennen.

Nichtsdestotrotz soll ich jetzt schon strenger sein und an der Leine kräftig ziehen etc. Sonst würde er mir später auf der Nase rumtanzen und mich überwältigen. Durch diverse Kommentare verschiedener Menschen bin ich jetzt doch in Unsicherheit geraten, dass ich viel zu schlecht für meinen Hund bin.

Ich bin 21 Jahre alt und übernehme Verantwortung ganz bewusst, doch bin ich körperlich nun mal klein und zierlich. Ich kann diese Tatsache nicht ändern, dennoch mache ich mir nun große Sorgen das mein Milo später nicht mehr aufzuhalten ist.

Ich hoffe ich höre von euer Erfahrung und wie ihr damit umgegangen seid. Tipps empfange ich natürlich mit Freude.

Liebe Grüße

Milos Mama

...zur Frage

du musst weder strenger sein nach an der Leine ziehen. Du musst deinem Hund einfach die Leinenführigkeit und einen zuverlässigen Grundgehorsam beibringen. Dies geschieht mit Geduld, Ruhe, Konsequenz und Souveränität. Wenn du mit der Erziehungsarbeit überfordert bist oder nicht wieß wie man mit einem Junghund arbeitet, suche dir bitte einen gewaltfrei arbeitenden Trainer.

...zur Antwort

dann muss beim Tierarzt eine genauere Diagnostik betrieben werden, z. B könnten Allergien vorhanden sein. Oft machen Tiere dies auch aus Stress.

...zur Antwort

Dann ist das Ordnungsamt zuständig.

...zur Antwort

was für Schildkröten, wenn es Landschildkröten sein sollen, brauchen sie einen Garten mit einem Frühbeet und einer Schildkröten gerechten Bepflanzung und Einrichtung. Kaninchen brauchen sehr viel Platz zum rennen, haken schlagen , nicht nur die lächerlichen 2 qm pro Tier. Die Haltung von Weißbauchigeln gefällt mit nicht. Bei einem Aquarium muss man wissen, welche Fische man halten möchte. Denn auch hier haben die Tiere unterschiedliche Bedürfnisse.

...zur Antwort

wie groß ist es ? 30 cm sollte es schon eingestreut sein und ich persönlich finde es zu klein. Ich kann mit einer Tierhaltung auf Mindestmaßen nichts anfangen.

...zur Antwort

es wäre wichtiger zu klären ob der Hund ohne Auflagen einreisen darf und z.b nicht in Quarantäne muss, das er vorher ein Boxentraining machen muss.

...zur Antwort

dann melde diese Anzeige denn der Verkäufer und auch der Käufer machen sich strafbar, wenn Welpen unter 8 Wochen abgegeben werden. Dieser Verkäufer gehört angezeigt.

...zur Antwort

was heißt Reviekämpfe, es wäre sinnvoller zu fragen, ob der Husky die Katzen akzeptiert und nicht verletzt oder sogar schlimmeres. .

...zur Antwort

was meinst du mit "ich weiß nicht wie ich das schaffen soll? Meinst du von der Zeit her, oder ob du fähig bst ihn zu erziehen? Anfangs ist alles neu, nicht nur für den Kleinen sondern auch für dich. manchmal kommen da Zweifel auf. Dies legt sich meistens. Wenn man dann bereit ist alles für ein verantwortungsbewusstes Zusammenleben zu tun.

...zur Antwort

er freut sich nicht sondern zeigt verunsichertes Verhalten . er will dich damit beschwichtigen, entweder weil er das Kommando nicht versteht, du für ihn zu aggressiv in Körpersprache und Stimme bist.

...zur Antwort

unwissende Halter sollten die Finger davon lassen, schon deine Frage zeigt deine absolute Unkenntnis und wäre mehr als verantwortungslos.

...zur Antwort