dies werden Schwalben oder Mauersegler sein. Lasse sie dort bauen, diese Vögel haben kaum noch Möglichkeiten zu nisten. Es ist übrigens strafbar, bestehende Nester zu entfernen. Ich hoffe da haben aufmerksame Nachbarn ein Auge drauf.

...zur Antwort

leider ist der Käfig hoch anstatt breit.

...zur Antwort

hier sind tolle Wildpflanzen für Insekten. ich würde es so belassen.

...zur Antwort

dies sind meist Jungvögel, die noch nicht wissen wie man mit Scheiben umgehen muss.

...zur Antwort
Ja, ich habe/hatte so einen Hund

ja mein erster Hund ein Aussie war solch ein Hund. Die anderen habe ich übernommen, sie hatten anfangs Baustellen dank falscher Erziehung und Umgang, diese sind aber Vergangenheit. Meine Terreirhündin konnte nicht alleine bleiben , hat 2 und 4 Beiner aus Unsicherheit gebissen, hat Vögel und Autos gejagt. Mein 2. Aussie war hyperaktiv und meine kleine Mischlingshündin sehr ängstlich gegenüber Hunden und Männern.

...zur Antwort

man Leute hört ihr euch eigentlich selber zu. Du machst dir Sorgen und bist nicht in dre Lage, bei derrtigen Symptomen zu einem Tierarzt zu gehen? Eigenmächtig Schmerzmittel zu geben ohne eine Diagnose, sehr verantwortungsbeewusst. ,

...zur Antwort

wahrscheinlich viel zu viel Stress für beide Tiere. Auch ist der Abgabetermin der Kleinen viel zu früh.

...zur Antwort

Welpen richtig erziehen?

Hallo,

wir haben uns am Sonntag einen Welpen bei einer Familie abgekauft.

Ganz grob: Es handelt sich um einen 4 Monate alten Zwergspitz/Pomeranian der 2 1/2 Monate in einem dreckigen Umfeld mit vielen kleinen frechen Kindern gewohnt hat, hinzu hat er falsches Futter bekommen, hatte keinen richtigen Schlafplatz, ist nicht stubenrein, hatte bis Sonntag noch keinen Namen und hat auch noch nie mit jeglichem Spielzeug gespielt.

Gewaschen wurde er schon, jedoch nicht gebürstet.

Bei uns geht es ihm 1000 mal besser, wir haben ein großes SAUBERES Haus, einen Garten und leben auf einer ruhigen privat Straße.

Jedoch mache ich mir große Sorgen, da ich die Befürchtung habe ihn zB. nicht Stubenrein zu bekommen, da er selbst in sein Käfig pipi macht. (Haben ihn ein süßes Körbchen gekauft, jedoch wollten wir es ihm erst geben wenn er stubenrein ist.)

Er geht super an der Leine, jedoch macht er nie sein Geschäft draußen, sondern wartet bis wir drinnen sind.

Ich gehe alle 1-2 Stunden raus (auch nachts) und falls er mal sein Geschäft draußen macht wird reichlich gefeiert und gelobt und auch belohnt, jedoch ist dies nur 2 Mal bis jetzt passiert.

Ich weiß einen Welpen stubenrein zu bekommen dauert schon eine Weile und ich sollte geduldig sein, bin ich auch, jedoch bereitet mir sein vorheriges leben sorge.

Habt ihr vielleicht paar Tipps für mich(oder auch gute YouTube Videos etc.) wie ich ihm selber die ganzen Sachen bei bringen könnte (wie zb. Seinen Namen, das er mit Spielzeug spielt oder draußen pipi macht.)

Ich würde anfangs gerne auf eine Hundeschule verzichten, da ich momentan nur zuhause bin und viel Zeit für ihn habe.

Habe mir auch schon reichlich Videos auf YouTube angeguckt und Beiträge gelesen, dennoch wollte ich nochmal etwas spezieller fragen.

aufgeben ist keine Lösung, ich liebe diesen Hund jetzt schon über alles!!!

also wie gesagt, falls ihr Tipps für mich habt, dann bin ich euch sehr dankbar, falls nicht, dann ignoriert bitte diesen Beitrag.

MfG

...zur Frage

zum Ersten brauchst ui Geduld. Viele Welpen sind auch mit einem übertrieben und hektischen Loben überfordert, wenn sie draußen ihr Geschäft verrichten. In einen Käfig sperren ist ebenfalls nicht notwendig, zumal ihr anscheinend nicht mitbekommt wenn er muss und sich so dort lösen muss. Ihm seinen Namen beizubringen ist wohl das Einfachste, wenn er zu dir kommt, sage den Namen und belohne ihn. Wenn er dies verknüpft hat rufst du ihn wenn er nicht abgelenkt ist . Kommt er wieder belohnen. USW. Wenn du schon bei den einfachsten Übungen nicht weißt wie man sie ihm beibringt, wäre ein Besuch in einer Hundeschule hilfreich, um dir aufzuzeigen, wie man angemessen mit ihm umgeht. Es gibt Welpenbücher, das bekommst du schon mal Einblicke in die Erziehung von Grundkommandos.

...zur Antwort

ja dies ist nicht verantwortungsbewusst, denn die Welpen lernen noch eine Menge von Mutter und Geschwistern. Auch wenn diese Leute schon 10 Würfe hatten sagt dies ganz und gar nichts darüber aus, wie gut ihre Aufzucht der Kleinen ist und wie kompetent sie ihre "Zucht" betreiben. Denn eine Katze 10 mal belegen zu lassen ist schon sehr verantwortungslos. Vor der 12 Woche sollte keinen Katze abgegeben werden. Und möglichst auch nicht in Einzelhaltung, wenn es nicht später eine Freigängerkatze wird. .

...zur Antwort

es gibt keine Rasse die dafür geeignet wäre, schon gar nicht wenn du schon unter Atemproblemen leidest.

...zur Antwort

ich glaube das Aldi Süd diese Milch verkauft. Auch Demeter verkauft diese Milch

...zur Antwort

dann muss einer Zuhause bleiben, Freunde, Verwandte. Es gibt auch Hundepensionen, das wäre ich aber vorsichtig und würde genau prüfen wie sie geführt wird. Zwingerhaltung, zu viele Hunde , keine Rückzugsmöglichkeiten, haben sie genug Auslauf, wie ist der Umgang mit den Tieren etc.

...zur Antwort

sie werden oft als Familienhunde angepriesen, leicht erziehbar etc. Ich habe andere kennen gelernt . Sie sind oft grobmotorisch, Alles fresser, distanzlos. Sie wollen gefordert werden, denn es sind nun mal Jagdhunde. Apportieren, Dummyarbeit, Sucharbeit, dies macht ihnen meist Spass. Wasser ist ihr Lebenselexier, alle die ich führe sind reinen Wasserratten und keine Pfütze, Teich, Wassergraben bleibt von ihnen verschont. Wie alle Hunde brauchen sie eine geduldige, konsequente Erziehung und souveräne Führung. Ebenfalls ein Manko ist die Gesundheit.

...zur Antwort