Wie groß sollte eine Wohnung seien für ein Hund?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Einem Hund ist die Wohnungsgröße völlig egal. Sie ist eh nur eine Art Komfortzinger und allemal größer als vorgeschriebene Zwingergröße.

Viel wichtiger ist die Bindung zwischen Mensch und Hund, die Zeit der Gemeinsamkeit und artgerechte  Aktion außerhalb der Wohnung. Gesättigte und ausgelastete Hunde haben Ruhe- und Schlafbedürfnis bis zu 20 Stunden am Tag. Das ist nicht gleichbedeutend mit Abwesenheit des Menschen. Sie brauchen seine Nähe trotzdem, sonst kann er seinem Bedürfnis nach Ruhe und Schlaf nicht nachkommen, wartet, hat Verlustängste und wacht ständig.

Nicht ausreichende Bewegung und Beschäftigung verursacht Energiestau und somit Verhaltensstörungen. Diese Eigenart können Hunde als Rudeltiere und Jäger nicht ablegen!

Ich bezweifle ob Du Dich ausreichend mit der Spezies Hund überhaupt auseinandergesetzt hast. Ein Dobermann ist kein Anfängerhund und sicher nur Wunsch Deiner Gedanken. Sonst hättest Du diese Frage nicht gestellt.

derosmc 06.07.2017, 13:18

Hätte ich mehr befasst hätte ich auch nicht gefragt nicht war aber man kann noch alles lernen oder nicht sie müssten doch erstmal einiges lernen bevor sie ein Hund halten können

0

Wohnung ist egal, die Zeit die du hast ist wichtig und was du außerhalb mit dem Hund machst.

Du willst von zuhause ausziehen, schön, aber wer kümmert sich um den Hund?

Du bist doch vermutlich arbeiten und 8-10 Stunden außer Haus, das kannst du keinem Hund an tun.

Ein erwachsener Hund der es gelernt hat sollte nur 4-5 Stunden alleine sein.

Ein Welpe kannst du bis zum 5-6 Monat nie alleine lassen und erst ab da baut man das allein bleiben dann langsam auf. Hast du die Möglichkeit dauerhaft da zu sein?

derosmc 06.07.2017, 13:03

Ja das ist mir bewusst werde auch eher mit meiner Freundin und die arbeitet Tagsüber und ich nachts also von der Zeit her wäre das geregelt

0
Geronimoflat 08.07.2017, 19:54

So ein Schwachsinn dass der Welpe bis zum 6 Monat nie allein gelassen werden darf dann soll man sich ein halbes Jahr frei nehmen oder was. 4 Wochen langen vollkommen und dann kannst du es langsam steigern. Erst nachdenken bevor man seinen Senf dazu gibt!!

0

Der Hund sollte sich vernüftig drehen können und seine Näpfe nicht im Körbchen stehen habe.

Wir haben eine Schäferhündin gehabt, wir leben in einer 3-Zimmer-Wohnung auf 86 qm.

Trotzdem stand ihr bei Weitem nicht die gesamte Fläche zur Verfügung, wozu auch? Körbchen im Wohnzimmer, Näpfe in der Küche, dazwischen der Flur. Das reicht als Aufenthaltsfläche vollkommen aus.

Ausgelastet wird der Hund draußen, wobei auch nichts dagegen spricht, im Haus Suchspielchen zu machen, oder, wenn ausreichend Platz vorhanden ist, auch mit dem Tau zu kaspern.

derosmc 06.07.2017, 12:59

Ja lebe auch mit einen Boxer auf 3 Zimmer der hat Esszimmer,Wohnzimmer großen Flur zu Verfügung und eine Terrasse

Wird noch dauern bis ich mir den Hund zulege muss mich noch darauf sehr vorbereiten und so  

0


Bei Mindestflächen von Räumen für Kinder z.b. gibt es keine Mindestgrößen!

Für Hundezwinger gelten hingegen solche Mindestflächenmaße:

Widerristhöhe bis 50 cm = Bdenfläche 6 m²

über 50 bis 65 cm = 8 m²

über 65 cm = 10 m²

Es soll da tatsächlich kleinere Flächen für Menschenkinder inerhalb von Wohnungen geben!

Um die Unterbringung eines Hundes in Ihrer Wohnugn brauchen Sie sich vom Flächenmaß her keine Gedanken zu machen, höchstens über die Zulässigkeit der Hundehaltung in der Wohnung generell!

Guten Morgen.

Den Hund interessiert nicht, wie groß, die Wohnung ist, für ihn ist wichtig, dass er bei seiner Familie sein kann. Klar ist es schön, wenn man mit seinem Hund im Garten sein kann, das ist aber eher für den Halter angenehmen.

Du hast Dich für eine tolle, aber auch anspruchsvolle Rasse entschieden. ich halte diese schon seit 29 Jahren. Mit meiner ersten Hündin haben wir auch ein paar Jahre in einer Wohnung gewohnt und es war alles gut. 

Bereite Dich gut aufs neue Familienmitglied vor, behandle ihn liebevoll und mit Respekt, laste ihn aus und sei konsequent und Du wirst einen glücklichen Hund haben, der auch Dich glücklich macht.

Der letzte Absatz hat zwar nichts mit Deiner Frage zu tun, aber wenn's um Dobermänner geht, kann ich mir ein paar gute Ratschläge nicht verkneifen.

Alles Gute mit dem Dobi und liebe Grüße Susanne 

SusanneV 06.07.2017, 06:49

Und wenn's dann mal soweit ist und Du hast Fragen, dann kannst Du mich gerne privat kontaktieren....

1
derosmc 06.07.2017, 13:09

Mein Vater hat auch schon sein lebenslang Dobermann erzogen auch mit Riesen Erfolg so brave,Ruhige Hunde und trotzdem kann sie mit allein begeistern habe ich schon lange nicht gesehen aber da ich ihn eher selten sehe habe ich trotzdem nicht so die Ahnung von dem Drum rum Zeug

Ich habe leider vergessen wie das heißt aber ist geprüft Hunde zum Schutz auszubilden und der Person eine Belehrung zu geben

0
SusanneV 06.07.2017, 13:17
@derosmc

Also zuerst machst Du die Begleithundeprüfung, danach kannst Du mit der Schutzhundausbildung beginnen. Da gibt's die SH 1 und 2. Nicht jeder Hund ist dafür geeignet. Ich persönlich finde Agillity besser. Bei diesem Wetter gehen wir schwimmen, da kann sich Lucy so richtig austoben.

Lucy ist meine dritte Dobermannhündin und ich kann Dir nur sagen, dass keine war wie die andere....

1
derosmc 06.07.2017, 13:14

Und ja sehr gerne erzählen mir alle wichtigen anhalts Punkte

Was wir ihm bieten kann ist

- Jeder Zeit Zeit fuer ihn
Dadurch das ich in der Nacht arbeiten und meine Freundin am Tag

- meine Freundin hat viel Erfahrung mit Boxern und ihre Eltern erst recht
Und ich bin immer halt mit dem Dobermann meines Vater durch die Weltgeschichte gelaufen

- wir möchte ihn gerne in einer Hundeschule auch anmelden und für Ausstellungen präsentieren

1
SusanneV 06.07.2017, 13:30
@derosmc

Ganz ehrlich, was soll ich Dir noch groß raten. Ihr habt Hundeerfahrung, das mit der nötigen Zeit habt Ihr im Griff und wenn's mal eng wird, denke ich, habt Ihr Euch schon Gedanken gemacht, wer dann auf den Hund aufpasst. 

Ihr solltet möglichst eine Zwei Zimmer Wohnung nehmen, damit der Hund sich zurückziehen kann. Rüden werden, wenn sie in die Pubertät kommen, recht schwierig. Da muss man dann schon sehr konsequent bleiben.

Dem Dobi wird der "will to please" nachgesagt, soll heißen, er will seinem Halter gefallen. Das kann ich nicht bestätigen. Sehr wichtig ist, dass die Wohnung ein Ort der Ruhe ist, ansonsten ist der Hund ganz schnell überdreht und wird hibbelig. Vorsicht bei Kindern. Ich hab bei meinen Hunden festgestellt, dass sie schnell genervt sind. Wir haben allerdings auch keine eigenen Kinder..

1

Die Wohnungsgröße spielt keine Rolle!

Schön, dass endlich auch mal welche nicht ständig schreiben, dass man einen riesen Garten mit mindestens 10 Hektar Wald benötigt...

Es kommt immer darauf an, was du draußen mit deinem Hund machst. Bei mir ist die Wohnung "die sichere Höhle", kein Spiel, nur kuscheln und schlafen. Der Rest wird draußen erledigt.

Übrigens finde ich die Hobbypsychologen die aus so einem enorm kurzen Fragetext schon totale Untauglichkeit feststellen wieder mal sehr amüsant!

SusanneV 06.07.2017, 12:09

Wenn man die Antworten liest, dann ist kein Hundeanfänger geeignet, einen Hund zu halten. Wir haben doch alle mal angefangen....

1
floppy232 06.07.2017, 12:38
@SusanneV

Bevor ich ein Kind hatte, war ich sicherlich auch nicht für die Erziehung eines Kindes geeignet (wie auch...)

Wir haben doch alle mal angefangen....

Unterschrieben!

1

Eberhard Trummler, der Hundeforscher, hat mal von Leuten geschrieben, die in einem Berliner Hochhaus (mit Fahrstuhl) in einer 45 qm Wohnung zwei dt. Doggen hielten. Trummler schrieb, dass er selten so zufriedene Hunde gesehen habe. Die Hunde kamen natürlich sehr viel raus und durften auch frei herumlaufen. Und darauf kommt es an.

Kein Hund braucht eine große Wohnung und auch keinen Garten. Sie brauchen viel Auslauf, und den kann ihnen die größte Wohnung nicht bieten.  Solange also du und ein Hundekorb reinpassen, ist alles ok. Aber Auslauf braucht ein Hund, und ein Dobermann sicher weit mehr als ein Mops.

Entschuldigung wenn ich etwas offener bin. Ein Hund interessiert es relativ wenig wie gross ein Wohnung ist. 

Habe 15 Jahre eine ridgeback Hund gehabt. Und diesem war es realtiv egal ob er bei mir 48 qm war, wenn meine Eltern im Urlaub waren oder im Haus meiner Eltern. 

Viel wichtiger so meine Erfahrungen, ist das miteinander. Sprich Zuneigung, Gassi gehen (aber bitte nicht bei einer brühende Hitze). Streichel Einheiten, reden etc.. 

Ein Dobermann so wie ich dies noch weis vom Hundeplatz, sollte zu einem geregelten Mensch der sicher ist. Solche Hunde sollen wohl ebenfalls sehr sensibel sein. 

derosmc 06.07.2017, 02:19

Vielen Dank fuer ihre Antwort endlich mal eine sinnvolle falls sie die andere Gelsen haben waren die Total Hilfreich

1
Sarinkasun 06.07.2017, 02:22
@derosmc

Gerne 😊. Ja habe auf einem Kommentiert. Lass dich nich unter und frage.! 

0
derosmc 06.07.2017, 13:01

Habe mir noch bei Nacht ihre Hunde Rasse mir angeschaut sehr schöne Hunde und dazu konnte ich mir das dann gut vorstellen

0

Ist Google kaputt? Diese Frage wurde nun wirklich schon sooo oft gestellt.

Die Größe einer Wohnung ist relativ irrelevant, da dieser Ort hauptsächlich ein Ruheplatz für den Hund sein soll (wie es bei einem Wolf die Höhle ist). Solange er den nötigen Auslauf bekommt bzw. seine Bedürfnisse gestillt werden, reicht also eine 1-Zimmer-Wohnung im Prinzip völlig aus.

Gruß

Durch die Kommentare unter den anderen Wohnungen steht doch schon mal fest, dass du überhaupt nicht für einen Hund geeignet bist. In der Ausbildung, Arbeitsplatz in der Altenpflege, eigene Wohnung - du hast gar nicht die Zeit einem Hund gerecht zu werden.

Wenn der Vermieter das Wort Dobermann hört, ist die Wohnung beeits vergeben.

derosmc 06.07.2017, 02:15

War das meine Frage ?

0
Sarinkasun 06.07.2017, 02:28
@derosmc

Herrlich mein Eltern vermieten egw uns wir haben in 2 Wohnung ein Boxen und in der anderen ein Schäferhund. 

😊😊😊😊😊 übrigends Lilly der boxer ist gaab knuffig 

0
Sarinkasun 06.07.2017, 02:33
@Reanne

@reanne als ich damals meine Nora meim hund zu mir nahm. Ein Ridgeback war diese als Kampfhund ausgeschildert. Drei Jahre später wenn ich dies noch recht in Erinnerung habe n mehr. 

Menschen machen Kampfhunde. 

2
SusanneV 06.07.2017, 11:34
@Reanne

@Reanne 

Wenn Du von einer Rasse oder anscheinend generell von Hunden keine Ahnung hast, dann solltest Du hier nicht mit Deinem Unwissen glänzen....

2
Reanne 06.07.2017, 16:55
@SusanneV

Eine vernünftige Diskussuion ist mit einem Doberman-Liebhaber/rin einfach nicht möglich. Ich habe eine schlechte Erfahrung mit so einem RiesenDobermann  gemacht und bin für alle Zeiten bedient und zwar beruflich.

0

Bei einem großen Hund sollte die wohnung nicht so vollgestellt sein, dass er nicht richtig wedeln kann. Schwanzbruch heilt sehr schlecht.

Achwasweissich 06.07.2017, 12:34

Vor allem beim Porzellan und Omas guter Kristallvase oder auch dem weggewedelten Handy...das gefährliche Ende ist halt meistens hinten beim Hund :D

0

Die ganze Frage zeigt, dass du völlig ungeeignet bist, einen Hund zu halten, geschweige dennn einen Dobermann. Es wird dir ohnehin kein seriöser Züchter einen geben.

Ich hoffe, du wohnst in Brandenburg. Dann würdest du nämlich erstmal eine überprüfte Genehmigung brauchen.

Vergiss es, und regele erstmal dein Leben selbst.

Sarinkasun 06.07.2017, 02:21

Also entschuldige bitte  deine Antwort ist etwas......... 

Er fragt und holt sich doch Tipps. Wie du du darauf kommst das er ungeeignet ist, ist mir echt Schleierhaft 

2
derosmc 06.07.2017, 02:23

Ich werde mich bevor mir einen Dobermann zulege eine Belehrung machen

War nur eine kleine Frage in der Nacht so das man sich das ungefähr vorstellen kann

Ich bin in der Ausbildung zum Altenpfleger nur zum Thema kein geregeltes Leben

1
Sarinkasun 06.07.2017, 02:26
@derosmc

Und das hat mit dem Thema nun was zu tun? Er fragte nach und das ist asuper gut m 

1 ist ja diese Plattform für da und 2. Lieber hinterfragen bevor er einen holt überfordert ist und aussetzt ( krasses Bsp) 

1

Eine WOHNUNG ist schon mal ganz schlecht...

derosmc 06.07.2017, 02:13

Möchte ihn die möglich besten Umstände machen

Erzählen sie was alles wichtig ist

1
derosmc 06.07.2017, 02:18

Ich lebe mit einen Boxer zusammen mit sehr guten Umstände Riesen Wohnung mit Terasse aber noch mit meiner Familie

Ich möchte gerne ausziehen und suche nach einer Wohnung und deshalb frage ich was ich alles brauche dadurch das ich gerne alleine wohnen möchte

0
ErsterSchnee 06.07.2017, 02:19
@derosmc

Du willst also ausziehen. Und wer kümmert sich um den Hund, wenn du arbeiten bist?

1

Was möchtest Du wissen?