Kraftfahrstrasse/ Schnellstrasse erkennen?

7 Antworten

Schnellstraßen sind Kraftfahrtstraßen, das sind Synonyme.

Das Wenden auf Kraftfahrstraßen ist gemäß § 18 StVO genauso wie auf Autobahnen verboten, ebenso das Halten, auch auf Seitenstreifen. Fußgänger dürfen Kraftfahrstraßen nur an Kreuzungen, Einmündungen oder vorgesehenen Stellen überschreiten (vor denen aber im Allgemeinen die Kraftfahrstraße beendet wird), ansonsten aber nicht betreten...

...Um die Regelung in § 18 auf Kraftfahrstraßen wirksam werden zu lassen, ist laut Gerichtsurteil zwingende Bedingung eine bauliche, ja physikalische, das Überfahren erschwerende Trennung der Richtungsfahrbahnen.[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftfahrstra%C3%9Fe

D.h. auf jeden Fall Mittelleitplanke oder eine adäquate Trennung, meist auch Leitplanken an den Seiten. Du kommst von einem Feldweg gar nicht auf eine Kraftfahrstraße.

Um die Regelung in § 18 auf Kraftfahrstraßen wirksam werden zu lassen, ist laut Gerichtsurteil zwingende Bedingung eine bauliche, ja physikalische, das Überfahren erschwerende Trennung der Richtungsfahrbahnen.

Auf was genau bezieht sich das Urteil? Vor allem: welches Urteil? Etwa das bezüglich des Schwerlastverkehrs?

Denn so allgemein ist diese Aussage leider nichtssagend.

0
@Eichbaum1963
Auf was genau bezieht sich das Urteil?

Auf die Richtgeschwindigkeit 130km/h. Auf Straßen ausserorts gilt für PKW Richtgeschwindigkeit, wenn etweder je Fahrtrichtung 2 Fahrstreifen vorhenden sind oder zwischen den Fahrstreifen für jeden Fahrtrichtung eine bauliche Trennung (MIttelstreifen) existiert.

Auf Kraftfahrstraßen innerorts gilt grundsätzlich erst mal Tempo 50

1

ein feldweg wird niemals auf eine kraftfahrstraße münden, dann dürften z.b. landwirtschaftliche fahrzeuge, die weniger als 60 km/h fahren, garnicht aufs oder vom feld herunter.

wenn eine normale straße demnächst zur kraftfahrstraße wird, gibt einmal ein warnschild sowie am beginn immer eine abzweigung auf eine weiterführende, normale straße, damit alle, die dort nicht fahren dürfen, ausweichen können.

Und wie sieht so ein Schild aus

0

Es wurden ja einige Ratschläge genannt.
Wenn du neue Wege erkunden willst, kannst du eine Route sehr gut mit der Komoot-App planen. Die Karte deiner Heimatregion ist kostenlos. Die Vollversion mit Karten weltweit kostet 20€.
Dort kannst du unter den Kriterien:
Wandern
Bergtour
Fahrrad
Fahrrad mit Schotter
Rennrad
Mountainbike
Mountainbike alpin
Laufen
deine Route planen. Sowohl vom Handy, als auch vom PC.
Dabei siehst du die Beschaffenheit des Wegs (Strasse, Nebenstrasse, Radweg, Trail,....) und das Geländeprofil mit Steigung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das Autobahn-Schild kennst du ja. Bei Kraftfahrstraßen ist ebenfalls ein blaues quadratisches Schild vorhanden, aber mit 1 weißen Auto drauf. Auf beiden Straßen haben Fahrräder nichts verloren.

Nicht jede Schnellstraße ist auch 1 Kraftfahrstraße, ich würde mir aber genau überlegen, wo ich mit dem Fahrrad lang fahre.

Kraftfahrstraßen müssen nicht mal zwangsläufig hohe Geschwindigkeiten haben. Der City-Tunnel in Darmstadt (30 km/h) und die Heerstraße (B2, B5) in Berlin (50 km/h) sind als Kraftfahrstraßen beschildert, um Fahrräder und Mofas fernzuhalten.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?