Das wird sich zeigen. Wenn man sie mal konsequent über die EU verteilt, wird das schon gehen. Und sollte mal wieder Frieden in Syrien herrschen, natürlich wieder Heim schicken.

...zur Antwort

Hast du denn Programmierkenntnisse? Zum Beispiel Java? Wenn nicht, dann solltest du erst einmal damit anfangen.

...zur Antwort

Mach dir da keinen Kopf. "Gut" und "locker" kann selbst nach der Prüfung kaum jemand fahren. Das ist völlig normal. Das kann da schon nochmal paar Monate Fahrpraxis brauchen, bevor man einigermaßen "gut" fahren kann.

...zur Antwort
muss nur über ihr Konto bezahlt werden

Und über das Konto entscheiden deine Eltern. Also natürlich dürfen sie es dir somit verbieten. Oder glaubst du, dass du das recht hast, über Zu- und Abgänge des Kontos deiner Eltern zu entscheiden?

...zur Antwort

In dem du mit deinen Eltern redest, diese zu lockern oder zu entfernen. Sie bezahlen wahrscheinlich ja den Internetprovider, also können sie mit dem Zugang quasi machen, was sie wollen.

...zur Antwort

Nö, ich hatte das noch nie.

...zur Antwort
  1. Frage: Die Widerrufbedingungen stehen auf der jeweiligen Seite. Wenn die USA die Grenzen dicht macht, können auch die Anbieter sagen: "Na, da können wir doch nichts dafür".
  2. Frage: Welche Städte unter Quarantäne stehen, findest du vermutlich auf den Seiten des auswärtigen Amtes.
...zur Antwort

Naja, "Konsequenzen" wohl eher weniger. Aber bei sowas sollte man schon die Polizei rufen. Ist nämlich dennoch ein Unfall. Also Unfallflucht. Wer weiß denn, ob der Hund nicht doch jemandem gehört hat?

...zur Antwort
Wieso haben die Mdnschen nur nich Augen füs Coronavirus und machen sich so Sorgen

Bissl übertrieben, aber etwas Panikmache ist schon dabei.

obwohl in Afrika viel mehr Menschen täglich an Hunger sterben, aber da unternimmt man nichts.

Weil es uns nicht betrifft. Klingt hart, aber ist so.

Oder warum die Chinesen weniger Angst vorm Coronavirus haben als wir?

Also mehrere komplett isolierte Regionen und Metropolen in China sprechen da eine andere Sprache.

...zur Antwort

Kopf zwischen die Arme und nach vorne beugen. So zumindest lt. einigen Fleyern in den Fliegern.

Das nützt dir aber auch nichts, wenn das Teil wie ein Stein zu Boden stürzt oder mit knapp 1.000km/h an einem Berg zerschellt.

...zur Antwort