Du bist mit über 7 und unter 18 Jahren nicht voll geschäftsfähig, bis 7 gar nicht geschäftsfähig. zwischen 7 und 18 gibt es eine Reihe Veträge, die duch nur mit Zuistimmung der Eltern schließen kannst, aber, z.B. im Rahmen des "Taschengeldparagraphens" auch ohne deren Zustimmung schließen kannst.

Verträge werden öfter geschlossen, als man so meint. Ein Duplo am Büdchen gekauft -> Kaufvdertrag geschlossen. Oma schenkt dir 10 Euro -> Schenkungsvertrag geschlossen. Mit Freunden verabredet und dabei vereinbart: Ich bring die Cola, du die Chips -> Gesellschaftsvertrag geschlossen.

Was immer der Zustimmung der Eltern bedarf: Alle Ratenverträge, Kretidgeschäfte (Achtung! Auch "leih mit mal nen 10er, kriegste morgen wieder" ist ein Kreditvertrag), Abonements (z.B. auch Handyvertrag) und einige weitere.

...zur Antwort

Hast du eine Widerrufsbelehrung erhalten? Falls nein: Die 14-Tägige Widerrufsfrist für den Vetrag ist dann noch nicht angelaufen, du kannst also immer noch iwderrufen.

Die Lastschrift selbst kannst du mindestens 6 Wochen lang zurück buchen, aber falls ein wirksamer Vetrag zustande gekommen ist schuldest du ja trotzdem dem Jahresbeitrag.

...zur Antwort

Ich bin verzweifelt. Hab ich Depressionen?

Hallo Leute, ich weiß irgendwie nicht mehr weiter. Ich habe das Gefühl das ich Depressionen hab aber ich weiß es nicht und hab Angst zum Psychologen zu gehen. Also, in meiner Vergangenheit hab ich schon viel sche**e durchgemacht. Z.b mein Vater hat mich geschlagen, Jugendamt... usw. Das hat mich alles sehr gestresst und durcheinander gebracht. Ich gebe immer wieder mir die Schuld dafür das die Dinge so gelaufen sind wie sie halt gelaufen sind. Ich denke immer mein Vater hatte einen Grund mich zu schlagen und zu beleidigen und das ich daran schuld bin. Momentan lebe ich bei meiner Mutter aber hier geht es mir auch nicht wirklich besser. Ich habe Angst meine Mutter zu enttäuschen. Hinzu kommt das ich mich Geritzt hab und es noch tue. Meine Mutter weiß zwar das ich mich mal geritzt habe weiß aber nicht das ich es immer noch mache. Sie möchte das ich ihr immer erzähle wenn mich etwas bedrückt oder so. Aber das kann ich nicht. Ich kann nicht niemanden anvertrauen und irgendwie möchte ich das auch nicht. Mein Vertrauen wurde schon oft gebrochen. Ich fühle mich irgendwie bedrängt von ihr, ich kann es ihr nicht erzählen und das bringt mich noch mehr in mein schwarzes Loch. Also nochmal dazu warum ich denke das ich Depressionen hab. Wie ich schon gesagt habe ich verletze mich selbst. Ich habe öfters Selbstmord Gedanken, ich fühle mich leer im inneren, ich schlafe immer genug aber bin immer müde, ich denke immer negativ, ich hab fast kein Selbstbewusstsein, kann mich nicht richtig konzentrieren. Ich weiß einfach wirklich nicht weiter ich weine jeden Tag und versuche irgendwie eine Antwort auf diese Frage zu kriegen was falsch mit mir ist. Und ich möchte Leuten nie zur Last fallen deswegen sage ich niemanden wie ich mich fühle weil ich denke das es sie eh nicht interessieren würde. Also hier meine Fragen. Habe ich Depressionen? Sollte ich zum Psychologen gehen? Oder was sollte ich sonst noch machen? Ps ich bin w/14

...zur Frage

Was du schreibst kann auf eine Depression hindeuten aber auch auf posttraumatische Belastungsstörungen oder was anderes. Was genau dahinter stekct kann dir nur der Arzt sagen, sprich mit dem, da musst du auch keine Angst vor haben. DU bist nicht die einzige der es so geht, da kann der Arzt mit umgehen. Aber bitte: Such dir Hilfe!

...zur Antwort

Rechtlich gesehen ist der Käufer in der Pflicht, denn er hat einen gültigen Kaufvertrag geschlossen. Ein Entgegenkommen deinerseits wäre reine Kulanz. Aber es natürlich die Frage, wieviel Energie du da reinstecken willst. Wenn es ein Artikel ist, den man zu einem ähnlichen Preis leicht verkaufen kann würde ich dem Abbruch zustimmen.

...zur Antwort

Ich würd bei einem Fahrradladen, der entsprechende Fahrräder führt nachfragen.

...zur Antwort

Wenn es tatsächlich ein Versehen ist, dann passiert nichts ausser dass du ggf. den Artikel doch noch bezahlen musst. Indiz für ein Versehen wäre z.B. einen Kleinartikel im Einkaufswagen vergessen. Derselbe Artikel in der Hosentasche dürfte dagegen nicht mehr für ein Versehen sprechen.

...zur Antwort

Ich weiss nicht ganz, was du mit Straßenwechsel meinst. Biegst du ab? Dann ist Tempo 30 hinfällig und es gilt wieder Tempo 100 oder sogar Richtgeschwindigkeit, je nach Ausbau der Straße. Fährst du aber geradeaus sind die 30 nicht durch die Kreuzung aufgehoben.

...zur Antwort

Streng genommen ist das eine Anstiftung zu einer Straftat (Steuerbetrug). Aber der Zoll wird sicher keinen Mitarbeiter nach China schicken und den Händler fragen oder gar die chinesischen Behörden um Amtshilfe bitten, dass die die Computer des Händlers zu durchforsten. Was in der Realität meist übrig bleibt: EIn Warenwert, den der Zoll glauben kann oder auch nicht. Glaubt er den Wert nicht fordert man von dir einen Zahlbeleg an und wenn der einen Betrag über 26,nochwas Euro (1) ausweist, musst du ganz normal die Einfuhrumsatzsteuer bezahlen und gehst mit deinem Kram nach Hause. Um dich Strafrechtlich zu verfolgen muss man dir nachweisen, dass du den Händler angestiftet hast und das wird schwer bis unmöglich.

(1) bis 22€ Warenwert ist eine Seundung aus dem Nicht-EU-Ausland von der Einfuhrumstatzsteuer befreit, Steuerbeträge unter 5€ werden nicht eingezogen, daher ergibt sich ein realer Freiwert von 26€ und ein paar zerquetschte.

...zur Antwort

Ich hab mal gehört, dass sie im Irrenhaus heimlich Klaviere bauen.

...zur Antwort
Warum warte ich nicht wegen des Fußgängers? Er könnte doch die Straße überqueren.

Kann er, muss dann aber deinen Vorrang beachten. Vorrang haben Fußgänger nur gegenüber abbiegenden Fahrzeugen und an Fußgängerüberwegen (vulgo: Zebrastreifen)

...zur Antwort

Jemand der in Wohnunge reinfotografiert und wegläuft, wenn er bemerkt wird ist sicher ein Fall für die Polizei. Das könnte, wenn es kein Stalker ist, auch jemand sein, der Wohnungen für Einbrüche auskundschaftet.

...zur Antwort