Kommunikation - Mehrere Telefone an einem Anschluss

5 Antworten

Analog ja, mit einem sog. Line Splitter. Gibt es 1:4, d.h., man kann eine RJ45-Buchse für 4 analoge Leitungen nutzen (natürlich braucht man dann 2 identische Splitter, einen an jedem Ende), weil analoge Telefonie je Anschluss nur 2 Adern benötigt.

Mit ISDN geht es im Prinzip auch, nur muss dann die ISDN-Basisstation respektive TA zwingend im OG stehen und von dort die Endgeräte angefahren werden. Die Verbindung zwischen TA und NTBA kann wiederum über den vorhandenen RJ45 Port hergestellt werden, sofern im EG/UG keine Telefonie benötigt wird.

du kannst oben da wo die analoge dect basis steckt eine ISND DECT Basis betreiben. allerdings ist dann das mit dem internen telefoniren zwischen einem handset und einem festangeschlossenen telefon etwas erschwert.

du könntest dir aber auch einfach 2 adapterpeitschen basteln. du schneidest ein LAN Kabel durch und verbindest jeweils ein Aderpaar mit der telefonanlage bzw. einer TAE dose. so kannst du oben neben deiner dect basis noch 3 weitere analoge geräte betireben.

wenn deine teleonanlage über einen internen s0 bus verfügt, dann könntest du aber auch die isdn dect basis oben betreiben und eben DOCH auch intern damit telefoniren.

lg, Anna

Du kannst an der LAN-Dose einen ISDN-Verteiler anschliessen, diese gibt es als 2-fach Ausführung oder auch z.B. für 5 ISDN-Telefone. Die ISDN-Telefone funktionieren alle unabhängig, da die zugehörige Rufnummer in jedem Telefon eingestellt wird.

Hier ein Link für die 2-fach Variante:

http://www.amazon.de/InLine%C2%AE-Verteiler-Stecker-Buchse-Endwiderst%C3%A4nde/dp/B002XRQHSC/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1429828943&sr=8-4&keywords=verteiler+isdn

 

1. Voraussetzung: der LAN-Port muss mit allen 8-Adern belegt sein. Bei Doppeldosen spart man sich manchmal das 2. Kabel und benutzt nur ein Kabel mit jeweils 4 Adern pro Port. Dann funktioniert es nicht, da die Anschlussbelegung für LAN und ISDN unterschiedlich ist. Hilfsweise könnte man an dem gewünschten Port (und am anderen Leitungsende natürlich auch) die 4 Adern auf ISDN-Belegung umklemmen (Anschlüsse 3,4,5,6).

2. Voraussetzung: Die Anzahl und Typ der ISDN-Telefone muss zum gewünschten ISDN-Anschluss der Telefonanlage passen. Beispiel: Bei ISDN (S0)-Systemtelefonen kann man auf einem S0-Bus nur 2 Telefone anschliessen im Gegensatz zu Nicht-System-Telefonen.

Und lass Dich nicht von Kommentaren zur Umstellung der ISDN-Anschlüsse auf ALL-IP beirren. Diese Umstellung betrifft nur die externen Anschlüsse, nicht die Telefone. Eine kleine ISDN-Anlage kannst Du auch nach der Umstellung problemlos z.B. an einer FritzBox mit internem S0-Port (z.B. FB 7490) weiterbetreiben bzw. ISDN-Telefone direkt an der FB anschliessen.

 

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als Systemtechniker für TK-Anlagen

Aktueller Stand der Technik ist Voice over IP. Sprich mit deinem Anbieter über eine Umstellung auf die neue Technik. Das ist auch Billiger (war bei mir so) und das Internet wird schneller (vorher 6000, mit VOIP 13000 DSL). Da kannst du dann auch mehrere Telefone anschließen.

Hat nicht jeder Router extra Steckdosen für zusätzliche Telefone ? ISDN ist doch so viel ich weiß eigentlich eh veraltet. Ein Elektriker wird helfen können.....

ISDN ist sicher weitaus weniger veraltet als analoge Telefonie :-)

Man könnte aber bei guter Leitungsqualität der LAN-Verkabelung die internen Telefone verkabelt oder drahtlos auch intern via VoIP verbinden.

0

Was möchtest Du wissen?