Sofern die Feier nicht zur üblichen Arbeitszeit stattfindet, gibt es diesbezüglich keine Anwesenheitspflicht nach Arbeitsrecht. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es nicht sehr ratsam wäre, dort hinzugehen, und sei es nur für 1 - 2h. Denn gerade in Kleinbetrieben stelt man sich durch bewusste Abwesenheit selbst ins Abseits, und das wird in der verbleibenden Ausbildungszeit ihr sicher auf die Füße fallen.

Es ist zwar seltsam, warum man sich einen Veranstaltungsort so weit entfernt sucht, aber wenn die Vorgesetzte schon anbietet, sie mitzunehmen (und nein, das ist keine Drohung), dann sollte sie tunlichst auch darauf eingehen. Sie kann sich ja eine Mitfahrgelegenheit für eine frühere Rückkehr suchen (Mitfahrzentrale/ÖPNV) und ggfs. einen Zubringerdienst per Taxi organisieren, dann wäre sie zumindest dort gewesen. Sich aber von vorneherein abzumelden ist gleichbedeutend mit völligem Desinteresse an den Kollegen, und das kann (und wird!) sich rächen.

...zur Antwort

Was meinst du mit EInladungen - Terminanfragen? Das geht nicht zwischen unterschiedlichen Exchangeservern, nur immer auf demselben Server.

...zur Antwort

Es zählt alleine die IBAN. Die Überprüfung des eingegebenen Namens ist seit Einführung von SEPA nicht nur nicht mehr erforderlich, sondern auch nicht mehr zulässig.

...zur Antwort

Darf eine Versicherung einen Zeitwert ansetzen obwohl nicht einmal ein Gutachter da war?

Folgender Fall: Meine Lebensgefährtin hat im Sommer kurz vor einer zweiwöchigen Reise im Packvorgang eine Blumenvase, die auf dem Couchtisch stand, umgeworfen.

Die Vase ist zwar heile geblieben, aber natürlich ist das Wasser raus gelaufen.

Unter dem Tisch liegt ein Teppich und darunter Parkett. Obwohl wir natürlich sofort mit Handtüchern den Teppich trocken getupft haben und auch unter dem Teppich trocken gewischt haben, muss wohl dennoch genug Feuchtigkeit im Teppich gewesen sein um einen Wasserschaden zu verursachen. Da wir am nächsten morgen in den Urlaub gefahren sind, und bei unserer Rückkehr keine Feuchtigkeit mehr auffiel geriet das Missgeschick in Vergessenheit. Im Oktober sind wir dann umgezogen und beim Auszug stellten wir den Schaden erst fest.

Dieser wurde der Versicherung gemeldet. Mein Vermieter ließ einen Kostenvoranschlag für die Beseitigung erstellen und bat 3 Termine für den von der Versicherung angekündigten Gutachter an. Hier wurde auch ein letzter Termin genannt, weil das Objekt bereits erneut vermietet werden sollte und verständlicherweise DAVOR der Schaden beseitigt sein sollte.

Das Parkett hat nachweislich eine Lebensdauer von 30 Jahren (Hartholz mit Premiumversiegelung).

Auf Nachfrage beim Sachgutachter-Büro wurde keiner der Termin angenommen und meinem Vermieter mitgeteilt, dass auch kein Gutachter kommen würde bzw. dieser wieder abbestellt wurde.

Nun möchte die Versicherung jedoch nur 65% der Schadenssumme bezahlen. Auf Nachfrage dort wurde uns mitgeteilt, dass man anhand der eingereichten Unterlagen des Gutachters zu der Entscheidung gekommen sei, dass hier nur ein Zeitwert angesetzt wird.

Der Vermieter hat verständlicherweise meine Kaution von 1.350 Euro einbehalten. Die Rechnung vom Parkettverleger beläuft sich auf 1400 Euro. 910 Euro will die Versicherung bezahlen. Somit ensteht also eine Differenz von 490 Euro, wodurch ich quasi nur noch 860 Euro Kaution zurück erhalten würde.

Meine Frage ist nun: Muss ich das so akzeptieren?

Darf die Versicherung OHNE einen Sachgutachter zum meinen Ungunsten entscheiden?

Darf mein Vermieter die Kaution entsprechende kürzen?

Eigentlich möchte ich einen Streit und die Beauftragung eines Rechtsbeistandes vermeiden, aber mir sieht das stark nach "System" der Versicherung aus. :-/

Kann mir jemand fundierte Antworten dazu geben?

Danke schon mal für`s Lesen ;-)

...zur Frage

Hier liegt ein Missverständnis vor, und zwar sowohl eurerseits, als auch seitens des Vermieters.

Nun möchte die Versicherung jedoch nur 65% der Schadenssumme bezahlen. Auf Nachfrage dort wurde uns mitgeteilt, dass man anhand der eingereichten Unterlagen des Gutachters zu der Entscheidung gekommen sei, dass hier nur ein Zeitwert angesetzt wird.

Das ist der Normalfall, denn schließlich war das Parkett als Teil der Mietsache ja beutzt mindestens seit eurem Einzug dort, und nicht brandneu. 65% erscheint daher schlüssig.

Der Vermieter hat verständlicherweise meine Kaution von 1.350 Euro einbehalten.

Das ist unzulässig. Der Abzug des VR geht natürlich zu Lasten des Vermieters, denn es ist die Wertminderung am Eigentum des VM, die hier in Abzug gebracht wurde, nicht die des Mieters. Oder anders ausgedrückt, der Geschädigte (der VM) darf durch die Regulierung nicht besser gestellt werden, als er es ohne den Schadensfall gewesen wäre. Für den ihm entstandenen Schaden reguliert der VR die Kosten in Höhe der genannten Quote von 65%; mehr steht dem VM nicht zu.

Darf die Versicherung OHNE einen Sachgutachter zum meinen Ungunsten entscheiden?

Der SB des VR kann den Schaden auch ohne Gutachter regulieren (bei Kleinschäden genügen in der Regel Bericht und Fotos). Und "zu Ungunsten" ist schlicht falsch. Du bist nicht der Geschädigte, sondern der VM.

Darf mein Vermieter die Kaution entsprechende kürzen?

Nein. Schriftlich die Kaution in voller Höhe einfordern mit Fristsetzung.

...zur Antwort

Grundsätzlich ist das je nach geltendem Tarifvertrag bzw. AV / betrieblicher Vereinbarung möglich. Über die Details solltest du im Zweifelsfall mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht sprechen, sofern du entsprechend Rechtsschutz besitzt. Man müsste dazu die entsprechenden Vertragswerke genauer durchlesen, aber im Normalfall wird sich der AG diesbezüglich rechtlich ganz sicher abgesichert haben. Und wenn es hier um Werksstudententätigkeit etc.pp. geht, dürfte es sich bei dem fraglichen AG nicht gerade um einen Kleinbetrieb handeln.

...zur Antwort
ich bin 15 Jahre alt und wollte mal wissen für wen der Unterhalt und das Kindergeld ist.

Für die Eltern respektive Erziehungsberechtigten, denn es handelt sich um eine Unterstützungsleistung des Staates zugunsten der unterhaltspflichtigen Elternteile resp. Vertreter.

also sie zahlt ihre eigenen Rechnungen, obwohl der Unterhalt doch für mich da ist

Die dir zufließenden Leistungen sind weitaus höher als das Kindergeld.

...zur Antwort

Welcher Schaden soll dir denn entstanden sein, der bezifferbar wäre?

...zur Antwort
Wir haben ein Haus gekauft, was notariell beglaubigt wurde.

Anders läge auch gar kein gültiger Vertrag vor.

1. September würde nicht gezahlt
2. Sind die Vorbesitzer gestern ausgezogen und haben für Dezember nicht bezahlt.

Und?

Wie wäre jetzt der Werdegang?

Mahnbescheid für die 2 ausstehenden Abschläge von 09 und 12/2018 stellen, fertig.

...zur Antwort

Der Versicherungsmarkt und seine rechtlichen Grundlagen sind in CH deutlich anders geregelt als etwa in D. Du wirst bei diesen Voraussetzungen in der Schweiz in der Tat sehr wahrscheinlich keine Zusatzversicherung finden, ggfs. könnte dir ein Schweizer Versicherungsmakler helfen, aber auch dort wohl nur mit entweder hohen Selbstbeteiligungen und/oder hohen Prämien.

...zur Antwort
Ich habe bei einem Händler bei eBay ein IPhone gekauft.

Wirklich ein Händler? Link zum Angebot, bitte.

Der Verkäufer hat es verschickt und bei dhl ist es verschwunden.

Sagt wer?

Ebay käuferschutz greift nicht weil der Händler es ja verschickt hat.

Das ist sogar noch seltsamer. *Wäre* es ein Fall für den Käuferschutz, würde der nämlich sehr wohl leisten. Ist der Kauf etwa nicht mit PP respektive über Ebay Kleinanzeigen abgewickelt worden? Oder wurde mit PP "Freunde" bezahlt?

Der Verkäufer meldet sich allerdings nicht mehr bei mir.

Das deutet eher auf Ebay Kleinanzeigen hin, und dann sind Geld und Ware weg (bzw. hat nie existiert).

Und wenn ich lese

"DHL hatte mir schon geschrieben das es am 29.11 zugestellt werden soll"

dann frage ich mich, ob diese Mail überhaupt von DHL war - respektive sich auch auf das entsprechende Paket bezog.

...zur Antwort

Nur ganz kurz:

1) Das ist normal. Da im Einwegesystem das Wasser nicht frei von der Therme direkt zu jedem HK fließt, kühlt sich das zirkulierende HW logischerweise auf dem Weg von der Therme bis zum letzten HK ab.

2) Kann man nicht pauschal sagen, das ist ein Fall für den HS-Installateur vor Ort.

3) Nein. Das würde bedeuten, dass die verbauten Ventile keinen Durchfluss erlauben, wenn sie zugedreht sind. Entweder hat hier jemand gepfuscht, oder am falschen Ende gespart. Selbst einfachste Schraubventile aus den 70er Jahren kennen eine Nullstellung mit Ventil, in der das HW auch bei abgedrehtem HK einfach am HK vorbeiströmt. Die Beschreibung legt allerdings nahe, dass hier ein Zwangsumlaufsystem eingerichtet wurde, was ggfs. auf bauliche Gegebenheiten zurückzuführen sein kann. Auch das sollte sich kurzfristig ein Installateur anschauen, der kann auch Vorschläge zum Umbau desselben geben..

4) Siehe Antwort von @DietmarBakel - da gibt es mehrere mögliche Ursachen. Die wahrscheinlichste wäre Verkalkung der HKs und Ventile zusammen mit einer unterdimensionierten HW-Pumpe.

...zur Antwort
Trotz Arbeitsunfähigkeit gekündigt?

Na und? Was hat die AU mit der Kündigung zu tun? Die AU schützt keineswegs vor einer ansonsten formal korrekten Kündigung.

Also meine frage ist nur, was muss ich machen, damit ich mein Geld bekomme,

Du erhältst ganz normalen Lohn nach EntgFG bis zum Ende des Beschäftigungsverhältnisses. NB.: Unverzüglich die Kündigung beim Arbeitsamt melden.

...zur Antwort

Die Zustellung erfolgt per amtlicher Zustellungsurkunde. Der GerV kündigt seinen Besuch dann entweder gleich entsprechend an, respektive nach einem erfolglosen unangekündigten Besuch per Post.

...zur Antwort

Die Erbausschlagung ist schwebend unwirksam, da ihr in diesem Fall rein gar nichts in der Wohnung hättet entfernen oder euch aneignen dürfen. Der Rechtspfleger respektive Nachlassverwalter wird daher die Ausschlagung anfechten mit der Begründung des konkludenten Handelns. Somit tretet ihr als Erben in die Rechtsnachfolge des Erblassers ein.

...zur Antwort

Vermutlich fehlerhafte Dateien / Treiberüberreste. Siehe dazu u.a.

https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_10-update/stuck-in-loop-with-error-invalid-process-attach/24ad3b0b-d484-4869-8754-bc7562117cfe

Ein sfc /scannow aus der Recovery Console könnte helfen.

...zur Antwort

Und iseo kommt man überhaupt auf die Idee, sowas zu fragen? Ungeöffnet löschen, fertig.

a) Wenn man keinen Vertrag hat, ist das doch sowieso Tünnef,

b) Niemand verschickt Officedokumente per Mail.

c) Niemand öffnet Officedokumente aus dem Netz.

...zur Antwort
Ich habe diese Festplatte gelöscht weil ich eine Wiederherstellung machen wollte.

Aha.

Der Laptop ist vom meinem Cousin.

Und warum bastelst du dann daran herum?

Bei der Wiederherstellung musste ich meine Apple Id eingeben. Habe ich gemacht.

Zur Wiederherstellung wäre aber die Apple-ID desjenigen erforderlich, in dessen Käufen sich die jeweilige Apple OS Version befand.

Dann stand da irgendwie das der Artikel nicht geladenwerden konnte

Ist auch logisch, wenn du die Version nie gekauft hattest.

und ich es später erneut versuchen sollte. Nun jetzt ist alles weg.

Stimmt.

Daten des Macs kenne ich nciht.

Modellbezeichnung findet man auf dem Gehäuse. Ist aber ohnehin egal, denn wiederbeleben kann man den Mac nur per Original-OS, entweder per Internetrecovery oder per CD.

...zur Antwort