Katzen pinkeln immer auf die gleiche Stelle?

10 Antworten

Hallo smyd88,

wie lange geht das jetzt schon so ? Beobachte deine Katzen bitte mal, wie die mit einander umgehen. Für Unsauberkeit gibt es viele Gründe.

Es könnte, unter anderem, zum Beispiel auch eine Rangelei um die Rangfolge in EURER Beziehung sein.

Und wie hier auch bereits schon gesagt wurde, pinkeln etliche Katzen auf Ledersachen, da der Geruch der Gerbstoffe sie dazu leider animiert.

Allgemeininfo zur Unsauberkeit:

Das ewige Thema mit dem „Stillen Örtchen“

Es gibt viele Gründe, warum eine Katze unsauber wird, aber NIE aus Protest !!
Protestpinkeln ist ein absolutes Ammenmärchen !
Unsauberkeit hat immer einen Organischen oder psychischen Hintergrund.
Es sollte auf alle Fälle durch einen Tierarzt abgeklärt werden, das es nicht etwa was Organisches ist. Bei Unsauberkeit wo die Katze uriniert, sollte z.B. eine Blasenentzündung ausgeschlossen werden. Kotet die Katze plötzlich nicht mehr ins KaKlo, könnte eine Entzündung im Darmtrakt dafür sorgen, dass das Kot absetzen mit Schmerzen verbunden ist und die Katze diese Schmerzen mit dem Katzenklo verbindet, was sie daraufhin meidet.

Also erst mal zum TA bitte !

Manchmal wird eine Unsauberkeit aber auch durch psychischen Stress ausgelöst. Katzen mögen ungern große Veränderungen wie z.B. Renovierung, Umzug, Urlaub, neue Möbel, Streit der Besitzer. Aber auch Einsamkeit kann zur Unsauberkeit führen. Katzen sind keine Einzelgänger und brauchen die Gesellschaft von einem Artgenossen. Vor allem bei reinen Wohnungskatzen, ist es noch wichtiger, das Katzen immer zu zweit gehalten werden.

Bitte NICHT mit der Katze schimpfen, oder auf die irrsinnige Idee kommen sie zu Bestrafen. Oder gar in ihre Hinterlassenschaften mit der Nase rein zu tunken. Denn das hätte nur den Effekt, das die ganze Sache nur noch schlimmer wird. Die Katzen können eine Bestrafung nicht mit ihrem „Fehlverhalten“ verknüpfen.

Dann gibt es eine Faustregel, die irgendwie immer noch nicht bei allen Katzenbesitzern angekommen zu sein scheint, warum nur ??

Pro Katze 2 KaKlos + 1

Warum das so ist ?
Katzen sind sehr reinliche Tiere und nutzen den einen Klo ausschließlich für Urin, den anderen für Kot.
Wenn man den Platz dazu hat, kann man auch noch ein KaKlo zusätzlichen als Ausweichmöglichkeit aufstellen ! Das ist, vor allem bei Mehrfachkatzen, ein guter Rat.

Dann kommt es auf das KaKlo an sich an. Viele mögen keine Haubenklos, oder der KaKlo ist deiner Katze/deinem Kater zu klein oder auch zu groß. Dann das Streu...zu grob, zu fein, Duftet nicht gut ect. !! Auch der Platz ist wichtig...es muss in der Tat ein „Stilles Örtchen“ sein, wo Katze ihre Ruhe hat beim Klogang.
Es ist ein bisschen Arbeit, dem auf den Grund zu gehen, aber es ist in den Griff zu bekommen. Du musst halt ausprobieren, was für Mensch und Tier passt.

Hier mal noch eine Broschüre in PDF zum Thema unsauber:

http://www.pfoetchenhilfe-penzberg.de/downloads/unsauberkeit_bei_katzen.pdf

Verunreinigte Stellen richtig reinigen:

Oft reicht schon ein Enzymreiniger wie z.B. Biodor.

Hartnäckigen Uringeruch bekommt man nur weg, wenn man die bepinkelte Stelle erst mit einem Alkohol reinigt und dann mit einem Enzymreiniger noch mal nach behandelt.
Man braucht hochprozentigen Alkohol wie z.B. Isopropyl Alkohol mit mind. 40%, den bekommt man in der Apotheke und im Internet. Dieser löst die im Urin enthaltenen Fette und desinfiziert die bepinkelte Stelle.
Dann nimmt man einen Enzymreiniger wie z.B. Biodor oder Urin Off. Diese speziellen Reiniger zersetzten die Urinkristalle, die für den Geruch verantwortlich sind. Enzymreiniger bekommt man im Zoofachhandel oder auch im Internet.

Alles Gute

LG

Woher ich das weiß:Beruf – Tierschutz, priv. Pflegestelle & habe seit 40 Jahren Katzen

Versuchs doch mal mit nem anderen Katzenstreu und stell das Katzenklo an eine andere Stelle.
Das Wohnzimmer würde ich dann zumindest übernacht zu machen, oder komplett zu machen wenn sie untertags auch aufs Sofa machen und nach einer gewissen Zeit kannst es ja nochmal versuchen.
Vielleicht wird das Sofa ja dann uninteressant wenn sie ne längere Zeit nicht mehr drauf gemacht haben!

Ich hatte nämlich mal ein ähnliches Problem. Meine Katzen haben mir immer auf den Lammfellaufsatz von meinem Sattel gemacht. Dann habe ich die Sattelkammer zu gemacht und hab das Katzenklo vor die Sattelkammer Tür gestellt.
Im Winter wollte ich aber das die Katzen da wieder rein können weil da ne Heizung drin ist und ich es ihnen ermöglichen wollte das sie ein warmes Plätzchen haben. Aber das Problem hatte ich dann nicht mehr. Die Sattelkammer war für meine Katzen ca 2 Monate nicht zugänglich!

Wenn Katzen nicht ihr Katzenklo benutzen kann das mehrere Ursachen haben.

Es kann sein, dass Du für die beiden zu wenige Katzenklo aufgestellt hast. Die Faustregel bei rein in der Wohnung lebenden Katzen ist - immer eine Toilette mehr als Katzen im Haus! Eine Katze setzt Kot und Urin an unterschiedlichen Stellen ab, darum empfehlen sich mehrere Katzenklos.

Sind bereits genügend Klos aufgestellt, sind sie den Katzen vielleicht nicht sauber genug. Ein Katzenklo mehrmals am Tag reinigen - also, alles entfernen, was die Katzen hinterlassen haben.

Auch der Ort, an dem die Klos stehen muss der Katze passen - sie bevorzugt ein "stilles Örtchen".

Katzen pieseln auch aus Unsicherheit oder Dominanz gerne mal woanders hin. Gerade wenn mehrere Katzen in einem Haushalt leben, kann das vorkommen.

Eine der Katzen ist entweder verunsichert und pieselt, damit die Umgebung "vertraut" riecht - oder aber sie ist sehr dominant und pieselt, um zu sagen "alles meins!". Hier könnte ein Feliway-Stecker helfen. Die darin enthaltenen Pheromone können auf Katzen beruhigend wirken.

Du solltest die Katzen mal beobachten und herausfinden, ob eine die andere unterdrückt, denn auf Dauer hilft da auch Feliway nicht.

Lege auf die Stelle, auf die die Katze immer wieder pieselt einfach Alufolie aus. Scharfe Reiniger machen es meist nur schlimmer, weil die Katze immer wieder versucht, den Gestank mit ihrem eigenen "Duft" zu übertönen!

Alufolie ist sehr glatt und das mögen Katzen nicht - versuche es!

Alles Gute für die Fellnasen!

Ich glaube die Katze dominiert den Kater, aber ich glaube der Kater macht dort hin..
Denn wenn ich ihn davor halte, versucht er die ganze Zeitvergeudung zukommen und klammert sehr stark, denke er weiß was er getan hat...

0
@smyd88

Wenn Du ihn davor hältst?? Du willst ihn doch so nicht bestrafen und/oder ihm zeigen, was er "getan" hat!?

Katzen sollte und kann man in dem Sinne nicht "bestrafen"!

Versuche es mit der Alufolie und zusätlich den Feliway-Stecker, um die Situation zwischen Katze und Kater zu entspannen.

3
@smyd88

Das weiß er nicht, der merkt nur, dass du wütend bist und reagiert deshalb so.

2

Die Couch selber ist aus echtleder.

Und das kann schon die Ursache sein! Etliche Katzen markieren Ledersachen. Der Geruch der Gerbstoffe animiert sie dazu. 

Sie pinkeln auch Schuhe an und achtlos hingeworfene Lederjacken. Besonders wenn die Sachen durch Körperwärme und/oder Schweiß noch intensiver riechen. Das sollte man als Katzenhalter wissen.

Und was man auch wissen sollte: sich aufregen und gegen die Katzen vorgehen ist absolut fehl am Platz - es kann höchstens die Sache noch verschlimmern.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?