Wie gewöhne ich meinen Katzen das pinkeln auf Kissen und anders ab?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sind die Katzen Kastriert? Auch Weibchen mackieren wenn diese Geschlechtsreif sind.Habe 4 Stubentieger nur balkonausflüge solenge es das Wetter erlsubt Lieber 1 katzenklo mehr aufsttellen -und immer sauber halten .Sonnst werden die tiere unsauber. habe pro Katze 1ne Toilette .hoffe konnte helfen.bb

Wenn sich bei Dir tatsächlich nichts verändert hat, genau so viel Zeit für sie wie immer, keine beunruhigenden Dinge passieren (z. B. Handwerkerlärm), Du weder an Streu noch am Reinigungsmittel etwas geändert hast - dann solltest Du wirklich zuerst mal eine organische Ursache ausschliessen und deshalb dem Tierarzt Deine Katzen vorstellen.

Stutzig macht mich allerdings, dass es beide Katzen gleichzeitig tun und dann auch noch auf Dinge, die mit Deinem persönlichen Geruch intensiv behaftet sind (Couch, Kissen). Das spricht wiederum für seelische Ursachen. Eine kranke Katze würde eher "wahllos" oder in Katzenklonähe pinkeln.

Ich tippe daher doch darauf, dass sie Dir was "mitteilen" wollen - aber was? Sei Detektiv in eigener Sache und frage Dich, wann sie es tun. Wenn Du daheim bist? Oder findest Du die Bescherung vor, wenn Du nach Abwesenheit zurückkehrst? Pinkeln sie täglich "fremd" oder nur ab und an? Was ist an pinkelfreien Tagen anders als an den Tagen mit Kissen- und Sofa-Attacke?

Es kann dauern, bis Du Deinen Damen auf die Spur gekommen bist. Bis dahin empfehle ich, die bevorzugten Stellen zumindest in Deiner Abwesenheit mit großen Mülltüten sorgfältig abzudecken. Auf Plastik macht es keinen Spaß... :o)

Hallo! Jo, welcher Katzenbesitzer kennt das nicht? 1. Auf Plastik pinkeln meine besonders gern, ist gut für eine Harnprobe für den Tierarzt. 2. Kastrieren lassen und zwar schnellstens! 3. Ich habe 13 Katzen mit Freigang im Haus. Also Eifersüchteleien können schon eine Ursache sein. Es gibt bei mir immer mal wieder Phasen, wo das vorkommt. Ich reinige die Stelle und besprühe sie mit "Feliway" ein synthetisch hergestelltes Wohlfühl-Hormon vom Tierarzt.Klappt oft, nicht garantiert. 4. Reinige die Klos nicht so oft! Das "stinkt" den Katzen. Sie müssen schon riechen, wofür die Dinger da sind. Das heißt nicht, das wir Menschen das riechen. Ich habe für meine 13 Katzen 4 große Klos, die ich einmal täglich reinige, also nur die Klumpen und Kot raushebe. Wenn die Klos mal wirklich versaut sind, reinige ich sie mit kochendem Wasser und normalem Spüli. Übertriebene Reinlichkeit in den Klos mögen sie gar nicht. Haben halt ne andere Nase wie wir! Das längste war mal ein Dreivierteljahr, was die Pinkelei aus Eifersucht anging. Da bin ich auch bald abgedreht. Aber kein Grund eine Katze abzugeben!!!! 3xtgl 10 Minuten am Tag spielen mit Faden am Stöckchen oder Tischtennisbällen (sehr beliebt), stell alte Kartons reichlich auf, sie lieben es, sich darin zu verstecken und zu spielen, hole Dir Catnip-Spielzeug, oder beträufel Spielzeug aus Stoff mit Baldrian-Tropfen (wenig!), hilft auch manchmal. Wenn der Urin in Ordnung ist, ist´s wirklich nur psychisch und da braucht man Geduuuuuuuuld und viiiiiel Liebe! Schau wer das "Alpha"-Tier ist....und kümmere Dich so, daß sich keiner benachteiligt fühlt. Nicht verzweifeln, es sind kleine hochsoziale Wesen, man muß ihre Sprache lernen.....aber bitte bitte kastrieren!!!! Liebe Grüße und viel Kraft und Geduld für die kleinen Engel! von Madcat

Das Problem kenn ich. Habe meine Katze mit einer Blumenspritze nassgespritzt als ich sie erwischt habe. Seither ist Sie sauber. Ist deine Katze kastriert? Kann auch mackieren sein. L.G.

Es sind beide Kätzinnen. Sie nicht steriliesiert. Es sind Geschwister und 10 Jahre alt. Danke für Deine Antwort

0
@passauer

Machst Du irgendwas anders als sonst? Anderes Steu, anderer Job, neuer Partner, Möbel umgestellt oder sonst was? Katzen sind da recht eigenwillig. L.G.

0
@Tonica

Wenn Deine Katzen 10 sind kann auch eine Erkrankung(Nieren,Blase) die Ursache sein, mal untersuchen lassen. L.G.

0

Zu meiner Entschuldigung möchte ich anfügen, das ich von einer sehr jungen Katze ausgegangen bin, die ausprobieren Klasse findet.

0

Hallo Ich denke das es,wenn auch organische Dinge ausgeschlossen sind,eine Art"Marotte"ist.

Meistens ist es auch so,das die Sachen,auch wenn wir meinen sie sind sauber gewaschen,noch nach Katzenpipi riechen.Und das animiniert die Katzen die Stelle noch einmal zu benutzen.

Es gibt diverse Mittel zum entfernen von Uringerüchen...vielleicht hilft das(ist in der Regel ungiftig und geruchsneutral.

http://www.urine-off.de/Default.aspx?AspxAutoDetectCookieSupport=1

eine Natronlösung soll auch helfen Gerüche zu entfernen.

Sie sagen das die Beiden nicht kastriert sind.Werden sie denn rollig?es gibt auch markierende Katzen.Nicht nur Kater,die mit Vorliebe ihre Duftmarken setzten.

vg

Was möchtest Du wissen?