OM ist die erste Silbe des tibetischen "Glücksgebetes": Om Ma Ni Pad Me Hum Om bedeutet: befreit vom Leid der Götterbereiche Ma bedeutet: befreit vom Leid der Halbgötterbereiche Ni : befreit vom Leid der menschlichen Bereiche Pad : befreit vom Leid der Tierbereiche Me : befreit vom Leid der Bereiche der Hungergeister Hum : befreit vom Leid der Höllenbereiche

= Nirvana

...zur Antwort

Ich finde Deine Ansicht recht gut und verstehe Deine Lehrerin da nicht. Deine Ansichten decken sich mit der Lebenseinstellung der Buddhisten.Vielleicht mag sie die nicht, wer weiß. Ich glaube, daß jeder das Recht haben darf, an alles oder nichts zu glauben, was ihm Kraft und Zuversicht gibt und ihn in Harmonie mit seiner Umwelt bringt.

...zur Antwort

Na, na , nicht durchdrehen. Alles und jedes war früher mit Asbest verarbeitet.1. Die Katzenpfötchen werden Dir keine Asbestbelastung beschert haben, die Katze wäre vorher dran eingegangen,...2. So viele Schulen hatten Asbest in den Wänden usw.Meine auch, in die ich 5 Jahre verbrachte mit tausenden anderen.Und die meisten von uns leben noch und haben kein Krebs oder sowas........Nee, ich denke, die Menschen, die wirklich tagtäglich damit umgegangen sind, die haben oder hatten gesundheitliche Probleme, leider. Die alles täglich ungefiltert eingeatmet haben. Sei ganz ruhig und lasse Dich nicht verunsichern.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.