Katze ist genervt von Hund, wieso?

...komplette Frage anzeigen Tali der Hund und Gizmo die Katze - (Tiere, Hund, Haustiere)

9 Antworten

Da hast du aber einen sehr geduldigen Kater. Wenn der Shepherd ihn im Laufe des Tages so auf den Keks geht.

Warum unternimmst du nichts? Auch wenn er geduldig ist, solltest du dem Hund schon zeigen, das er ihn nicht ständig nerven soll.

Hol ihn weg und schick ihn auf die Decke , Körbchen was auch immer.

Hat der Kater einen Rückzugsort? Zimmer oder Katzenbaum? Wo der Hund eben nicht hoch kommt und er Gegenfalls Hin flüchten kann? Falls nein würde ich das mal einrichten für den Kater.

Er hat einen Kratzbaum. Da liegt er auch oefters drauf. Meistens liegt er jedoch freiwillig auf der Couch oder auf dem Teppich obwohl er weiss dass dort der Hund hin kommt. Der Kater darf jedenfalls bei uns ueberall hoch. Desswegen akzeptieren wir es auch wenn der Kater auf dem Tisch sitzt und sowas.

0

Ihr habt eine Hündin, war das schon immer so? Ich würde das ständige bedrängen trotz Toleranz vom Kater verhindern.

War sie schon läufig? Kann auch Sein das sie scheinschwanger ist.

Oder sie hütet den Kater. Bitte unterbricht das ständige hingehen sofort und verknüpfte das auch mit einem Abbruchsignal.

3

Dein Hund sollte so erzogen werden, dass er die Katze nicht immer stört. Gehe am besten mit dem Hund in eine Hundeschule, denn da lernt der Mensch und nicht der Hund und Du weisst dann auch, wie Du Dich verhalten, bzw. Deinen Hund erziehen musst, damit Deine Katze nicht immer gestört wird.

Ausserdem sollte Deine Katze Versteckmöglichkeiten haben, wohin sie sich zurückziehen kann, damit sie auch mal ihre Ruhe hat. Deine Katze ist mit ihren neun Jahren nicht mehr so verspielt wie Deine Hündin.

Der Hund ist noch so jung...warum soll er so früh schon dressiert und abgestumpft werden?

0
@Loeffelqualle

Erziehung ist nun mal nötig und damit fängt man bei jungen Hunden an. Von Dressur war hier nicht die Rede. Ansonsten stumpft Erziehung keinen Hund ab, sondern der Hund lernt und je früher man damit beginnt, desto besser und leichter ist es.

Bevor Du hier Deinen Senf dazu gibst, lies erst mal genau, was geschrieben wurde.

0

Den Hund erziehen? Es ist eure Aufgabe, dafür zu sorgen, dass er die Katze in ruhe lässt.

Meine dürfen meine Katzen nicht belästigen, sei es dauerhaft ablecken oder abschnuffeln oder sogar besteigen (was mein Rüde ab und an versucht) dann gibts ärger mit mir. Meine Hunde können meine katzen sehr leicht schwer verletzen und das muss nicht mal mit Absicht sein.

Also: erzieh den Hund... eine Katze ist kein Spielzeug...

Was möchtest Du wissen?