Kaninchen und Hund! OMG! Bitte lesen! Brauche Hilfe!

15 Antworten

Der will nur spielen! Nein, im Ernst: Es gibt die kuriosesten Tierfreundschaften. Ich würd´die beiden mal zusammen in den Hundekorb legen (zum Schlafen, z.B.)und aufpassen, was passiert! Meine Hündin hat auch immer einen Silberblick bekommen, wenn sie am Häschen geschnuppert hat und ich hatte das falsch interpretiert und hab eingegriffen. Ich denke nicht, das Dein Spaniel eifersüchtig ist! siehe oben.

sie hat glück das der hund nicht SEHR viel größer ist als das kaninchen! Versuchen könnte man es zwar, da man gut dazwischen gehehn kann aber ausprobieren würde ICH es trotzdem nicht

0
@pinki98

Jo, denn selbst wenn der Hund halb so groß wie das Karnickl ist würde ein gezielter Biss ausreichen um es zu töten. Aber wenn ich die Umstände des Langohres bedenke wäre es vielleicht sogar das Beste für das Tier.

0

Ich kenn jetzt Deinen Hund nicht, aber Cocker sind Jagdhunde, und bevor ein Hund zubeißt, legt er die pfote drauf und leckt das Fell ab, damit er besser zubeißen kann. Hunde lecken sich auch eigentlich nicht "aus Freundschaft" ab... Natürlich kann das reiner Spieltreib sein, und völlig ungefährlich.

Mir wäre das aber zu riskant. Du solltest den Hund aussperren, wenn das Kaninchen frei läuft.

Grundssätzlich sollten Kaninchen und Hund nicht aufeinander treffen. Es gibt nur ganz wenig Ausnahmen.(Eigene Erfahrung: 2jährige Hündin trifft auf kleinen Schlappohr..Die beiden haben immer zusamm gekuschelt,gespielt, mein Kaninchen ist ihr auch ständig auf den Rückengesprungen und hat sich von ihr durch die Wohnung tragen lassen) Aber bitte beachte, das ist kein normalzustand. Sowas kommt nur selten vor, wie schon gesagt der Hund hat Jadtinstinkte und da kommen Kaninchen natürlich gerade richtig! Sie laufen weg, weil sie todesangst haben.Hat der Hund sie trotzdem will ich mir gar nicht vorstellen was für eine Angst das Kaninchen dann hat.

lG

Was möchtest Du wissen?