Wenn Hund und Katze in den Spiegel schauen.

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie sich ein Hund vor seinem eigenen Spiegelbild verhält ist individuell unterschiedlich. Manche gehen alleine nach dem Geruch und stellen fest, dass das Spiegelbild eine Fata morgana ist. Diese reagieren gar nicht mehr darauf.

Andere jedoch wissen zwar genauso, dass sie es selbst sind der ihnen da im Spiegelbild begegnet. Trotzdem gibt es eine "Beschäftigung" mit dem Spiegelbild! Wir haben eine Hündin welche mit ihrem Spiegelbild spielt - indem sie den Ball dorthinrollt oder Spielaufforderungen macht. Das aber nur bei Mangel eines Spielpartners. Sie weiß aber genau, dass das im Spiegel kein Hund ist - Sie macht das "Just for Fun"

Unser Rüde macht gerne Stretchingübungen vor dem Spiegel und betrachtet sich selbst! Dass er das Imponiergehabe nicht dem "Spiegel" andenkt kann ich daran erkennen, dass dieser Hund mich über den Spiegel auch beobachtet wenn ich hinter ihm stehe oder aber den Blickkontakt über den Spiegel zu mir sucht wenn ich den Hund anspreche... Er "weiß" also wie ein Spiegel "funktioniert" und benutzt diesen auch um sich das Umdrehen zu ersparen wenn er beobachten oder Blickkontakt suchen will! Das ist nicht mein erster Rüde und Hund welcher den vollständigen Mechanismus eines Spiegels deutlich erkennt und nutzt!

Bei Katzen dürfte es vermutlich ähnlich sein. Leider habe ich keine Katze und kann das nicht beobachten.

Diese Antwort deckt sich beinahe perfekt mit meinen Erfahrungen. Unsere Hunde wissen auch, was ein Spiegel ist und jeder von ihnen geht anders damit um. Eine unserer Katzen hat, als sie zum ersten Mal einen Spiegel sah, einen Mordsschrecken bekommen und ein paar Minuten lang versucht, zu der "anderen" Katze Kontakt aufzunehmen, bis sie begriffen hat, was ein Spiegel ist.

0

meine katzen erkennen sich im spiegel....

0

Leider kann ich Dir das auch nicht so genau sagen. Jedenfalls reagiert keine meiner 5 Katzen auf nen Spiegel. Sie finden das anscheinend absolut uninteressant und haben auch keine Angst. Anders im Fernsehen. Wenn es da Vögel oder andere Katzen gibt, vor allem, wenn sie Töne von sich geben, sind alle gespannte Aufmerksamkeit, gehen aber nicht zum Gerät, sondern schauen nur.

Meiner stetzt sich dann genau davor, und wenn die Kamera wegschwenkt wird direkt hinter dem Ding nachgeguckt wo das Tier hin ist. Das hat der in den letzten 4 Monaten noch nicht gelehrnt das es nur ein BIld ist.

0
@Karin1987

Meine bleiben auf dem Sofa und sehen sehr interssiert zu, aber bleiben immer, wo sie sind. Wenn sie allerdings am Fenster sitzen und draussen nen Vogel sehen, sind sie wie der Blitz draussen.

0

Also meine Katzen verhalten sich da sehr unterschiedlich. Manchmal erschrecken sie sich, manchmal ignorieren sie es und manchmal tun sie so als wäre da ne zweite Katze obwohl sie wissen, dass sie es selbst sind. Sie stellen sich dann gegen den Spiegel und beschnuppern ihr Spiegelbild, laufen hinter den Spiegel um zu gucken ob dahinter eine andere ist oder sie fauchen das Spiegelbild an.^^ Also wie gesagt ganz unterschiedlich... ganz wie sie lustig sind und welche Laune sie grade haben. :D Die eine guckt sich manchmal ewigkeiten an und macht dann Übungen davor Kopf links, rechts, oben, unten nochmal das ganze von vorne einfach um zu beobachten, wie ihr Spiegelbild das selbe macht.^^

Was möchtest Du wissen?