Habe schon zwei Katzen - kleiner Hund dazu - VERTRÄGLICHKEIT?

13 Antworten

Wenn der Kater Angst vor Hunden hat, würde ich es lassen. Meine Katzen haben auch vor kleinen Hunden Angst wenn die loskläffen...

ich haabe ja auch ein kater, mein kleiner sailer und der ist mega ängstlich aber seitdem er die kleine amy hat (unser dalmatiner) hat er viel mehr selbstbewustsein und ist verspielter geweorden. klar zum anfang muss er sich daran gewöhnen. das wird schon. es gibt nichts besseres als ein kater und ein hund als beste freunde oder spielgefährten fürs leben.

ja das wünsche ich mir auch :-D habe oft gehört, dass wenn eins der beiden tiere noch klein ist und "reinwächst" müsste es klappen...

meine mieze hat nicht so das problem.. nur mein katerchen ist leider sehr ängstlich.

0

Hey anne du musst gucken ob katze und hund sich vertragen weil es sehr viele hunde gibt die sich mit katzen vertragen vieleicht ist deine katze auch einfach einsam MFG Marcel

hey marcel, als ich würde mir einen welpen holen, der würde dann mit den katzen aufwachsen. Meine katze ist nicht einsam, habe ja zwei und spiele viel mit ihnen :-D

0

Ich glaube das dürfte kein großes Problem werden. Deine Katze wird schon nicht wegglaufen schließlich weiß sie ja dass es ihr bei dir gut geht. Du solltest aber zumindest am Anfang aufpassen dass du deinen Welpen zwar an die Katzen gewöhnst aber (wenigsten von der einen) ein wenig fern hälst. Als ich damals meine Kleine Maus bekommen habe hatten wir auch schon vorhei eine Katze die Hund nicht besonders mag. Sie natürlich total neugierig immer wieder zu ihr hin und hat immer schön einen von ihr mitbekommen.... da sollte man ein bisschen aufpassen

:-D ok danke für die Antwort, ich hoffe es klappt...

0

Frag mal ob du einen der welpen zur Probe mit nach Hause nehmen darfst. Binde ihn irgendwo fest an,so das deine Katzen näher kommen können,der Welpen aber nicht. Mach das alles am besten in einem großen Raum wo die Katzen auch Abstand von dem "fiesen" Hund halten können. Schaue wie sie reagieren. Sind sie sehr gereitzt oder pressen sich ängstlich an die Wand? Oder gehen sie auf den welpen zu,schnüffeln,hauen vielleicht auch mal nach ihm.

Wenn die zweite Möglichkeit zutrifft,bind den welpen los und lass ihn immer noch an der Leine,die aber dieses Mal in deiner Hand ist, herumlaufen. Wenn deine Katzen immer noch freundlich sind oder ihn gar nicht beachten,lass ihn los. Dann einfach beobachten und wenn es gut geht ist es super.

Wenn die erste Möglichkeit zutrifft,lasse ihnen mehr zeit. Wird es besser verfahre so wie bei Punkt 2. Wird es nicht besser versuch es einfach mal mit Futter,also fütter die Katzen im selben Raum. Fressen sie,sind sie so weit entspannt,wenn nicht haben sie entweder keinen Hunger oder Angst! Versuche es auch indem du die Katzen auf den Arm nimmst und so nah mit ihnen an den Welpen rangehst wie möglich und setz sie dann ab. wenn sie immer noch ängstlich oder sehr aggressiv sind,hat es wahrscheinlich keinen Sinn sie weiter zu stressen.

Die Pfleger im Tierheim haben aber auch Ahnung von der Zusammenführung von Tieren. Frag nach und probier es aus. Viel Glück ;)

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?