Insel besetzen?

11 Antworten

Gabs vor gar nicht nicht allzulanger Zeit in ähnlicher Form auf den Falklandinseln, mit dem Unterschied, dass die Inseln nicht unbewohnt sind.

So meinte die argentinische Regierung es wäre eine gute Idee, Besitzansprüche auf diese Inseln geltend zu machen und dies, zu Beginn der 1980er, in die Tat umsetzen zu müssen.

Das fanden weder die Bewohner der Inseln, noch das Vereinigte Königreich Großbritannien witzig und die Briten reagierten auf die erfolgte Landung der Argentinier, die auf der Überfahrt in einem Sturm ihre Streitmacht fast selbst versenkt hatten, auf den F.inseln dementsprechend.

Nun darf man natürlich nicht außer Acht lassen dass die Situation bezüglich der Inseln im Südatlantik, alles andere als eindeutig ist. Die Sache mit der Zugehörigkeit ist kompliziert, wenn man in der Geschichte zurückblickt.

Dennoch kann man deine Frage, anhand des Falklandkrieges, ein Stück weit beantworten. Du thematisierst die Zugehörigkeit der Insel, dieses fiktiven Szenarios, zu einem bestimmten Staat, so kann man sich ausrechnen, wie bspw. GB reagieren würde.

Du und deine "Streitmacht" müssten demnach innerhalb weniger Stunden bedingungslos kapitulieren.

Es gibt keine freien Inseln. Irgend jemand hat einen Anspruch drauf und jede Regierung hat vermutlich genügend Potential um mit dir und deinen 10.000 (vorausgesetzt du kannst sie pflegen und unterhalten und vor allem bezahlen) fertig zu werden. Deswegen brauchst du für sowas unbedingt ein Recht. Der Kaufpreis für eine kleine Insel ist wahrscheinlich kleiner als die Versorgung deiner 10.000.

Denk mal an die Besetzung der Falkland Inseln durch die Argentinier. Die hat die Engländer wahrscheinlich mehr gekostet als sie gebracht hat und trotzdem haben die Engländer einen teuren Krieg geführt, um sie zurück zu bekommen.

Dass Inseln unbewohnt sind, hat meistens gute Gründe. Und wie du da 10.000 Mann unterbringen, ernähren und mit Wasser versorgen willst, wäre dein größtes Problem. Da bräuchte der besitzende Staat noch nicht mal einen Krieg zu führen. Eine Blockade würde völlig genügen, dass sich das Problem von alleine löst.

Und wenn man ein Land hat, das kaum Infrastruktur und ein schlechtes Militär hat? Zusätzlich noch die Befürwortung der Bevölkerung? Würden dann gleich große Mächte mit dazukommen

0
@goodgame007

Da müsstest du schon ein konkretes Beispiel nennen, denn ich fürchte, so ein Eiland gibts nirgendwo mehr, das nicht in der Interessensphäre eines größeren Staates liegt.

1

Hätre ich mal vorher lesen sollen, dann hätte ich mir sparen können in die gleiche Kerbe zu hauen.^^

1
Was wäre wenn ich mir Schiffe kaufe, eine Armee besorge mit 10.000 Mann und dann einfach auf eine unbewohnte Insel eines Hochseegebiets (z.B. britisches oder französisches) gehe und sage das ist meins. Würde das sofort einen Konfilkt auslösen? Selbst wenn meine Armee bewaffnet ist? Könnte ich einfach sagen ich bau jetzt hier ein neues Land auf?

Inseln sind in der Regel deswegen unbewohnt, weil sie keine ausreichende Nahrungsgrundlage bieten oder das Klima dort absolut lebennsfeindlich ist.

Insofern, warum sollte das zu einem Konflikt mit Großbritannien oder Frankreich führen?

Die 10.000 Mann wären einfach, sofern Briten oder Franzosen die Insel einfach mit ihren Seeestreitkräften blockierten binnen eines Monats verhungert, weil kein Nachschub und ferrtig.

Nein, die kommen dann und hauen dich weg. Auch unbewohnte Inseln haben einen Wert. Erstens geht es da ums Prinzip. Niemand würde sich die Blöße geben und eine Insel kampflos abgeben. Zweitens vergisst du z.B. die Bodenschätze. Die werden kommen und euch angreifen oder aushungern lassen.

Es geht so gut wie nie um irgendwelche "Bodenschätze". Schon gar nicht auf irgendwelchen unbewohnten Inseln. Wegen Rohstoffen (ist derkorrekte Begriff) führt niemand mehr Krieg.

0

Was möchtest Du wissen?