Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten.

Um abgelehnt zu werden müssten entweder gravierende Mängel bezüglich der Tauglichkeit vorhanden sein oder die Ergebnisse der Einstellungstests wären diesbezüglich nicht ausreichend, im in die Laufbahn eingestellt zu werden.

...zur Antwort

Um mal die Unklarheiten, die hier u.a. durch einige Antworten hervorgerufen wurden, zu beseitigen.

  1. Soldat ist jeder, der Militärdienst leistet
  2. Der FWD umfasst eine Dienstzeit von 7 bis 23 Monaten, weniger ist regulär nicht möglich, mal abgesehen von der sechsmonatigen Probezeit
  3. Die dreimonatige Grundausbildung ist Teil jeglicher Form des Militärdienstes und steht am Anfang. Diese wäre also auch Bestandteil dieser sieben Monate

Nach der etwaigen Dienstzeit kannst du natürlich die Bundeswehr o.W. wieder verlassen und tun und lassen was du willst.

...zur Antwort

Eine weitere Gedenkstätte ist das Marineehrenmal in Laboe bei Kiel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Marine-Ehrenmal_Laboe

Wer sich dorthin auf den Weg macht, sollte dem U-Boot Ehrenmal, zum Gedenken an die U-Bootfahrer in Möltenort, ebenfalls einen Besuch abstatten. Ist nur wenige Kilometer entfernt.

https://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot-Ehrenmal_M%C3%B6ltenort

Ansonsten findest du hier eine Liste mit Gedenkstätten usw.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Gedenkst%C3%A4tte_des_Zweiten_Weltkriegs

...zur Antwort

Die Hamas ist eine Terrororganisation, Israel will einen Schlussstrich ziehen, was nachvollziehbar ist.

Man muß natürlich nicht alles gutheißen was Israel macht, dennoch stehe ich weiterhin zu Israel.

...zur Antwort
Wenn wir jetzt annehmen, dass in den nächsten Monaten die Wehrpflicht reaktiviert wird

Es wird in diesem Zeitraum keine aktive Form einer Militärdienstpflicht geben.

Bis es soweit sein könnte, wenn es denn überhaupt dazu kommt, bist du bereits über das entsprechende Alter hinaus.

...zur Antwort
Andere Antwort

Krieg übte auf nicht wenige schon immer eine gewisse Faszination aus, besonders wenn man davon nicht selbst betroffen ist. Liegt u.a. daran, dass man sich den Umstand nicht wirklich vorstellen kann. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde man in weiten Teilen der westlichen Welt damit nicht mehr konfrontiert und kann somit nicht nachvollziehen, was es bedeutet Krieg am eigenen Leib zu erfahren.

Aus diesem Grund bist du wohl eher nicht "krank im Kopf".

...zur Antwort

Bergamo war quasi in allen Belangen überlegen, souverän und kontrolliert.

Leverkusen hat nie ins Spiel gefunden.

und müssen wir uns für die EM Sorgen machen?

Ja, aber das hat mit diesem Spiel nichts zu tun.

Hoffen wir mal dass Nagelsmann in der Aufstellung die richtigen Entscheidungen trifft und u.a. M. Neuer auf der Bank lässt.

Es ist möglich das Achtelfinale zu erreichen, auch wenn es ein harter Gang bis dahin wird.

...zur Antwort

Ich habe mich bereits vor Monaten gegen Neuer ausgesprochen.

Der Mann war maßgeblich am Ausscheiden der DFB Auswahl im letzten Turnier beteiligt.

Danach folgte bezeichnenderweise eine Freizeitsport Verletzung und der Mann fiel fast ein Jahr aus.

Unverständlich dass die Münchner wieder auf den Fußball-Rentner zurückgriffen. Dort hatte er in einigen Spielen Aussetzer.

Nicht nachvollziehbar, was Nagelsmann sich dabei gedacht hat, ihn für die EM mitzunehmen.

...zur Antwort

Die Leverkusener Defensive hat zweimal geschlafen, Bergamo spielt bislang überlegen und souverän.

Entwickelt man nicht schleunigst ein Konzept, dann ist das Spiel gelaufen.

Edit: 75. Minute, 3:0, das wars, Glückwunsch Bergamo!

...zur Antwort
  1. Ja, natürlich kannst du darauf bestehen, gibt es aber bspw keine Planstellen FWDL, dann bietet man dir möglicherweise eine Alternative in einer anderen Verwendung an
  2. Ja, bspw in der Logistik, im IT Bereich usw.
...zur Antwort

Selbst wenn das so wäre, ist das zu 99% irrelevant.

Nachweislich nimmt die allgemeine Körperkraft stetig ab, das liegt in der Natur der Sache.

So war bspw der durchschnittliche Mann vor 30 Jahren stärker, als das heute der Fall ist.

Die Kraft und Kraft-Ausdauer von Männern im Mittelalter, im Vergleich zur Gegenwart, war durchschnittlich immens größer, da der Körper wesentlich mehr leisten musste.

...zur Antwort