Hilfe mein Freund ist handysüchtig?

6 Antworten

Der Grund warum er am Handy sitzt ist nicht die Sucht danach. Er interessiert sich einfach für die Information die er dort bekommt und konzentriert sich auf andere Dinge. 

Der Grund warum er das tut ist schlicht und einfach der, dass er von dir das Gefühl bekommt, dich zu haben. Das ganze ist ein sehr schleichender Prozess der Stattfindet aber in einer Beziehung kann es sehr häufig vorkommen, dass wir unseren Partner als selbstverständlich sehen und genau das tut er Momentan bei dir ohne das er es selbst merkt.

Das hört sich zwar auf den ersten Blick irgendwie fies an aber ist absolut nichts verwerfliches, denn zu einer solchen Situation in einer Beziehung gehören immer zwei. Du trägst ebenfalls die Schuld dafür, dass er das Gefühl von dir bekommt, dass du selbstverständlich bist und sowieso immer da bist, weil du ihm z.b. hinterher läufst, die Beziehung ständig ausdiskutieren willst, ständig verfügbar bist usw. Dadurch zeigst du ihm ständig wie sehr du ihn brauchst, dass du sowieso verfügbar bist egal was er tut und je mehr du dazu neigst das ganze ausdiskutieren zu wollen, desto verzweifelter und bedürftiger wirkst du was nur zu noch mehr Trotz seiner seits führt. 

Männer wissen wie sie Frauen behandeln müssen. Sie wissen, dass eine Frau nichts lieber hat, als dass ihr Traummann sie zuvorkommen und einfühlsam behandelt, dass Problem ist, dass der Mann es NUR DANN tut, wenn er das Gefühl hat, seine Zeit mit einer besonderen Frau zu verbringen. Das Gefühl ist etwas was nicht von selbst in ihm Brend, sondern etwas was du in ihm immer wieder neu entflammen musst. Denn indem er sich zuvorkommend und einfühlsam dir gegenüber verhält will er dir nur eine einzige Sache zeigen: Er will dir zeigen welchen Prachtkerl du dir da geangelt hast.

Eine besondere Frau aber ist eine Frau die sich NICHT dauernd bei ihm meldet, die Ihm NICHT ständig zu verstehen gibt, wie sehr sie ihn braucht und wie sehr sie ihn liebt, nicht STÄNDIG die Beziehung "ausdiskutieren" will.

Eine Frau, die ihr eigenes, unabhängiges Leben führt und vor allem wirft sich eine besondere Frau einem Mann nicht zu Füßen!

Nur zu oft verhalten sich Männer innerhalb einer Beziehung abweisend und distanziert. Sie sind einfach "nicht bei der Sache" gerade dann, wenn eine Frau die klassischen "Fehler" begeht.

Männer wollen Frauen immer wieder aufs neue erobern. Männer haben einen Instinkt tief in ihrer Psyche verwurzelt, der danach schreit die Chance zu bekommen eine Frau zu erobern. Diese Chance musst DU ihm geben. Gib ihm die Chance dich zu erobern, dich von sich immer wieder aufs neue zu überzeugen und dich immer wieder erobern zu können. Es gleicht einer Art Achterbahn in der er es schafft dich zu erobern, ihr für eine Zeit wahnsinnig glücklich seit und in der er dich später wieder erobern muss, weil diese tolle Zeit mit dir in der ihre BEIDE diese unglaubliche Leidenschaft spürt keine Selbstverständlichkeit ist. Es ist weder für dich eine Selbstverständlichkeit weshalb auch du ihn immer wieder erobern musst noch für ihn, weshalb du ihn zeigen musst, dass er dich erobern muss.

Etwas was hier an dieser Stelle wahre Wunder wirken kann ist folgendes: 

MELDE DICH EINFACH EIN PAAR TAGE NICHT BEI IHM!

Auch wenn du jetzt dringend die Beziehung ausdiskutieren willst, auch wenn du nichts dringender tun würdest als ihm sein "seltsames Verhalten" vorzuwerfen, melde dich einfach ein paar Tage nicht bei ihm. Keine SMS, keine Anrufe. Reagiere auch eine Zeit lang nicht auf seine Kontaktversuche.

Nicht nur Männer sondern Menschen im allgemeinen schätzen oft erst dann was sie haben, wenn es ihnen weggenommen wird. Gebe ihm die Chance zu erkennen, was er eigentlich an dir hat, denn die Beziehung mit dir ist immerhin keine Selbstverständlichkeit!

Mh aus dieser Sicht hab ich das ganze noch gar nicht betrachtet.. Danke für die Antwort!

0
@Cyara1989

Freut mich das es dir geholfen hat :) eine Beziehung bedeutet Entwicklung und Arbeit. Man lernt immer wieder dazu und Fehler macht jeder. Nur weil man Fehler macht, bedeutet es nicht, dass man nichts besonderes ist ;)

0

Dein Freund ist süchtig, so würde ich das auch sehen.

Allerdings muss er selbst wollen, diese Sucht behandeln zu lassen - Dein Schimpfen bringt da gar nichts.

Du hast doch schon selbst gesagt:

ich will nicht mit jemandem eine Beziehung führen dem das Handy wichtiger ist als die Partnerin

So hart das klingt: Stelle ihn vor die Wahl - das Handy oder Du.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit vielen Jahren glücklich vergeben

Hallo, also direkt alle 15minuten drauf zu schauen ist schon etwas "süchtig".

Ich schaue auch alle paar minuten mal drauf, aber das meist nur wenn ich beispielweise am pc sitze. Da stört es ja eh niemanden.

Sonst schaue ich so jede stunde 1 mal drauf.

Was würdet ihr machen??

Ich würde ihm sagen, entweder das Handy oder DU.

(hast du ja bereits gesagt)

Ich würde dir empfehlen wenn DU es nicht mehr erträgst das sein Handy wichtiger ist als du, dann servier ihn ab.  :)

Was möchtest Du wissen?