Es gibt schon viele verrückte Fetische und auch sehr viele Frauen lassen sich gerne im Bett schlecht behandeln (nur im Bett). Aber auf die Mehrheit wird es sicher nicht zutreffen ;)

Das worum es den meisten Frauen im Bett geht bei einem Mann ist sehr häufig das verlangen dominiert zu werden, das ist tatsächlich gar nicht mal so selten. Dominant zu sein heißt aber nicht, dass man sie unterdrückt, das verstehen viele falsch.

...zur Antwort

klar kann man auch eine rein emotionale Bindung zu einer Person aufbauen ohne sich sexuell zu jemanden hingezogen zu fühlen.

Man kann sich auch natürlich auch gern haben und sich sexuell zueinander hingezogen fühlen.

ist alles möglich. Doch wenn man sich emotional und sexuell gern hat und das ganze auf freundschaftlicher Ebene, hat man ein Verhältnis, in der man sich ebenfalls weder emotionale noch sexuelle Treue verpflichtet ist. dem sollte man sich bewusst sein. Wer damit umgehen kann, für den ist eine solche Beziehung ok.

Ich persönlich kann mir eine richtige Beziehung allerdings nicht vorstellen indem man sich sexuell und emotional nicht treu ist. Ich meine ich muss meine gerade in bei einer Familiengründung muss man sich aufeinander verlassen können, noch mehr beteiligte in dieser Beziehung erachte ich mir dann doch als sehr anstrengend.

Ich könnte also eine emotionale und sexuelle Beziehung mit jemanden eingehen auch ohne in einem Verhältnis zu sein in der man sich Emotional und sexuell treu ist, doch spätestens wenn es in Richtung Familienplanung geht kann ich mit einer solchen Beziehung auf Dauer nichts anfangen.

Es kommt also auf die persönlichen Ansichten und Ziele an, die jeder hat, der eine so, der andere so.

...zur Antwort

Streit gehört zu einer Beziehung dazu. Streit vermeiden hat keinen Sinn, doch man sollte lernen richtig zu streiten.

Viele verlieren das wesentliche in einem Konflikt aus den Augen. Man neigt oft dazu weniger die Dinge Objektiv zu betrachten sondern einen persönlich anzugreifen. Dadurch schaukelt sich das Thema immer weiter hoch, denn wer lässt sich schon gerne beleidigen?

Man bekommt das Gefühl, sein Gegenüber nimmt einen nicht mehr wirklich ernst. Das führt zur Panik. Panik davor die Kontrolle über die Beziehung zu verlieren. Also versucht man mit allen Mitteln die Kontrolle zurück zu bekommen, wieder ernstgenommen zu werden und auch, dass seine Bedürfnisse wieder ernstgenommen werden.

Ab dem Punkt verlieren die meisten den Blick für das wesentliche. Dem Grund weshalb der Streit überhaupt erst entstanden ist. Um die Kontrolle über die Beziehung zurück zu erlangen tun viele eine Menge. Einige neigen sogar dazu mit der Trennung zu drohen. Doch das ist ein extremer Fehler.

Die andere Person hat währenddem Streit nur aus einem Grund aufgehört dich ezu respektieren und ernst zu nehmen. Das ist doch genau deshalb weil sie sich und ihre Bedürfnisse nicht ernstgenommen fühlt.

Mit der Trennung zu drohen wird die Situation auch nicht ändern, damit verletzt du vielleicht deinen Gegenüber aber wenn jemand nur ein wenig von sich selbst hält, dann wird der/diejenige einen Teufel tun als dir dann hinterher zulaufen, das heißt solange der eigene Selbstwert nicht schon im Keller ist.

Oft denkt man über eine solche Situation nicht nach, doch sobald man merkt, dass man im Streit denn Blick für das wesentliche Verliert und man nicht mehr den Streit konstruktiv und Problemorientiert angehen kann, sollte man hier wirklich einen Cut machen. Beide Parteien sind in dem Moment extrem geladen, in diesem Zustand zu Streiten führt ohnehin zu keinem Ergebnis dem sollte man sich bewusst machen. Anstatt weiter aufeinander verbal einzuschlagen und sich weiter auf dieses rhetorische Schlammketschen einzulassen währe es in dieser Situation oft besser, wenn beide erstmal ihre Wege gehen und sich abreagieren. Geh spazieren oder höre Musik, tu oder gehe an deine Lieblingsstelle um dort in Ruhe nachzudenken oder spreche mit einer Person um eine Meinung über die Situation aus einer Neutralen Position zu erlangen. Oft nimmt man Ratschläge von dritten wie man sich in einer Beziehung besser verhalten kann lieber an als von seinen eigenen Partner (verrückt oder ? ;) )

später kann man dann wieder miteinander sprechen und das Thema konstruktiv und Lösungsorientiert angehen.

Vergiss all diese Machtkämpfe. Sobald du dich auf einen Machtkampf in einem Streit einlässt hast du bereits verloren bevor es überhaupt angefangen hat. Jemand der wirklich die Kontrolle über die Beziehung hat, hätte so etwas ohnehin nicht nötigt ;)

Ein Streit kann viele Ursachen haben. Es können Meinungsverschiedenheiten sein oder aber auch das Übertreten seiner persönlichen Grenzen. Hier ist es extrem wichtig, dass man weiß seine Grenzen klar und deutlich zu kommunizieren. Es muss nicht so sein, indem du laut herauschreist, es kann auch höflich sein aber vor allem muss es bestimmt sein, ihm/ihr muss klar sein, dass du hier ganz klare Grenzen in der Beziehung hast und bereit bist zu gehen und nie wieder zurück zu blicken, wenn dein Partner diese Grenzen nicht respektiert. Hier muss es eine klare Konsequenz geben.

Oft lernt man erst in Laufe der Beziehung seine Grenzen so richtig kennen, doch wenn du dies nicht kommunizierst wird dein Partner es nie wissen und vielleicht unwissentlich diese übertreten. Wenn du dann explodierst wird dein Partner dies nicht verstehen.

Überlege dir was deine persönlichen Grenzen in der Beziehung sind und kommuniziere sie. Nicht nur indem du es sagst sondern indem du es tust. Wenn es sein muss musst du in der Lage sein können die Beziehung zu beenden. Hör aber auf zu drohen ohne es jemals wirklich ernst zu meinen. Wenn diese Grenze vielleicht schwer zu ertragen ist aber noch kein direkter Grund für eine unmittelbare Trennung ist, dann SPRICH SIE NICHT AUS! Das ist ganz wichtig. Denn dadurch wird dein Partner jeden Respekt vor dir verlieren. Wenn du meinst, dass dieses oder jenes ein Trennungsgrund ist, dann musst du es auch wirklich knall hart durchziehen können.

Mit Kindern ist es übrigens genauso:

Kind: "Nein Mama! Ich möchte noch weiter auf dem Spielplatz spielen! Ich will noch nicht gehen!"

Mutter: "Doch wir müssen jetzt gehen."

Kind: "Nein! Ich bleibe!"

Mutter: "Ok... Tschüss Luka! Die Mama geht jetzt ohne dich!"

Die Mama ist kommt immer wieder! ;)

Ich hoffe das meine Kinder niemals erfahren werden das nachdem ich bis 3 gezählt habe rein gar nichts passiert XD

Ich meine mal ehrlich! Welche Mutter lässt den bitte seine Kinder auf dem Spielplatz alleine zurück? :D

Genau aus dem Grund machen viele Kinder doch was sie wollen. Es folgen doch eh keine Konsequenzen. Wer nicht in der Lage ist seinen Worten Taten folgen zu lassen wird nicht respektiert weder von seinem Kind noch von seinem Partner. Überlege dir also gut was du sagst ;)

...zur Antwort

Du solltest dich nicht dafür bedanken, dass dir jemand antwortet. Bestimmt hast du nur darauf gewartet, bis sie endlich antwortet und alle 3 Sekunden auf dein Handy gestarrt.

Damit kommunizierst du deine Bedürftigkeit und deine Verzweiflung und stellst sie automatisch als etwas was 10000 mal besser ist als du. Für dich war es regelrecht ein Privileg mit ihr sprechen zu dürfen. Nichts turnt Frauen schneller ab wie als wenn du sie so behandelst vor allem optisch attraktive Frauen turnt das extrem ab weil das JEDER Kerl macht, NUR weil sie gut aussieht.

Sie will dir auf einer Augenhöhe begegnen und nicht von dir als etwas besseres behandelt werden oder mental von dir auf eine Art Podest gestellt werden. Das bedeutet für dich:

Wenn sie etwas sagt, was du dumm findest, dann sag es ihr und zieh sie damit auf! Wenn sie etwas tut, was du dumm findest, dann sag es ihr und zieh sie damit auf! Und wenn du nicht ihrer Meinung bist, dann sag es ihr ebenfalls und zieh sie damit auf!

Wenn eine Frau ohnehin schon Interesse an dir hat, dann ist es nahezu egal was du ihr schreibst, du könntest genauso gut schreiben: "Hey. Lass uns hier und dort was trinken gehen!" und sie währe sofort dabei, weil sie dich ja will ABER Interesse und Anziehung entsteht bei einer Frau auf eine völlige Art und Weise wie bei uns Männern.

Bei uns Männern ist es wie eine Art Lichtschalter "Zack" und es ist einfach da. So aber nicht bei Frauen. Wenn eine Frau einen Mann am Anfang interessant findet, dann ist erstmal nur eine Glut da, die nur sehr schwach brennt aber je mehr du tust, dass diese Glut schüren könnte, desto heißer wird sie, bis das Feuer entfacht und kaum mehr aufzuhalten ist.

Frauen brauchen also wesentlich Länger und mehr aber wenn sie Interesse entwickelt haben werden so Vorgehensweise wie diese sie nicht davon abhalten Interesse an dir zu haben, wie gesagt es währe dann nahezu egal was du ihr schreibst, klar kann das Feuer auch erlöschen aber eben nicht so einfach und nicht so schnell. ABER wenn sie noch nicht genug Anziehung für dich hat, dann sind diese Nachrichten einer der ersten Information die sie von dir bekommt und sofort schleicht sich das Bild eines verzweifelten Mannes auf, der sie unbedingt haben will und dafür vermutlich keinen Grund hat außer, dass sie gut aussieht, da sie sich ja kaum kennen und das ist es, was die Anziehung bereits im Keim erstickt.

Das kann sein, dass es bereits zu spät ist, das hängt jetzt ein bisschen von ihr ab. Ich würde an deiner Stelle jetzt erstmal gar nichts schreiben und erstmal einfach nur abwarten oder was noch effektiver ist mit anderen Frauen weiter schreiben. Nicht so, dass sie davon weiß um sie eifersüchtig zu machen oder so sondern eben um dich selbst unabhängig von der Reaktion einer einzigen Frau zu machen, denn so wirkst du automatisch weniger verzweifelt und bedürftig, da du immer weißt, dass du einen Plan B in der Tasche hast. Auch wenn es für dich klingen mag wie "untreue" was es eigentlich nicht ist, da ihr nicht zusammen seit, die bittere Wahrheit ist, dass Frauen das genauso machen. Du kannst dir Sicher sein, dass sie auch andere Männer um sich herum hat, die noch etwas von ihr wollen und mit denen sie schreibt, das kannst du nicht vermeiden und das ist wesentlich effektiver, denn so wirkt sie niemals verzweifelt oder bedürftig und du willst sie noch mehr.

Sollte sie nichts mehr schreiben, könntest du es ja mit einer meiner "Notfall" Nachrichten ausprobieren. Ich schreibe so etwas oder so etwas ähnliches immer, wenn ich es mit einer Frau mal versaut habe und sie nicht mehr zurück schreibt, sozusagen als letzten versuch. Hast ja eh nichts mehr zu verlieren :D

Schreibe ihr: "Weißt du was? Du bist die schönste Frau! Lass uns einfach mal spontan nach Vegas fliegen und Heiraten!"

und dann schreibst du erstmal gar nichts und wartest einfach nur ihre Reaktion ab.... warten.... warten.... warten.... und wenn jetzt immer noch nichts kommt, schreibst du ihr die 2. Nachricht hinterher und da steht einfach nur so etwas wie: "Ups falscher Chat." :D

Die meisten Frauen werden sofort Neugierig bei einer solchen Nachricht :D

...zur Antwort

Das sind schon deutliche Zeichen von Interesse. Fehlt nur noch, dass er ein Schild hochhält mit der Aufschrift: "Ich will es hier und jetzt mit dir." :D

Auch ein guter Freund kann sich intensiv mit einer Frau unterhalten aber in der Regel wird ein Mann bei einer guten Freundin nicht nervös oder schaut sie ständig an. Vor allem ist auf die Art seiner Blicke zu achten. Sehr deutlich wird es, wenn er damit beginnt von sich aus körperliche Nähe aufzubauen und geradezu zu suchen. Ein Mann der sich noch nicht mal ein kleines bisschen körperlich und sexuell zu ihr hingezogen fühlt wird es vermeiden wollen ihr Signale von sexuellem Interesse an ihr zukommen zu lassen.

...zur Antwort

Ich persönlich währe der letzte der behauptet, dass die Frau nicht auch mal den ersten Schritt machen sollte. Im Gegenteil, es gibt sogar Momente, an denen es von Vorteil ist.

Es war jedoch nie sonderlich effektiv für eine Frau sich in die Rolle der "Jägerin" zu begeben. Männer wollen nun einmal nicht "gejagt" werden, vor allem nicht solche Männer, die eine "gute Partie" sind. Das widerspricht ganz einfach der männlichen Natur.

Sobald sich jedoch die Frau von der Jägerin in die "Gejagte" verwandelt erhöht sich der Reiz in den Augen des Mannes schlagartig. Wir Männer haben ein tiefsitzendes Verlangen danach eine Frau erobern zu wollen und zwar nicht nur am Anfang der Beziehung sondern auch innerhalb der Beziehung.

Ob du es glaubst oder nicht aber wir Männer LIEBEN es, wenn wir uns ihrer nicht "sicher" sein können. Wir wollen ein kleines bisschen verwirrt werden, denn genau in diesen Momenten denken wir an sie: "Wie hat sie das Gemeint? Wird das etwas zwischen uns? Hat sie Interesse?".

Viele Frauen verlieren dieses wichtige Element gerade innerhalb von Beziehungen oft und wundern sich plötzlich, warum er sich immer weniger Mühe gibt und kaum noch Interesse zeigt. Im Gegenteil, er distanziert sich regelrecht. Doch sobald sie den Schlussstrich zieht im Klar macht, dass er sie verloren hat, verändert sich sein Verhalten schlagartig. Plötzlich tut er all diese romantischen Dinge und versucht ihr mit allen Mitteln zu zeigen, wie wichtig sie für ihn ist. Aber warum gerade jetzt? Warum wenn es doch zu spät ist?

Ja es ist eben genau deshalb, weil er gerade in dieser Zeit begriffen hat, dass er sie nicht mehr hat. Das ist genau der Moment an dem er gemerkt hat, dass er sie EROBERN muss. Lass mich dir zur Veranschaulichung ein Ausschnitt aus dem Film: "Die nackte Wahrheit" zeigen:

https://www.youtube.com/watch?v=OGBXi7dtEOw&ab_channel=jon46831

Mit dieser Nachricht die du ihm Geschrieben hast, hast du ihm bereits dein gesamtes Interesse kommuniziert und die Macht liegt nun Komplett bei ihm. Er braucht dich im Prinzip einfach nur noch "abzuholen" wie auf dem Silbertablett serviert und genau das verringert den Reiz.

Aber mache dir jetzt nicht ins Hemd, das ist bestimmt nicht der erste und mit Sicherheit auch nicht der letzte Fehler den du beim Dating begehst.

So läuft es nun einmal im Leben. Genauso wie du gelernt hast Fahrrad zu fahren wirst du auch beim Thema Dating immer mal wider hinfallen. Das ist Normal.

Es könnte sein, dass es schon zu spät ist. Vielleicht aber hast du auch Glück und er hat lediglich etwas Zeit gebraucht.

In Beiden Fällen ist es besser die Füße Still zu halten und es um jeden Preis zu vermeiden im Hinterher zulaufen. Der Ball ist jetzt bei ihm, du hast ihm dein gesamtes Interesse mitgeteilt jetzt musst du standhaft bleiben und anstatt ihm hinterher zulaufen denn Ball bei ihm lassen und dich schlicht und einfach auf andere Dinge konzentrieren.

Du könntest natürlich auch dafür sorgen, dass er dich mit einen anderen Jungen sieht. Damit meine ich nicht, dass du etwas mit ihm hast. Wichtig ist, dass du keine Spielchen spielen willst aber er weiß ja nicht, dass der andere Junge vielleicht ja nur dein Bruder ist ;) oder lediglich eben nur ein guter Freund.

Diese Dinge können extrem effektiv sein und ihn ein bisschen verwirren was dich wieder attraktiver und interessanter wirken lässt aber für so etwas musst du wirklich viel Feingefühl haben, denn übertreibst du es damit, wirst du ihn für immer verlieren. Es muss also sehr subtil sein. Unterhalte dich z.b. mit ihm und lache über seine Witze das reicht schon aber baue nicht übermäßig viel Köperkontakt auf.

...zur Antwort

Du solltest dich von dem Gedanken verabschieden, dass es diese oder jene eine Sache gibt, die Frauen an Männern oder Männer an Frauen attraktiv finden. Es gibt keine Formel um auf einen ganz bestimmten Mann attraktiv zu wirken.

Wir wissen, es gibt unterschiedliche Geschmäcker. Die einen mögen eher Dünne Frauen, die anderen eher dickere, die einen Wollen eine Frau mit langen Harren, die anderen mit kurzen, bei dem einen soll sie besonders intelligent sein bei wieder einem soll sie gut Kochen können.

Du kannst nicht auf JEDEN Mann attraktiv wirken, es wird immer Männer geben die dich mögen werden und es wird immer Männer geben die dich nicht mögen werden EGAL was du tust oder wie du aussiehst.

Ich denke das ist etwas was wir zwar irgendwie wissen aber wirklich verstehen scheinen es viele nicht, denn sonst würden all diese Frauen die das zu wissen glauben doch aufhören sich bezüglich ihrem Aussehen geradezu verrückt zu machen und aufhören sich darum zu scheren ob sie nun die schönste oder attraktivste sind.

Aber dennoch machen sich viele Frauen wie auch Männer einfach nur noch verrückt in dem Thema, noch schlimmer es wird geradezu Krankhaft. Eine gute Freundin von mir z.b. will noch nicht einmal ungeschminkt den Müll rausbringen.

Komplett egal sollte es einem nicht sein wie man sich präsentiert, man sollte sich schon noch bemühen sich von seiner attraktivsten Seite zu zeigen.

Deshalb gilt: Bemühe dich darum dich von deiner besten Seite zu zeigen und auf die meisten Männer attraktiv zu wirken aber hör auf JEDEM Mann gefallen zu wollen und konzentriere dich stattdessen auf die Männer und generell Menschen die du magst und die dich mögen anstatt auf diejenige, die dich nicht mögen EGAL was du tust.

Wenn wir jetzt damit beginnen so zu denken, dann hören wir auch auf auf jeden einzelnen individuell zu schauen, denn JEDEN willst du ohnehin nicht haben du willst nur diesen einen.

Das ganze vereinfacht uns die ganze Geschichte, denn hier müssen wir nicht mehr individuell auf die Personen eingehen sondern dürfen nach dem DURCHSCHNITT gehen und im DURCHSCHNITT fängt es dann an, dass wir ein Paar Verhaltensweisen und Eigenschaften von Frauen finden, die auf Männer generell attraktiv wirken.

Wie immer werden dafür Gründe gesucht warum dies so sein könnte. Ich persönlich möchte immer gerne wissen warum die Dinge so sind wie sie sind und die plausibelste Erklärung warum z.b. im Durschnitt Männer auf große Brüste, volle Lippen und lange Beine stehen ist eben meiner Meinung nach die, die sich aus der Evolutionspsychologie ableiten lässt, denn diese Dinge sollen demnach nichts anderes als FRUCHTBARKEIT kommunizieren.

Deshalb schauen Männer auf diese Dinge, eine Frau mit einen breiteren Becken könnte dem Mann Gebärfreudigkeit kommunizieren. Mit anderen Worten: Mit dieser Frau hat der Mann die besten Chancen gesunde Nachkommen zu zeigen.

Das ist nichts woran der Mann im Schnitt bewusst denkt. Er FÜHLT sich entweder hingezogen oder eben nicht OHNE zu verstehen WARUM. Das ist der entscheidende Knackpunkt.

Wir gehen Beziehungen nicht aus logischen sondern aus rein emotionalen Gründen ein. Eine Beziehung ist eine emotionale Entscheidung und keine logische. Das allerdings stört uns. Wir wollen logisch sein, deshalb wollen wir unsere Entscheidung im Nachhinein mit Logik rechtfertigen. Wir entscheiden Emotional aber rechtfertigen mit Logik.

Deshalb bringt es z.b. nichts sein Gegenüber überreden oder überzeugen zu wollen. Die Entscheidung ist eben nicht logisch. Anstatt das Thema logisch anzugehen musst du das Thema Emotional angehen und dir überlegen, wie du einen Mann Emotional dazu bringen kannst eine Beziehung mit dir einzugehen. Selbst wenn er dir zuvor einen Grund dafür gegeben hat warum aus euch niemals etwas werden kann, er wird einen logischen Grund dafür finden warum er plötzlich doch seine Meinung geändert hat, du brauchst hier absolut nichts tun, dass macht er alles von ganz alleine ;)

Was aber bringt einen Mann EMOTIONAL dazu eine Beziehung mit einer Frau einzugehen (natürlich im Durchschnitt versteht sich ;) )?

Viele Frauen glauben das Aussehen währe das Nonplusultra und investieren Unmengen an Zeit, Energie und Geld, doch selbst die hübschesten Frauen beklagen sich immer wieder darüber, dass sie nie den Mann fest an sich binden kann den sie sich wirklich wünscht.

Das Aussehen ist eben NICHT der entscheidende Punkt. Wir Männer mögen zwar visuell Orientiert sein, doch das ist eben maximal nur bis zum 1. mal Sex so. Denn wie Gesagt, Evolutionär sagt mir eine schöne Frau basierend auf ihr Aussehen nichts anderes, als das sie FRUCHTBAR ist. Ich also gute Chancen habe mit ihr Gesunde nachkommen zu zeugen.

Doch Ich weiß nicht, ob sie im Nachhinein sich auch gut um ihre Nachkommen kümmern kann. Ist sie Eigenständig? Hat sie Humor? Ist sie Fürsorglich?

Alles Eigenschaften die wichtig für eine gute Mutter sind. Nachweislich zeigen unzählige Studien, dass es exakt diese Charakterlichen Eigenschaften vor allem in Kombination extrem attraktiv auf Männer wirken.

Wenn nun die Eigenschaft sexy zu sein hinzu kommt wovon Optik nur einen Bruchteil ausmacht, würde ich schon fast sagen, können wir von der seltenen perfekten Frau sprechen.

Da kannst du mal sehen, wie wenig das Aussehen einer Frau eigentlich in der Gesamtattraktivität ausmacht ;)

Warum aber schreiben wir ihr aber trotzdem eine so hohe Gewichtung zu? Schlicht und einfach weil es Teil des 1. Eindrucks ist.

Wenn ein Mann NIE mit dir Gesprochen hat, weiß er zunächst nichts von deinen anderen Charakterlichen Eigenschaften. Er weiß nicht, dass du Eigenständig, Fürsorglich und einen Sinn für Humor hast.

Das erste was er hat ist dein Aussehen und basierend darauf muss er bereits eine Entscheidung treffen und dich unter all den Frauen entsprechend herausfiltern.

Das ist bei Frauen nicht anders. Eine Frau genau wie ein Mann kann nicht JEDEN Kennenlernen. Eben genau deshalb handeln wir gerade am Anfang eher etwas oberflächlich auch wenn es bedeutet, dass wir sogar einen eigentlich extrem attraktiven Partner aussortieren.

Wenn ein Mann dich z.b. Optisch also nicht ansprechend findet, bedeutet es nicht sofort, dass du unattraktiv bist, er hatte schließlich schlicht und einfach noch nicht die Chance gehabt das gesamte Potential deiner Attraktivität zu erkennen um dich basierend darauf überhaupt erst entsprechend beurteilen zu können. Genau deshalb sollten gerade am Anfang diese ersten "Sortierimpulse" nicht persönlich genommen werden, Er konnte dich gar nicht ablehnen immerhin kannte er dich nicht. Eigentlich ist es sogar sein Pech, dass er gerade dich aussortiert hat, denn vielleicht hast du da diesen einen Pickel der dich nicht 100% hübsch macht sondern nur zu 99% aber dafür hast du all die Eigenschaften für die ein Mann alles tun würde und genau das ist der springende Punkt. Ja eigentlich kann dir ein solcher Mann leid tun :) exakt das ist die Art und Weise wie du über das Thema Dating denken musst.

Das heißt, dass du dich optisch einfach lediglich von deiner besten Seite zeigst, regelmäßig zum Sport gehst und dich schlicht und einfach um deine Gesundheit bemühst. Mehr als das brauchst du hier wirklich nicht zu machen. Wenn du nur die eine Sache für dein Aussehen tust, ist schon alles getan. Ab jetzt kannst du dir über Dinge Gedanken machen die Wirklich wichtig sind nämlich deine Charakterlichen Eigenschaften. Wenn du z.b. glaubst als Frau fehlt es an Eigenständigkeit, weil du z.b. glaubst einen Mann zu brauchen um glücklich sein zu können, dann frage dich woran das liegt und Arbeite an dir selbst, sodass du Eigenständiger wirst und eben NICHT einen Mann brauchst um glücklich zu sein.

Was auch immer deine persönlichen Probleme sind, horche in dich selbst hinein und arbeite daran, bis du Selbstbewusst in den Spiegel schauen kannst und auf ehrliche Art und Weise sagen kannst: "Wenn ich ein attraktiver Mann währe, dann würde ich mich daten wollen." Das ist ein langer Prozess der Selbstfindung aber es ist eben extrem wichtig, dass du diesen Weg gehst.

Übrigens eine Sache über das Aussehen noch am Schluss: Die attraktivsten Merkmale einer Frau optisch gesehen sind statistisch gesehen nicht die Merkmale die Fruchtbarkeit symbolisieren. wie volle Lippen, pralle Brüste, knackiger Hintern usw usw. die attraktivsten Merkmale beim Aussehen einer Frau sind all die Merkmale die dem Mann GESUNDHEIT suggerieren. Also z.b. eine reine Haut, eine gesunde Körperfigur usw. deshalb ist es so extrem wichtig, dass du dich selbst und deinen Körper gut pflegst, Sport machst und Dinge tust, die dir und deinem Körper gut tun. Denn diese Dinge fördern eben diese Merkmale. Hier steckt die gesamte Gewichtung. Für einen Mann ist es wichtiger dass du Gesund bist als fruchtbar zu sein. Volle Lippen und pralle Brüste sind ein netter Bonus aber du brauchst keine großen und pralle Brüste um optisch attraktiv zu wirken, deshalb sind Brustvergrößerung auch absolute Geldverschwendung. Du kannst lieber mehr Sport treiben und deine Haut pflegen als deine Brust zu vergrößern das bringt statistisch gesehen wesentlich mehr ;)

...zur Antwort

Du kannst grundsätzlich immer davon ausgehen, dass der Mann, den du datest auch noch andere Frauen im "Orbit" hat. Das sind zunächst einmal Optionen worunter sich die beste für sich wählt.

Sorry aber das ist die bittere Realität, er hat sich schlicht und einfach noch nicht für dich entschieden, er weiß in zwischen, dass du zwar nicht eine Frau bist, die man an jeder Straßenecke trifft aber er hat dennoch seine Traumfrau immer noch im Kopf und die Vision eines Tages seine Traumfrau kennen zu lernen.

Auf keinen Fall willst du jetzt damit beginnen ihm hinterher zulaufen oder mit anderen Frauen zu konkurrieren, denn damit machst du genau alles falsch. Eine attraktive Frau hätte es nicht nötig ihm hinterher zulaufen.

Sie weiß tief in sich drinnen ganz genau, dass sie ihm etwas zu bieten hat, was sonst keine andere Frau hat. Wenn er es nicht erkennt, dann ist es sein Problem und sein Verlust aber nicht ihrer, denn einen Mann, der nicht zu schätzen weiß, was er an ihr hat, den will sie ohnehin nicht haben.

Nicht dass diese Frau arrogant währe, sie ist tief in sich drinnen schlicht und einfach davon überzeugt, dass keine andere Frau sein Leben so bereichern könnte wie sie es könnte. Wenn der Mann also zu ihr passt, dann kann es also per Definition keine Konkurrenz für sie geben.

Anstatt ihm hinterherzulaufen sollte deine Reaktion sein, dich SELTEN zu machen. Vielleicht kennst du das Sprichwort: "Willst du gelten? MACH DICH SELTEN!" Melde dich weniger bei ihm geh auf Abstand, lerne neue Leute kennen oder unternimm etwas mit deinen Freunden, aber ihm nimmst du ab sofort die Priorität in deinem Leben weg nicht weil du sauer bist, sondern weil eure Beziehung für dich aufgrund der Umstände nicht diesen Stand für dich haben sollte.

Das erste mal Sex zwischen euch ist bereits passiert oder noch nicht?

...zur Antwort

Verliebt in beste Freundin.

Siehe die Welt aus ihren Augen

Lisa wiegt 200 Kilo, hat Oberarme wie ein Mann und verhält sich auch wie einer.

Kruz: Sie ist exakt das Gegenteil von heiß.

Sandra ist sexy. Umwerfende Figur, parallele Brüste, knackiger Hintern, volle Lippen, lange Beine, Augen zum verlieben. Stell dir beide Frauen vor:

"200-Kilo-Lisa" und "sexy Sandra".

Dieses Gedankenexperiment wird dir die Augen öffnen! Du wirst es lieben :)

Du lernst 200-Kilo-Lisa zufällig kennen. Du stellst fest, dass sie eigentlich ganz nett ist. Ich meine, sie ist echt ok.

Wenn man ignoriert wie sie aussieht, kann man wirklich gut mit ihr reden. Eigentlich eine tolle Person. Doch du würdest NIE etwas mit ihr haben wollen. Ich meine, du fühlst "es" einfach nicht. Sexuell würde da nie etwas laufen.

Never ever.

Mit der Zeit lernst du sie besser kennen. Sie ist eigentlich echt cool. Klar, ihr Geruch ist gewöhnungsbedürftig. Du würdest sie niemals deinen Kollegen zeigen. Aber sie hat exakt dieselben Hobbys wie du. Sie schlägt dich sogar in deinem Lieblings-Playstation-Spiel. Bringt dir tolle Tricks bei.

Immer wenn du etwas brauchst, ist sie da. Eines Tages hast du Geburtstag. Du wolltest schon lange die neuste Version des Spiels "GTA 12" haben.

Lisa weiß das. sie schenkt dir genau dieses Spiel! Hammer, nicht wahr? Du freust dich wie ein kleines Kind. 200-Kilo-Lisa ist echt nett!

Eines Tages siehst du sexy Sandra wieder. Du siehst sie, und alles in dir will sie haben. Tief in dir schlummern unanständige Gedanken davon ihr am liebsten die Kleider vom Leib zu reißen, über die Schulter zu werfen, auf dein Bett zerren und schmutzige Dinge mit ihr zu tun.

Du schaffst es irgendwie, ein Date mit ihr auszumachen. Aber dein Auto streikt.

Verdammt!

sexy Sandra versetzt man nur einmal! Das weiß doch jedes Kind.

Du bekommst Panik. Also rufst du 200-Kilo-Lisa an, fragst sie, ob sie dich schnell fahren kann. 200-Kilo-Lisa hat ein wirklich tolles Auto. Ihre Eltern sind reich. Sie kommt mit ihrem nagelneuen 7er-BMW, um dich abzuholen.

Gott sei Dank! Das Date ist gerettet!

Du bedankst dich bei ihr, umarmst sie, und sie wünscht dir alles Gute für dein Date mit sexy Sandra.

Sie wartet sogar, bis das Date beendet ist. Damit sie dich wieder heimfahren kann. Beim Date mit sexy Sandra läuft es aber nicht so gut. Du versuchst, sie zu küssen. Sexy Sandra ist aber nicht leicht zu haben. Korb! Das war peinlich.

Du läufst nach draußen, und wer wartet im BMW auf dich? 200-Kilo-Lisa! Also erzählst du ihr, was passiert ist.

Sie hört sich alles an, versteht dich, fragt dich, ob du Lust hast, noch etwas zu machen. Du bist echt froh sie zu haben.

Okay, Cut!

Falls es dir nicht schon gedämmert hat, dann mach dich auf eine Ohrfeige gefasst. 200-Kilo-Lisa war ich. 200-Kilo-Lisa bist.... DU! (Das ist eine gute Nachricht wie du gleich feststellen wirst ;) ) Falls du jetzt sagst: "Aber ich wiege keine 200 Kilo und rieche auch nicht wie ein Fischkutter", lass mich erklären.

Es spielt keine Rolle, wie lange sich 200-Kilo-Lisa deine Probleme anhört. Es spielt keine Rolle, wie oft sie dir einen Gefallen tut oder dir Dinge schenkt.

Das alles findest du "nett" doch ändert es NICHTS daran, wie du FÜHLST. Du fühlst dich sexuell einfach nicht zu ihr hingezogen. Schluss. Aus. Amen.

Für NICHTS auf der Welt würdest du mit ihr ins Bett gehen. ich meine, sie wiegt 200 Kilo, riecht wie ein Fischkutter. Wen interessiert es da, das sie Geld wie Heu hat und immer für dich da ist?! Du hast deinen eigenen Chauffeur und Sponsor. Aber NIE NIE NIEMALS würdest du mit ihr eine Beziehung anfangen. Sie deinen Freunden oder gar deinen Eltern vorstellen. Vorher könnte die Welt untergehen!

Dann lieber sexy Sandra. Die ist scharf. Deine Freunde würden dich um sie beneiden, du hättest ständig Sex mit ihr.

Aber bedenke!

Du hast 200-Kilo-Lisa das Herz zerrissen, immer und immer wieder, ohne es zu merken.

Wie glaubst du, hat sie sich gefühlt, als du ihr erzählt hast, wie alleine du dich fühlst?

Sie hat die Welt nicht mehr verstanden! Immerhin war sie doch genau vor dir! Siehst du nicht, dass sie die beste Wahl für dich wäre? Ist das nicht absolut logisch? Was ist bloß los mit dir?!

Wie, glaubst du, hat sie sich gefühlt, als sie dir "GTA 12" geschenkt hat und du sie dafür kurz umarmt hast?

schrecklich. Böser Junge!

Du hast ihr das Herz aus der Brust gerissen, ohne es selbst zu bemerken. Hast du nicht gesehen, was sie für dich fühlte, obwohl sie die ganze Zeit all diese Dinge gemacht hat?

Was würdest du sagen, wenn sie einer Freundin erzählen würde: "Der Kerl ist so ein Ar***. Ich habe alles für ihn getan, aber von ihm kommt nichts zurück!"

könntest du etwas dafür?

NEIN! Natürlich nicht! Du kannst nichts dafür, wie du fühlst. Dont hate the Player, hate the Game nicht wahr?

Ok. Weiter mit dem Gedankenexperiment

Mach dich auf ein paar weitere "freundliche Ohrfeigen" gefasst :)

Mit sexy Sandra ist es nicht gut gelaufen. Leider. Die wollte irgendwie nichts von dir. 200-Kilo-Lisa hat dir nicht gesagt, wie sie für dich fühlt Sie hat alles ins sich hineingefressen.

Im wahrsten Sinne des Wortes. Mit tonnenweise Schockolade.

(Was für ein Wortspiel!)

Also beschließt, 200-Kilo-Lisa etwas zu tun. Sie trifft einen Dating-Coach, klagt ihm ihr Leid. Dass sie da diesen Kerl kennt, der einfach nichts von ihr will, obwohl sie alles für ihn macht, ihm Dinge schenkt.

Der Coach siehst sie an. Er meint es gut mit ihr. Er sagt zu ihr: "Kein Wunder! Du bist zu dick! Du siehst fürchterlich aus. Hör auf alles für ihn zu tun und konzentriere dich darauf, sexy zu werden!"

200-Kilo-Lisa ist vielleicht dick, aber nicht dumm.

Also fasst sie einen Entschluss. Das erste was sie tut ist es sich rar zu machen. Sie sagt dir nichts, aber sie hat einen Plan.

Du wunderst dich am Anfang, was los ist.

Sie holt dich nicht mehr ab und schenkt dir nichts mehr. Das regt dich auf!

Was tut die Frau?! Sie hat doch eh keine Freunde außer dir. Sie soll gefälligst da sein, wenn du sie brauchst!

Doch das ist sie nicht mehr. Sie hat fast keine Zeit mehr für dich. Zum ersten mal in deinem Leben fühlst du etwas seltsames.

Du vermisst sie irgendwie. Es war so angenehm, sie zu haben. Also versuchst du sie zurück zu bekommen. Aber sie wird nicht schwach!

Du versuchst, besonders nett zu ihr zu sein, leicht mit ihr zu flirten. OK. vielleicht nutzt du dein Aussehen hier etwas aus, doch kein Mensch fährt dich mehr überall hin. Und kein Mensch hört sich mehr deine Probleme an. Verdammt!

200-Kilo-Lisa fängt an abzunehmen. Sie trainiert wie eine verrückte. Arbeitet an sich. Lernt neue Freunde kennen. Lässt sich ihre Haare wachsen. Kauft sexy Klamotten. Fängt an zu duschen, jeden Tag.

Nach einiger Zeit ist es so weit.

Sie sieht unglaublich sexy aus. Parallele Brüste, volle Lippen, die du erst jetzt bemerkst, heiße Dessous. Sie ist so heißt, dass die Männer sie reihenweise ansprechen. Sich nach ihr umdrehen. Alle nach ihrer Pfeife tanzen.

Eines Tages ruft sie dich an. Ihr trefft euch, und du erkennst sie kaum wieder. Aus 200-Kilo-Lisa wurde sexy Lisa!

Ist das die selbe Frau? Mann, ist die heiß. Aber es ist Lisa, du kannst nicht ernsthaft mit ihr....

Du ertappst dich bei dem Gedanken, Sex mit ihr haben zu wollen. Du kannst dich nicht dagegen wehren. So tickst du einfach. Sie ist heiß, Jung, Attraktiv. WOW!

Plus: Ihr verstandet euch schon immer blendend. Das ist die perfekte Kombination nicht wahr?

Sie fragt sich, ob du Lust hast mit ihr am Abend eine "DVD zu schauen". Was für eine Frage! Du fährst zu ihr und bist zum ersten mal leicht nervös.

Weißt gar nicht warum. Das ist echt total ungewohnt. Du betrittst die Wohnung und siehst sie: kurzer Rock, lange Beine. Verführerische Augen. Einfach zum Anbeißen. Ist das dieselbe Frau? Du setzt dich zu ihr auf die Couch.

Alles in dir will sie plötzlich ausziehen. Du verlierst die komplette Kontrolle über dich, stürzt dich regelrecht auf sie. Hast Sex mit ihr. Es ist wunderbar.

Plus: Ihr versteht euch blendend.

Du hast nun diese absolute Granate von einer Frau im Bett die auch noch dein Lieblingsspiel spielt, dich komplett versteht. Für eine Nacht lang ist alles wunderbar, dann kommt der Schock!

200-Kilo-Lisa, die mittlerweile sexy-Lisa ist, hat sich verändert. Sie weiß, dass sie Kerle haben kann....

bessere als dich...

Sie ist nicht mehr von dir abhängig. Sie braucht dich nicht mehr. Sie erkennt, dass du eigentlich gar nicht so toll bist. Also lässt sie dich stehen.

Eiskalt. Sie sagt, dass das mit euch nichts wird. Gibt dir einen Korb und serviert dich ab.

Trifft andere Männer. Findet ihren Traummann. Wird glücklich.

Habby End - zumindest für sie :)

Okay Cut!

Merkst du was passiert ist? Lass mich erklären...

Das was du hier gelesen hast war in Wahrheit meine Geschichte. Das ist exakt das, was mir damals passiert ist. Das ist exakt das, was dir momentan passiert.

Ich wahr 200-Kilo-Lisa und verwandelte mich in sexy Lisa.

Lass es mich deutlicher formulieren: für die Frau, die du gern hast, bist du heute 200-Kilo-Lisa.

Nichts, was du sagst, ihr schenkst oder für sie tust, kann daran auch nur irgendwas ändern.

Ich meine sei ehrlich: 200-Kilo-Lisa hätte dich nie umstimmen können, indem sie mit dir über ihre Gefühle für dich gesprochen hätte nicht wahr? Keine Chance.

Es gab nur einen Weg, wie sie dich bekommen konnte: Indem sie ändert, was du FÜHLST.

Als sie änderte was du fühlst, hast du damit begonnen emotional zu entscheiden, wolltest sie einfach haben, ohne zu wissen warum. Hast dir eingeredet "verliebt" in sie zu sein. Menschen entscheiden emotional aber Rechtfertigen die Entscheidung anschließend mit Logik.

Ich wollte unbedingt diesen Ferrari haben! Nicht weil ich emotional glaube, dass mir dann Frauen nachlaufen, nicht weil ich emotionalen Respekt und Anerkennung von anderen erhoffe, nicht weil ich allen Menschen, die mich früher kannten, beweisen möchte, dass ich besser bin als sie. Nein. Darum geht es nicht.

Ich habe mir den Ferrari gekauft, weil... es ein logischer Schritt für mich war. Ich meine schau dir das Material an. Schau dir den Motor an und wie viel PS der hat. Deshalb habe ich ihn gekauft.

Unser Verstand macht das ständig mit uns. Wir wollen nicht einesehen, dass wir emotional handeln.

Das ist nicht "logisch". Und wir wollen logisch sein.

Das ist bei uns Männern so und bei Frauen noch viel schlimmer. Frauen handeln noch viel emotionaler als wir Männer.

Das macht sie dann alles von selbst. Sie kommt von selbst auf dich zu, will von selbst eine Beziehung mit dir. Sie findet schon einen logischen Grund dafür, warum sie nun plötzlich anders fühlt.

Deshalb bringt es auch gar nichts mit einer Frau z.b. über GEFÜHLE zu sprechen. Wenn du änderst wie sie fühlt, wird das einfach überflüssig.

Die große Kunst ist zu ändern wie sie für dich fühlt, sie von selbst erkennen zu lassen, dass du quasi sexy Lisa geworden bist ;)

...zur Antwort

Nein, was in der Vergangenheit war, bleibt in der Vergangenheit. Woher sollte er wissen, dass er eines Tages mit dir zusammen kommt und die Freundschaft kannst du ihm auch nicht verbieten.

Viele empfinden diese Situation als sehr verzwickt, denn sie glauben nichts tun zu können aber so ist es nicht. Ihr habt euch offensichtlich für eine monogame Beziehung entschieden und damit gehören diese Dinge der Vergangenheit an, das sollte für euch beide klar sein.

Genauso wie du ihm nicht verbieten kannst zu seinen Freunden zu gehen in eine Situation die dir Merkwürdig erscheinen könnte, kannst du dich entscheiden, mit wem du deine Zeit wirklich verbringen möchtest. Die beste Verhandlungsposition ist immer diejenige sagen zu können, einen Deal nicht zu brauchen, jederzeit aufstehen und gehen zu können und es auch genauso zu meinen.

Es darf dabei nicht um Eifersucht gehen. Eifersucht bedeutet, dass du dich durch eine andere Person in der Beziehung bedroht fühlst also glaubst, eine andere Person könnte besser sein als du. Sobald du deinem Partner das zu verstehen gibst, hast du bereits verloren. Es darf dir niemals um eine andere Person gehen, DU bist die beste Option, die er haben kann und wenn er es anders sieht, dann ist es sein Problem und sein Verlust aber nicht deines. Es muss dir dabei immer um sein Verhalten gehen.

Neulich hat meine Freundin einen anderen Kerl kennen gelernt, es schien erstmal nur Freundschaft zu sein was für mich kein großes Thema war, doch irgendwann begann ich damit zu bemerken, wie etwas an ihrem Verhalten ihm gegenüber und mir gegenüber etwas nicht stimmte. Er schien deutlich Interesse an ihr zu haben was für mich kein Problem war, doch sie machte mehr und mehr den Anschein, als würde sie ihm klar und deutlich zeigen, dass er auch eine Chance bei ihr hat. Sie erzählte mir daraufhin, dass sie sich auf ein Treffen bei ihm Zuhause auf einen Glühwein mit ihm verabredet habe.

Was die meisten Männer hier tun ist, dass sie entweder völlig eifersüchtig werden und völlig ausflippen ODER sie wollen ihr auf KEINEN FALL den Anschein machen, dass sie Eifersüchtig sind und beides ist verkehrt. Ich meine als Mann lässt du es immerhin gerade zu, dass dein Mädchen zu einem anderen Kerl nachhause geht.

Was ich also tat war, dass ich nicht eifersüchtig reagierte der Kerl selber war mir völlig egal, ihr VERHALTEN war es, was mir nicht passte, also machte ich ihr auf bestimmte Art und Weise klar, dass ich zwar kein Problem damit habe, wenn andere Kerle auf sie stehen. Im Gegenteil, es macht mich sogar stolz aber sobald sie ihnen zu verstehen gibt durch ihr Verhalten, dass sie eine Chance bei ihr haben und ich unter all den Männern den sie kennt NICHT die erste Wahl bin, sie mich für immer verlieren wird und zwar nicht nur durch meinen Worten sondern auch durch meinen Handlungen. Ich war klar und deutlich bereit meine Sachen zu packen und zu gehen für immer.

Das ist eine Umgehensweise, die ich auch dir in deiner Beziehung empfehlen würde. Eine Beziehung bleibt nicht von alleine bestehen und an einer Beziehung muss gearbeitet werden. Ihr müsst lernen euch jeden Tag aufs neue zu verführen, ansonsten werden seine Gefühle dir Gegenüber verschwinden und du wirst nichts dagegen tun können, dass er geht.

Aber innerhalb einer Beziehung in dem ihr Vertrauen aufgebaut habt, Energie und zeit investiert habt, ist es dein gutes Recht unter all den Frauen die er kennt die Nummer 1 zu sein. Ansonsten würde die Beziehung immerhin keinen Sinn machen :)

Es sollte also ok sein, diese Freunde zu haben, es sollte ok sein, dass er auch andere Frauen kennt mit ihnen befreundet ist. Es sollte aber NICHT ok sein, wenn er dir durch sein Verhalten zeigt, dass andere Frauen eine Chance bei ihm haben und oder du nicht die Nummer 1 unter den Frauen bist. DU bist sein Hauptgewinn, nicht die anderen Frauen. Hole dir was dir gehört und zwar auf attraktive Art und Weise! Männer lieben Frauen, die genau wissen was sie wollen und sich holen was sie wollen. Was glaubst du warum die bösen Mädchen so attraktiv sind. Sie kümmern sich nicht darum ob sie die schönsten sind. Sie nehmen sich einfach was sie wollen Punkt!

...zur Antwort

Du musst verstehen, dass Sex nicht erst beim Sex beginnt. Sex beginnt schon beim ersten "Hallo"

Sex ist nichts anderes als eine besonders intime und gesteigerte Form der BERÜHRUNG.

Und genau hier liegt der Hund begraben. Wenn ihr euch die ganze Zeit über nie körperlich nahe kommt, euch berührt, diese Berührung systematisch steigert und auch an diese Intimität Schritt für Schritt gewöhnt, wird es dir unglaublich schwer haben euch aufeinander einzulassen.

Es wird sich automatisch für euch beide einfach falsch anfühlen.

Ihr müsst die Berührung zwischen euch systematisch Schritt für Schritt steigern. Ich empfehle hier die 2 Schritte vor eine zurück Taktik.

Dabei steigerst du die Berührung systematisch ohne, dass es zu viel auf einmal wird und die sexuelle Spannung bleibt dabei erhalten und er/sie kann sich nie 100% sicher sein: "Hat er/sie Interesse? Wie hat er/sie das gemeint?"

...zur Antwort

Ja Tatsächlich kann ein Mann das riechen. Das ist nichts bewusstes, doch gerade in den Fruchtbaren Tagen hat die Frau einen ganz eigenen Duft welches Anziehend wirkt.

Besonders ist mir das innerhalb der Beziehung aufgefallen. Es gibt Tage, an denen die sexuelle Lust meiner Freundin eher sehr gering ist und ich nicht unbedingt Lust auf Sex habe aber an den Tagen verstehe ich nicht was passiert. Plötzlich wie ein Lichtschalter und ich habe ein plötzliches Verlangen nach ihr.

Aber auch Forscher vermuten sehr stark, dass Männer in der Lage sind aus dem Duftcocktail die Fruchtbarkeit der Frauen herauslesen zu können.

...zur Antwort

für bewegte Körper vergeht die Zeit langsamer das nennt sich "Zeit Dilatation" Außerdem werden bewegte Körper kürzer, das nennt man "längen Kontraktion"

Das sind die Grundsätze der Relativitätstheorie von Albert Einstein. Demzufolge hat jeder eine andere Zeit in der er sich bewegt. In unserer Welt jedoch sind die Effekte so unglaublich gering, dass du sie kaum bemerkst aber sie existieren. Als Raum und Zeit zusammen zu einer Raumzeit gefasst wurde, wurde klar, dass nicht nur bewegte Körper die Zeit verändern sondern auch die Masse. Hier würde die Zeit z.b. schneller vergehen wie auf der Sonne z.b. einfach weil die Sonne viel schwerer ist. Massen krümmen den Raum und damit ändert sich auch die Zeit.

Die Überlegung dazu war sogar recht simpel und für jeden einfach nachzuvollziehen aber sobald man sich mal Gedanken gemacht hat und dir das erstmal klar wird, was für Konsequenzen eine endliche Geschwindigkeit im Universum hat, wird es dir einleuchten:

Du befindest dich in einem Zug. Der Zug der sich mit der Geschwindigkeit v=x km/h bewegt darf nun als ein eigenes System gesehen werden. Das heißt wir schauen uns an, was passiert außerhalb des Zuges und was passiert innerhalb des Zuges, der sich mit der Geschwindigkeit x bewegt und wir stellen fest: In jedem Bezugssystem gelten die gleichen physikalischen Gesetze.

Das heißt in einem Zug ein Kaffee zu trinken ist genauso möglich wie Zuhause. Gut kann etwas ruckeln aber der Kaffee springt dir ja jetzt nicht gleich ins Gesicht, nur weil der Zug z.b. 60km/h schnell ist.

Aber was passiert, wenn nun ein physikalisches Ereignis eines Bezugssystems sich mit einem anderen Bezugssystem überschneidet?

Angenommen du wirfst im Zug in Fahrt Richtung ein Stein und beschleunigst ihn auf 5km/h?

Nun fliegt der Stein aus dem Fenster aber ist dennoch in etwa in gleiche Richtung unterwegs. Der selber ja 60km/h fährt. Von außen also z.b. vom Bahnsteig aus betrachtet fliegt der Stein aber doch nicht 5km/h oder? Er fliegt mehr nämlich 65km/h eben 60km/h des Zuges + die 5km/h vom Stein, welche du geworfen hast.

ABER! Was passiert wenn du ein Photon also ein Lichtteilchen, also der kleinste Bestandteil einer elektromagnetischen Welle aus dem Zug wirfst? der bewegt sich ja mit Lichtgeschwindigkeit 300000km/s

wenn das Lichtteilchen aus dem Fenster fliegt müsste es doch dann von außerhalb betrachtet doch eine Geschwindigkeit von 300000km/s + 60km/h haben oder etwa nicht? Nein eben nicht. die Geschwindigkeit beträgt auch dann noch 300000km/s. schneller wird es nicht.

Aber was passiert mit der Strecke?

Mit 65km/h schaffen wir eine Strecke von s=v*t 65km innerhalb einer Stunde. Der Stein selber wurde aber nur mit 5km/h beschleunigt die hat sich ja logischerweise auf die Geschwindigkeit des Zuges auf addiert.

Aber wie ist das mit Licht? Der Zug hat ja trotzdem in dieser Zeit mehr Strecke zurück gelegt, das heißt das Licht kommt weiter aber die Geschwindigkeit ist aber trotzdem 300000km/s wie schafft es das Licht also in der gleichen Zeit mehr Strecke zurück zu legen obwohl die Geschwindigkeit nicht größer wird, so wie beim Stein?

s=v*t v bleibt Konstant. s wird sich ändern. Die einzige logische und knallharte Konsequenz ist, dass sich die ZEIT ändern muss. Das war damals ein Schock. Diese Erkenntnis war purer Sprengstoff sage ich dir! :D

Man hat sich immer gesagt, dass das nicht sein kann und Experimente wurden gemacht und immer wieder stellte sich in den Experimenten die man mit Atomuhren gemacht hat heraus, dass Albert Einstein recht hatte. Die Zeit muss sich ändern.

Der Stein darf also nicht einfach 60km/h + 5km/h sein. Der sogenannte "Lorenzfaktor" wurde eingeführt. Dieser Faktor wird einfach dazu Multipliziert um das Problem zu korrigieren. Dadurch kürzt sich die Lichtgeschwindigkeit einfach weg, sobald die Geschwindigkeit v auf Lichtgeschwindigkeit kommt und die Welt ist wieder in Ordnung.

Wir haben z.b. die Geschwindigkeit des Zuges v^ und die Geschwindigkeit des Steins z.b. den wir werfen und den wir u nennen. Dann haben wir für die Geschwindigkeit doch:

v=v^+u also eben die 60km/h + 5km/h und das darf eben nicht sein. wir erhalten so etwas wie:

v=v^+u/1+(v^*u/c^2)

c ist dabei die Lichtgeschwindigkeit. Jetzt lassen wir mal v^ gegen die Lichtgeschwindigkeit laufen. Das heißt wir haben die Geschwindigkeit v^=c=300000km/s

v=c+u/1+(c*u/c^2)

c/c^2 sehen wir sofort kürzt sich weg und es bleibt:

v=c+u/1+(u/c) jetzt erweitern wir den Bruch einfach mit c

v=(c+u)*c/c+u

und tada c+u/c+u kürzt sich weg und es bleibt v=c übrig.

Wenn wir jetzt damit die Geschwindigkeit des Steins berechnen liegen wir bei:

v=(5km/h + 60km/h)/1+(5km/h*60km/h/300000km/s)

alles auf eine Einheit bringen:

v=(0,00138km/s+0,016km/s)/1+(0,00138km/s*0,016km/s/300000km/s)

v=0,01738

v=64,999999999km/h

wenn du die Zahlen so eingibst wirst du irgendwo bei 62km/h landen das kommt daher weil die Zahlen stark gerundet wurden wenn du aber mit der exakten Zahl rechnest kommst du auf tatsächlich 64,999999km/h raus

Das habe ich jetzt mal gemacht, damit du die Dimensionen mal siehst. Der Lorenzfaktor kann bei so geringen Geschwindigkeiten mit denen wir es zutun haben ignoriert werden und du kannst deshalb einfach 5+60km/h rechnen.

Aber der Effekt existiert tatsächlich für jeden vergeht die Zeit anders ;)

...zur Antwort

Sich über andere beschweren ist leicht. Ich persönlich rege mich gar nicht unnötig auf merke ich, dass es nur Zeitverschwendung ist mit einer bestimmten Person meine Zeit zu verbringen, ist das Verhältnis beendet. Das heißt nicht, dass es bei jeder Kleinigkeit vorbei ist, da muss schon was heftiges passieren aber ich werde nicht derjenige sein, der um die Aufmerksamkeit einer Person buhlen muss die es vielleicht noch nicht einmal wert ist, dazu ist mir meine Zeit zu schade.

Deshalb jammere und beschwere mich auch nicht über andere Ich habe besseres zu tun und für mein Glück bin ich selbst verantwortlich.

...zur Antwort

Ja du kannst das Verhalten eines Menschen mit Hypnose beeinflussen Beispiel:

Denke jetzt auf keinen Fall an einen rosa Elefanten!

Na hast du dran gedacht? Die meisten müssen automatisch an diesen blöden Elefanten denken egal ob ein Nicht dazu gesagt wurde oder nicht?

Das war sozusagen ein direkter Befehl an dein Unterbewusstsein. Dein Unterbewusstsein kann nicht nicht. Es kennt also keine Verneinung und kann genauso wenig Realität und Fantasie voneinander unterscheiden.

Erst dein bewusstes denken macht eine Verneinung überhaupt noch möglich. Wenn ich dir sage: "Du bist jetzt ein Huhn!"

Dein Unterbewusstsein würde denken: "Ich bin ein Huhn."

Aber dein bewusstes denken kickt noch vorher rein und sagt: "Ich bin doch kein Huhn!"

Dein Bewusstsein funktioniert bei der ganzen Informationsaufnahme wie eine Art Türsteher, der bestimmte Informationen durchlässt oder nicht aber genauso wie man sich in echt mit etwas Geschick am Türsteher vorbeischleichen kann, so ist es auch möglich sich auch hier am "Türsteher" vorbei zu schleichen und genau das ist sozusagen die Idee bei der Hypnose.

Das Bewusstsein muss überlistet werden und dann ist alles mögliche Machbar das hat zwar nicht direkt etwas mit der Hypnose an sich zu tun jedoch sehr wohl etwas mit der bewussten Aufmerksamkeit dem "Türsteher" an dem es sich vorbei zu schleichen gilt wie Apollo Robbins im folgenden Video eindrucksvoll zeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=GZGY0wPAnus&ab_channel=TED

...zur Antwort