Handelsfachwirt abiturientenprogramm, einzelhandel kaufmann?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du die Möglichkeit hast und Karriere machen willst, dann würde ich auf jeden Fall den HFW anstreben.

Nach der Schule ist es im Arbeitsleben eh mit der Freizeit recht knapp, egal, welche Ausbildung Du machst.

Wenn Du Dich später mal selbstständig machen willst, würde ich Dir REWE oder EDEKA empfehlen. Bei ALDI geht das nicht. Auch die Karrieremöglichkeiten sind ohne Studium bei ALDI begrenzt und somit irgendwann auch das Einkommen. 

Danke für deine antwort! Hast du selbst erfahrung mit rewe oder edeka gemacht? Weil soweit ich weiss kriegt man bei rewe nicht mal die überstunden bezahlt und die vergütung ist auch tariflich im gegensatz zu anderen wie aldi (ab 1000€ brutto 1. monat)

0
@TheMquestions

Ich habe selbst den HFW bei Rewe gemacht und war später in der Personalentwicklung als Coach. Da trifft man dann auch die Leute von EDEKA. 

Auch für ALDI habe ich schon Schulungen gemacht.

Ja, ALDI zahlt gut, aber ohne Studium ist die Kariere beim Filialleiter zu Ende. Bei REWE und EDEKA gibt es das nicht.

Wer im Lebensmitteleinzelhandel auf die Überstunden schaut, wird dort nicht glücklich werden. Als ich noch im Laden war, habe ich viel gearbeitet und dabei viel gelernt. Und auch viel mehr Stunden gearbeitet als im Vertrag stand und die nicht bezahlt wurden. Aber ich hatte nach 2 1/4 Jahren einen Laden mit 50 Mitarbeitern, Führungsverantwortung und entsprechende Freiheiten, d.h., wenn ich mal frei brauchte, bin ich eben einfach auch gegangen. Alles in allem eine tolle Zeit, eine sehr gute Aus- und Weiterbildung. Ich würde es wieder machen.

0

Was möchtest Du wissen?