Gerichte/Rezepte einfrieren?

3 Antworten

Kartoffelsuppe, Frikadellen, Pfannkuchen, Hähnchen in Paprikasosse, Cevapcici, Lasagne (noch nicht überbacken), Cordonbleu, panierte Schnitzel, Geschnetzeltes mit Pfifferlingen, Pilzragout (jaja - kann man einfrieren. Man soll nur keine Alutöpfe zum erwärmen nehmen - gleiches gilt für Spinat. Gibt ne chemische Reaktion - soweit das Radio), Zubereitetes Gemüse (in eigener Soße, z.B.): Blumenkohl, Kohlrabi, Bohnen, Karotten (z.B. Karotten-Kartoffel-Rindfleischtopf), Bohneneintopf, Erbseneintopf, Kohlrouladen, Zubereiteter Kasseler oder Schäufele, Sahnesoßen mit Gemüse, Kichererbsen-Curry, Indisches Dal, Linseneintopf oder Saure Linsen, Käsekuchen, trockene Kuchen, Puten-Braten, Kürbissuppe, ....

Im Prinzip kannst du jede Suppe, Soße (auch mit Fleisch) usw einfrieren.

Gemüse (und gerade gekochtes) würde ich nicht einfrieren, da es sonst matschig wird. Dann doch lieber TK-Ware kaufen und vor Ort frisch zubereiten. Immerhin wird das Gemüse roh und direkt nach der Ernte schockgefrostet.

Stimmt - frisch gekocht schmeckt besser und ist fester. Ich koche das Gemüse noch gut bissfest, dann kann ich es, dass etwas übrig bleibt, einfrieren. Hinterher wird meist irgendeine Creme-Suppe daraus gemacht. Dann ist die Konsistenz egal.

1
@IlmMumK

Das stimmt auch wieder. Wenn man danach ein Süppchen macht, dann ist es egal.

0

Mir fällt noch ein:

  • Hühnerfrikassee
  • Geschnetzeltes

Was möchtest Du wissen?