Die schönsten Hühnerherz-Rezepte zum Weltvegetariertag 2009

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Im Prinzip kannst Du doch ALLES mit den Hühnerherzen machen, was Du mit Hühnchenfleisch (oder auch anderem) machen kannst. Schon mal über ein Hühnerherzen-Schaschlik nachgedacht??? Kommt bestimmt besonders gut bei zum Essen eingeladenen unglücklich Verliebten oder der eingeladenen Exfreundin an, nachdem gerade Schluss gemacht wurde... Nur mal so als Idee am Rande, wo Du schon bei Hühnerherzen und Weltvegetariertag bist. grins

Ich habe seit Mai 2009 einen verwaisten Steinmarderjungen aufgezogen und seine Leibspeise sind Hühnerherzen - meine aber auch! Also teilen wir das ehr- und redlich, ich schneide sie mit der Schere entzwei, Märderchen bekommt den hinteren Teil und die Spitzen schnetzle ich in die Bratpfanne. Mit Zwiebeln, Knoblauch und - nie vergessen - Ingwer(!) sowie allerhand frischen Kräutern aus dem Garten, z.B. auch Oregano, in wenig Olivenöl anbraten, wenig Meersalz, viel Pfeffer, Curry oder Paprika (jedesmal anders) und ablöschen mit Weisswein, manchmal auch Kaffeesahne. Dazu die ultimative Beilage: Couscous (oder Polenta, Bramata). Manchmal mische ich auch alles zu einem Eintopf. Was auch noch gut schmeckt: Kürbiskernen mitbraten.

Übrigens nebenbei: Das ist ein absolutes Hartz-Menü, der Kilopreis für Hühnerherzen in Tschechien ist 2.65 Euro. Aber für Bio lege ich die Hand nicht ins Feuer ;) Dafür kann man sich fast die Reise finanzieren....

Da sieht man mal welche Köstlichkeiten für einen Spottpreis herausgehauen werden.

Früher beschwerten sich norddeutsche Bauerngehilfen, weil sie fast täglich Lachs und Krebse zu essen bekamen und heute ist das Zeug unbezahlbar.

Nur eine Frage der Zeit, bis diese Köstlichkeit auch nicht mehr finanzierbar ist.

.

Danke für das Rezept!

0

Zum Weltvegetariertag ? Urrps ! Chrrrpfh ! Du bist aber am meisten lustig - gäll ? Gründe weniger oder kein Fleisch (mehr) zu essen: Zappe mal nicht weg, wenn im TV ein Film über Tierhaltung und -Schlachtung kommt ! Und versetze Dich in die Lage der Tiere. Du würdest ja auch nicht Deine Katze in einem kleinen Käfig halten und ihr, wenn sie genügend fett ist, Strom durch den Kopf jagen oder sie mit Kohlensäuregas ersticken (die Schweine schreien übrigens kurz auf im Erstickungskampf), damit Du sie verspeisen kannst. Auch Tiere haben Gefühle. Doch das weiss man schon lange. Habe schon mal eine Kuh weinen sehen ! Ja klar, einige Tiere fressen auch Fleisch. Leider können die es sich nicht anders überlegen und ihre Verdauung würde es nicht mitmachen, wenn sie plötzlich nur Salat und Körner essen müssten. Ausserdem ist der Mensch das einzige Wesen, dass seine "Nutz-" Tiere in Käfige einsperrt, und die Drecksarbeit vom Metzger machen lässt. Es gibt noch andere Gründe, weniger oder kein Fleisch zu essen. Z.B. das Klima. 1 Kilo Fleisch stösst etwa gleich viel CO2 in die Luft wie eine 250 km lange Autofahrt ! Ausserdem noch Methan. Strom braucht es natürlich auch noch. Ein (Durchschnitts-)Mensch isst in seinem Leben etwa 4 Kühe, 950 Hüner und 50 Schweine. Tendenz sinkend ! Und noch ein Tip für die überzeugten Fleischesser: Für die Gesundheit ist es auch besser weniger Fleisch zu essen, das ist bekannt. Stichwörter: Cholesterin, zuviel gesättigtes Fett. Und wenn man täglich Fleisch isst kann man sogar Darmkrebs bekommen, denn beim Abbau im Darm entstehen z.B. Indole. Gepökeltes Fleisch: Im Magen entstehen ausserdem Nitrosamine ! Dann wären noch Prionen (BSE), das auf alle Säugetiere und sogar Fische übertragbar ist. Guten Appetit ! Doch seid ehrlich. Es gibt auch viele leckere Rezepte ohne Fleisch - oder ? Überlegt mal. Sonst gibt es übrigens auch Bucher ab ca.5EUR. In dem Sinne machts gut.

Bevor ich mich unglaublich betroffen in die Ecke stelle und mich ein wenig schäme, sollte ich noch erwähnen, dass ich nicht täglich Fleisch esse, mein Fleisch (und auch die Eier) aus Biohaltung kommt, mein Cholesterinspiegel normal ist, ich durchaus selber Tiere schlachten, zerlegen und ausnehmen kann und ich von Tieren nahezu alles verwerte (sie also nicht nur wegen den Filetspitzen) sterben.

Schlechtes Gewissen einreden zieht nicht, das haben schon Menschen im Reallife versucht, die ich sonst sehr schätze.

.

Und was das "lustig" angeht: Gestern kaufte ich die Bio-Hühnerherzen, wollte mich im Netz informieren, wie man sie zubereiten kann und bekam über einen News-Ticker mit, dass Weltvegetariertag war. War eher eine spontane Aktion.

0
@Buchfink

....(sie also nicht nur wegen den Filetspitzen sterben).

Da ist die Klammer etwas verrutscht....

0
@Buchfink

Sehr schön, dass Du Dir (wenigstens) Gedanken machst. Sympatisch: Bio ! Freiland ist (soviel ich weiss) übrigens noch wichtiger als bio. Danke...

0

Kannst Du problemlos einfrieren, bis mal wieder ein paar Vegetarier Dich besuchen kommen, dann koch eine leckere Brühe daraus. Und Katerchen bekommt die doch garantiert gekocht, zuviel Vitamine sind ja auch nicht gesund - lach.

Hühnerbrühe aus Herzen?

Schmeckt die intensiver als die normale Brühe?

0
@Buchfink

Hühnerherzen unter fließend Wasser gut abspülen, dann mit Wurzelgemüse aufkochen, bis sie gar sind. Die Brühe kannst Du auch einfrieren und mit lecker Nudeln zu einer Suppe anreichern. Das ist die preiswertere Hühnerbrühe - lach. So ein ordentliches Biohuhn kostet ja.

0

Man kann einen Teil sehr schön mit etwas gutem Rotwein dünsten, würzen und mit Sauerrahm einrühren. Dazu passt Reis oder Weissbrot. Den Rest der frischen, rohen Herzen, kannst du einfrieren.

mit etwas Pesto??

0

Das klingt wirklich interessant. Sollte der Wein eher trocken oder fruchtig sein?

0

Klar kannst Du die einfrieren. Vorher würde ich sie aber waschen und gut abtropfen.

Was die Zubereitung angeht: mein Mann macht da so eine indonesische Nudelpfanne mit einem interessanten Sösschen... oder ein süßsaueres Reisgericht... die Herzchen vorher in der Pfanne schön schmoren lassen!

Fantasie ist gefragt. Ein Rezept kann ich Dir leider nicht zukommen lassen, denn es gibt keines, es schmeckt jedesmal wieder anders.

Nudelpfanne mit Hühnerherz kann ich mir sehr gut vorstellen.

Ich vermute mal, dass ich mir noch ein Sambal besorgen muss, damit es indonesich wird, oder?

0
@Buchfink

Genau. Oder diese fiese Fischsosse... warte mal... in die Küche schlapp - "Tiparos" (Fish Sauce)....

Ist zwar vietnamesisch, glaube ich, aber das ist DAS Würzmittel schlechthin! (Man möchte nur nicht wissen, wie die gemacht wird....)

0

Füge noch Gemüse dazu, dann wird es Eintopf. Zur Zeit empfehle ich Dir Zuchini, Tomaten und Paprika.

in der pfanne rösten.mit zwiebel,knobi,etwas thymian,salz und pfeffer.dazu ein baquette

So puristisch?

0
@Buchfink

ist lecker,kannst du auch mit mägen machen...ich pers. bevorzuge hähnchenleber....

0

Ich brate sie am liebsten in Butter mit kleingeschnittenen Salbeistreifen und lösche sie zum Schluß mit Himbeerbalsam oder Portwein ab. Dann esse ich sie am liebsten zu Blattsalaten mit Bauernbaguette.

Salbeiblätter fanden bisher nur in Schweinegerichten Verwendung. Dass es auch zu Hühnchen(organen) passt, ist mir neu.

Danke.

0
@Buchfink

Salbei mache ich fast immer zu Innereien. Das man sie auch zu Schweinereien benutzen kann ist mir neu - danke für den Tipp.

0
@geniesserin

Italiener verwenden oft Salbei zum Schwein. Unabhängig davon, ob es Innereien oder Muskelfleisch ist.


*Ja, Ihr Korinthenkacker, die Ihr diese Konversation zwischen der Genießerin und mir liest: Ich weiß, dass Herz auch ein Muskel ist.

0

Roh pürrieren, mit Hüttenkäse, Nüssen und Karotten!

Supersuperlecker - meinem Hund schmeckt das ausgezeichnet. :-)

Und für humane Wesen?

0
@Buchfink

Wegschmeißen und durch Zwiebelkuchen ersetzen. :-)

0
@Baiana

Gänseleber mag Frau Baiana, aber Hühnerherzen möchte sie durch Zwiebelkuchen ersetzen.

0
@Buchfink

Wenn meine Ma früher Hühnerherzen, -mägen und -nierchen gekocht hat, bin ich regelmäßig in den Hungerstreik getreten. Ja, es hat regelmäßig enormen Stress mit viel Gebrüll auf beiden Seiten gegeben - ich find das Zeug einfach absolut eklig. :-)

0

Du kannst sie einfrieren. Hast Du schon mal versucht,sie wie saure Nieren oder Lunge zu zubereiten??

Lammnieren gibt es des Öfteren.

0
@Buchfink

Kannst Du nach dem gleichen Rezept machen. Vor her in Essigwasser mit Zucker gekocht,machen sie noch Aromatischer.

0
@derwessi

Spezieller Essig?

Balsamico ist mir zu schade zum Verkochen, Essenz benutze ich zum Putzen und der Weißweinessig geht zu Neige.

Müsste dann noch mal einkaufen gehen. Die Essigempfehlung werde ich dann beherzigen.

0
@derwessi

Herzlichen Dank.

Weil ich die Herzen einfrieren kann, werde ich verschiedene Rezepte ausprobieren.

0

Seit wann essen Vegetarier Hühenerherzen? Oder verstehe ich da etwas falsch in deiner eigenartigen Frage?

Ich bat um ein Rezept für Hühnerherzen (zufälligerweise am Weltvegetariertag).

0

gibts so nen tag? na egal... ich ess sowas in der regel nicht. aber hast schon mal ans anbraten gedacht ? vielleicht mit preiselbeer sauce oder so? lol probiers lieber nicht bin ja kein gordon ramsey oder so. aber rippchen rezepte kenn ich

Ich hätte Cranberry-Kompott von Ocean-Spray im Schrank. Wäre das eine Option, um die Preiselbeeren zu ersetzen?

0
@Buchfink

klar. mmm lecker lol ich weiss halt echt net ob das was wird. aber so wuerd ichs probieren. und die cranberries schmecken immer.

0
@Buchfink

Ja, Cranberrys passen richtig gut dazu, mit angebratenen roten Zwiebeln und scharf gewürzt (aus 2. Hand gesagt=so komm ich um die Beschwerden herum ;-)). Meine Mama macht solche Scherze mit Hühnerherzen, ihr schmeckt das total gut. Ich mag das zeug nicht, noch nicht mal gedünstet oder gebraten.

Herzliche Grüße, a.

0
@aurata

Also ich finde es schade, dass Innereien von vielen Leuten per se als Tierfutter angesehen werden.

Da sind die Franzosen uns wieder einmal um einiges voraus.

Wobei ich immer Verständnis haben werde, wenn es jemandem nach mehrmaligem Probieren nicht schmeckt.

0
@Buchfink

Oh, ich mag schon innere Werte, Leber z.B. finde ich ganz besonders Lecker... ganz besonders gegrillten Kalbsleber mit Rosmarin-Bratkartoffel. Ich mag sogar panierten Hirn (das gehört doch auch zu Innereien?)-was vielfach auf Entsetzen stößt. Aber die Prüfung auf Herz und Nieren würde ich nicht überstehen! *schulterzuck!

0
@aurata

Für Leber könnte ich töten. Vor allem würde ich dafür Lämmer und Kälber töten.

Streng genommen sind Herz und Zunge keine Innereien, sondern Muskeln.

Aber Hirn ist eine Innerei.

0
@Buchfink

neeee, Zunge geht gar nicht!!! Da habe ich traumatische Kindheitserlebnisse mit Zungengulasch :-/ Gekocht, roh, gegart, gebraten, gedünstet... so was kommt mir nicht in den Mund. Bäh!

0

Was möchtest Du wissen?