Ich verstehe die Frage nicht. Wird die SSD als Laufwerk - was ja richtig wäre - angezeigt oder garnicht?

...zur Antwort

Der "Adapter" den du benötigst, heißt Verstärker.

Ich weiß nicht, was du mit Homestudio meinst. Aber egal was: Wenn du die Passivboxen mit einer Tonquelle (PC, CD-Player, Mischpult usw.) verbinden willst, brauchst du einen Verstärker. Dieser verstärkt das Tonsignal, sodass man es richtig hören kann.

Das läuft so ab: Du verbindest einen Tonausgang der Tonquelle über Cinch und/oder Klinkenstecker mit einem Toneingang am Verstärker und die Boxen mit dem Endstufenausgang des Verstärkers. - Manche Verstärker haben solche Klemmanschlüsse wie deine Passivboxen, andere haben Schraubklemmen. Jedenfalls schließt du da die blanken/abisolierten Enden der steckerlosen Kabel an (rot an rot, schwarz an schwarz).

Und damit du die Boxen bzw. Lautsprecher nicht "grillst": I.d.R. steht auf der Rückseite der Box, wieviel Watt sie verträgt. Die maximale Ausgangsleistung (pro Kanal) des Verstärkers sollte nicht größer sein, als das was auf der Box steht.

Mein guter alter JVC-Stereo-Verstärker liefert 2 x 65 Watt (Sinus), damit kannst du schon richtig Party machen. Meine zwei Pioneer-Boxen vertragen jeweils 140 Watt (also 2 x 140 Watt).

Noch Fragen?

...zur Antwort

Wenn du nichts gemerkt hast, dürfte das kein Problem sein.

Wieviel alkohol enthält das Getränk denn - das steht ja auf der Flasche drauf?

...zur Antwort

Wenn es dir gelingt, deinen "Stuhldrang" zu unterdrücken oder hinaus zu zögern, kann das m.E. im schlimmsten Fall zu Verstopfung führen.

Anstatt weichem Stuhlgang kommen evtl. "Geisknoddeln" heraus. Oder du wärst ein Korinthenkacker. - Korinthen sind bekanntlich kleine, trockene Dinger.

Besser wär´s, wenn du den Toilettengang nicht bis zum geht-nicht-mehr hinauszögerst. - Harter Kot kann auf Dauer die Hamorrhoiden schädigen; besonders wenn man dann wie bekloppt presst.

...zur Antwort

Mal deinem Hausarzt deine Symptome erzählen. Evtl. überweist er dich zum Neurologen.

Für alle, die das nicht auseinanderhalten können: Ein Neurologe ist ein Nervenarzt, kein "Irrenarzt".

...zur Antwort

Es ist abartig, was für Käse die Hersteller zum Verkauf anbieten.

Tipp: Kaufe keinen geriebenen Emmentaler. - Es ist ähnlich, wie beim Hackfleisch: durch das Reiben wird die Oberfläche vergrößert, was die Oxidation und den Verderb unterstützt.

Das ist dann zwar noch lange kein "analog-Käse", aber es gibt auch für klassische Käsesorten "Schnellherstellungsarten", bei denen der Geschmack auf der Strecke bleibt. - Auch ein Stück Emmentaler muss längst nicht gut sein, nur weil es nicht gerieben ist.

...zur Antwort

Wenn sie leckeres Essen "irgendwie mag", dann geht´s bei der Motivation, die du meinst nicht so sehr darum, sie zum Essen zu motivieren, sondern darum, dass sie sich in ihrem Körper wohl fühlt und keinen Schönheitsidealen nachstrebt. - Aber ich verstehe, was du meinst.

Du kannst auch ihren Selbstwert stärken, á la "hey, du siehst gut aus, du musst nicht abnehmen oder dünn sein."

...zur Antwort

Da würd´ ich meinem Kumpel aber mal heftig die Meinung geigen. - Auf meinem PC wird nicht gehackt, gecheatet und herumgepfuscht.

...zur Antwort

Das wichtigste ist der Teig. Wenn der gescheit abgeschmeckt ist und die Konsistenz stimmt, dann werden die Spätzle auch lecker.

Übung macht den Meister, was das Schaben betrifft. Und probieren geht über studieren. Vielleicht macht´s dir ja Spaß.

Obwohl ich sehr pedantisch sein kann, verlange ich auch in keinem Restaurant, dass die Spätzle handgeschabt sind. - Schmegge musses! :)

...zur Antwort

Nestlè ist ein großer Konzern. Je mehr Unternehmen sich ein Konzern einverleibt, desto gefährlicher für die Wirtschaft, die Gesellschaft und die Menschheit.

Es gibt apokalyptische Szenarien (oft auch in Hollywoodfilmen dargestellt), wo ein einziger Megakonzern alles kontrolliert. - Wer sich die Produkte der Megakonzerne nicht leisten kann, stirbt.

Google mal nach "Monopolismus".

...zur Antwort

Was im Krankenhaus gesagt wurde, kann ich absolut nachvollziehen; JA.

...zur Antwort

Geht es dir auf den Keks, weil er dich mit seinem Gepupse in der Öffentlichkeit/vor Freunden bloß stellt?

Nervt er, weil er ungehemmt unter deinen Ohren pupst und sich dafür nicht ins Bad oder auf den Balkon verabschiedet?

Oder machst du dir um seine Gesundheit sorgen?

...zur Antwort

Aus diesen "Eiern" sind ganz sicher keine Schaben geschlüpft.

Ich kenne diese Puppenhüllen. Aus denen schlüpften Fliegen (Schmeißfliegen, Stubenfliegen usw.). Der Ursprung sind Fliegenmaden. Meistens sind sie weiß/beigeweiß. Sie färben sich dunkler mit der "Reifung" der Fliege im inneren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schmei%C3%9Ffliegen

http://footage.framepool.com/shotimg/qf/388162289-stubenfliege-puppe-tier-england-tiergruppe.jpg

...zur Antwort

Wenn das Kabel stark durchgescheuert ist und nur noch von einem oder zwei Drähtchen zusammengehalten wird, kann diese Stelle - auch wenn du sie gut isolierst - extrem heiß werden und kokeln.

Du solltest das Kabel gescheit ausbessern und zusammenfügen; z.B. verlöten und danach gut isolieren. Ein Stück dickeres Kabel einfügen macht logischerweise keine Probleme.

...zur Antwort

Du kannst den Händler fragen oder die Fragefunktion für das Produkt bei Amazon benutzen. - Wenn es schon mal gekauft wurde, bekommst du i.d.R. auch eine gescheite Antwort.

Der Kies sollte für Welse so oder so nicht zu grobkörnig sein, besonders für die kleinen Welsarten.

...zur Antwort

Welches Betriebssystem benutzt du? - Bei Windows (ab Win 7) sollte der eingebaute Defender genügen; man muss ihn nur auch aktivieren. :)

Der schützt allerdings nicht, wenn man unkritisch und allen Warnungen zum Trotz jeden Mist installiert; was ich dir nicht unterstelle.

Was meinst du mit ROMS?

...zur Antwort

26 cm ist schon viel - ob nun mit 12 Jahren oder mit 30 Jahren. Ob das zu viel ist, wirst du erfahren, wenn du Sex mit einem Girl hast. Wenn sie dir sagt, dass es ihr weh tut, wenn du ihn rein steckst, solltest du bissel vorsichtig mit deinem "Gerät" sein. - Es gibt Stellungen, bei denen der Penis nicht so tief in die Scheide eindringen kann.

...zur Antwort