Geht Mann/Frau in einer Partnerschaft früher oder später sowieso fremd? Erfahrungen?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Nein, da... 53%
Nicht unbedingt, da... 30%
Ja, weil... 10%
Sonstiges... 7%

18 Antworten

Ich möchte nicht daran zweifeln, dass es keine treuen Menschen mehr gibt

Das bedeutet, dass Du daran zweifeln möchtest, dass es treue Menschen gibt XD

Ich selbst führe eine offene Partnerschaft, und für uns bedeutet das Wort "Treue" etwas Tiefergehenderes, als wessen Penis in welche Vagina eingeführt wird. Menschen, die Seitensprünge haben, wollen in den seltensten Fällen die Partnerschaft aufgeben, gerade WEIL sie das nicht mit der Partnerschaft vergleichen. Zurecht, denn was hat irgendein Sex mit einer dritten Person mit der Liebesempfindung gegenüber dem Partner zu tun?

Nein, da...

Wenn man die Einstellung hat, dass man Fremdgehen blöd findet, wird man es auch nicht tun. Dann hat man eher die Eier mit dem Partner vorher Schluss zu machen. Ich finde nur feige Menschen gehen fremd🤷

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Erzieherin in der Krippe :)
Nicht unbedingt, da...

Hallo ad1011,

es ist eine Frage des Alters und der "abgestoßenen Hörner".

Wenn sich Zwei im Alter von 18 Jahren finden, und es ist schon die zweifelsfreie große Liebe, dann muss man heute wohl sagen, dass das eher Pech ist als Glück. Über das ganze Leben gesehen. Denn verständlicherweise nehmen sich die beiden vor, auch miteinander alt zu werden. In Ergebenheit zueinander. Sie wissen, dass das Alter kein Zuckerlecken sein wird, dass man dann jemanden neben sich braucht, und das man diese(n) jetzt vielleicht schon gefunden hat. Auch der Kinderwunsch fällt in diese Problematik.

Aber wir leben leider in einer Zeit der Mobilität, der Verführungen, der Selbstoptimierung, der Pornografisierung und des "Jaa-nichts-verpassen-wollens". Beide nehmen sich so fest vor, dass sie sich von diesen Oberflächlichkeiten nicht irritieren lassen wollen. Aber was heißt Oberflächlichkeiten - sie wird mit ziemlicher Sicherheit kommen, die Unruhe, so ab Mitte 40. Ja, es gibt sie, die Midlife-Crisis. "Ich kenne nur sie/ihn - VERPASSE ich nicht vielleicht doch irgendetwas?" Ich habe Verständnis dafür.

Hörner abstoßen: Ab 35 sieht es dann vielleicht anders aus. Viele finden sich in diesem Abschnitt, und ich halte in diesen Fällen die Treue noch für möglich.

Nein, da...

Fremdgehen tut für mich niemand der ein Rückgrat hat, im Elternhaus normale Werte vermittelt bekommen hat und im Leben einen geraden Weg geht. Ich habe ein Fremdgehen weder in meiner Ehe noch in Vorbeziehungen erlebt.

Sonstiges...

Ich bin selber nie fremdgegangen, aber jede Partnerin die ich hatte ist früher oder später fremdgegangen. Dabei wäre abgesprochener Sex mit anderen niemals das Problem gewesen und für mich kein Fremdgehen. Aber so ist das halt und ich habe meine Lehre draus gezogen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aus langen Beziehungen, derzeit Bisexuell und ehem. Swinger

Was möchtest Du wissen?