Endlich die Steueroasen austrocknen und die Großkonzerne zwingen, ihren Anteil an Steuern zu zahlen, der weltweit bei den Regierungen in den Kassen fehlt. Einfach dort Steuern zahlen lassen, wo sie ihre Ware verkaufen, und nicht dort, wo ihr Firmensitz ist.

Mehr gegen Geldwäsche machen und so Steuern reinholen.

...zur Antwort

Weil es manchmal tatsächlich sinnvoller ist. Zum Beispiel hat meine Oma in meinem Kleiderschrank rumgewühlt und einen Vibrator rausgezogen, das aber nicht erkannt und gefragt, was das ist. Da habe ich gesagt, das wäre ein Kinderspielzeug, das mein kleines Kind reingelegt hat.

Sie hat es geglaubt und gut ist. Das geht sie nämlich nix an.

...zur Antwort

Niemand wird in Deutschland unter Druck gesetzt, Kinder in die Welt zu setzen.

Dann müssen die Deutschen halt noch länger arbeiten und bekommen weniger Rente. Ganz einfach. Und so wird es ja auch schon seit Jahren gemacht: Das Rentenniveau sinkt, das Renteneintrittsalter steigt. Aber das passt vielen ja auch nicht.

...zur Antwort

Ja, ein Teil davon ist wahrscheinlich Fake. Warum? Weil du diese Coins kaufen musst und je mehr du schreiben willst, desto mehr musst du kaufen. Diese Plattformen wurden schon im TV als Betrugsplattformen bzgl. der Profile genannt.

Warum gehst du nicht auf eine Partnerbörse, die einen niedrigen einmaligen Monatspreis hat (z.B. Lovescout) und da kannst du schreiben so viel du willst, ohne irgendwelche Coins kaufen zu müssen. LoveScout hat früher nur 25 Euro im Monat gekostet, das war bezahlbar.

...zur Antwort

Demographischer Wandel.

Jedes Jahr gehen 1 Million Babyboomer in Rente und nur ca. 700.000 junge Leute kommen auf dem Arbeitsmarkt nach. Außerdem geht es um Facharbeiter, die einmal der deutschen Sprache mächtig sind und eine abgeschlossene Ausbildung oder Studium haben. Wenn da eine Familie aus Afghanistan kommt und keiner deutsch spricht und die keine Berufsausbildung haben, kann man sie auch nicht auf dem Arbeitsmarkt einsetzen.

...zur Antwort
Bin dagegen

Nein, die Bürger sind nicht dazu da, die Umsätze und Gewinne der Unternehmen zu steigern.

Das Problem würde ich jetzt aber wirklich nicht der Regierung zuordnen, denn in Deutschland hat jeder den fast kostenlosen Zugang zu Bildung.

Das Hauptproblem ist der demographische Wandel, die Babyboomer gehen in Rente und hinterlassen jedes Jahr 1 Million Arbeitsplätze, aber es kommen nur ca. 700.000 junge Menschen neu auf den Arbeitsmarkt.

...zur Antwort

Eigentlich weiß jeder in Deutschland, dass zu viel Süßigkeiten, Fast Food, Softdrinks und Knabbereien dick machen. Die Kalorienangaben stehen auch schon sehr viele Jahre auf den Packungen drauf.

Auch weiß jeder, dass er sich bewegen müsste und Sport machen sollte, um fit und normalgewichtig zu bleiben.

Aber das ist Teil unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft, auch kleine Strecken mit dem Auto zu fahren statt zu laufen oder das Rad zu nehmen. Und die ganzen Fertiggerichte auf dem Teller sind mehr und mehr geworden, weil die Menschen keine Lust mehr haben, selbst zu kochen.

...zur Antwort

Kommt drauf an, wie alt du bist und ob du was von dem Geld ausgeben willst.

Wenn du schreibst: "zusätzliche Rente", bist du schon etwas älter? Dann würde ich es mir monatlich auszahlen lassen, statt es gleich wieder komplett anzulegen, denn wie du sagst: Was du nicht benötigst, kannst du ja selbst wieder anlegen, ETF kaufen ist heute nicht mehr teuer.

Dann hast du auch noch was von deinem Geld und kannst dir was gönnen und musst dir keine Sorgen um Mieterhöhung, Heizrechnung usw. machen.

...zur Antwort
Gehe schon auch nach dem Aussehen

Naja, "Aussehen" ist das falsche Wort. Ich gehe viel nach der Ausstrahlung eines Mannes, also wie kommt er rüber, seine Mimik, seine Gestik, seine Art zu sprechen. Dabei muss der Mann mir sympathisch sein und lieb rüberkommen und nicht arrogant. Insgesamt muss er mir optisch gefallen, aber das mache ich nicht an einem Sixpack fest, sondern am Gesamtbild.

Und ganz ehrlich, wenn so ein Depp aus der Muckibude mit Goldkette und Goldring kommt und einen auf Oberaffen macht, dann kann der aussehen wie ein Model, aber so einen Typ, der sich so gibt, würde ich nie nehmen.

...zur Antwort

Frage an andere Veganer oder Leute die Ahnung haben liegt das am Wetter oder hab ich irgendein Nährstoff Mangel oder was ist da los?

Ich bin 24/7 am Arsch und vielleicht liegt das ja an der Ernährung. Also körperlich sieht gut aus aber kann ja nicht sein dass man permanent müde ist. Heut hab ich sogar ne Verabredung absagen müssen weil ich zu KO war.

Ich esse am Tag normalerweise so 3x manchmal auch nur 2x je nachdem. Aktuell aber 3x weil ich halt immer müde bin und dachte dass ich vllt nicht genug esse aber bin immernoch müde.

Morgens halt entweder so Müsli mit Veganer Milch (this is not milk) oder toast mit Veganer butter und Veganer Wurst drauf.

dann eben mittags was warmes (immer vegan alles): Entweder mal bei BK Long chicken oder so Fake filet steak mit Bratkartoffeln oder Pommes und Salat oder Fake Hähnchen oder maultaschen mit Salat oder mal vegane bolognese, vegane fischstabchen. Vorgestern war’s veganes curry.

abends dann aktuell auch nochmal was warmes eigentlich oder halt wenn ich keinen Hunger hab n Sandwich oder nochmal n Müsli.

also ist aktuell auch so wenn ich mit meinem Hund draußen bin strengt mich das so an dass ich mich immer irgendwo ausruhen muss weil ich so am arsch bin.

hab ich einen Mangel an irgendwas (sagt jetzt nicht Intelligenz 😂) weil kein Plan

mache auch Sport aber das pack ich zur Zeit auch nicht richtig weil ich so am arsch bin haha

Tribke am Tag so 1,5 liter Wasser versuche aber mehr und so meistens 2 Red Bull.
Ich rauche viel aber das sollte ja nichts ausmachen in der Hinsicht.

...zur Frage

Ich bin zwar keine Veganerin, aber ich kann dir als Tipp geben, darauf zu achten, dass dein Blutzuckerspiegel konstant bleibt und du regelmäßig isst, also dass du gut mit Energie versorgt bist. Bei nur 2 Mal Essen am Tag wird das kritisch. Und wenn du viele kurzkettige Kohlenhydrate wie helles Brot, Nudeln, Zucker (die Energy-Drinks) isst, dann geht der Blutzucker schnell hoch, aber auch schnell wieder runter.

Was die Nährstoffe bwz. einen Mangel angeht, kannst du das nur von einem Arzt mittles Bluttest überprüfen lassen.

...zur Antwort

Allgemein in Ordnung.

Es war halt ein Ausnahmefall, bei dem keiner wusste, was auf ihn zukommt, auch die Regierung nicht. Dementsprechend wurden auch Fehler gemacht, aber da dies ein weltweites Ereignis mit weltweiten Lockdowns und dann weltweitem Aufruf zum Impfen war, würde ich das jetzt nicht speziell unserer Regierung anlasten, denn die Regierungen in anderen Ländern haben es nicht viel anders gemacht, manche etwas besser, manche etwas schlimmer.

Und nein, Corona ist nicht weg, wir hatten es vor 2 Monaten und es war wirklich nicht schön. Noch heute bin ich oft müde und unkonzentriert deswegen. Immer wieder sind im Kindergarten Kinder oder Erzieher infiziert oder Arbeitskollegen meines Mannes oder jemand in meiner Verwandtschaft oder Freundschaft.

...zur Antwort
Börsenpekulationen auf Grundnahrungsmittel sollen erlaubt bleiben

Irgendwo muss der Preis für diese Rohstoffe gemacht werden, und das ist nun mal an der Börse. Ohne das gäbe es ja gar keinen klaren Preis und weder Produzenten noch Abnehmer könnten irgendwie rechnen, was sie ungefähr einnehmen oder wieviel sie ausgeben müssen für das Produkt.

Es gilt hier klar zu unterscheiden zwischen Spekulation aus Profitgier und Hedging. Hedging ist eine Absicherung, die bei schwankenden Rohstoffpreisen für die Produzenten und Händler überlebenswichtig sein kann.

Beispiel: Der Bauer verkauft heute sein noch nicht produziertes Getreide zum aktuellen Börsenpreis, weil er sich diesen Preis sichern möchte, um die hohen Düngemittelpreise und Dieselkosten zu decken. Fällt der Getreidepreis, hat er sich den teuren Preis gesichert, um seine Unkosten zu decken.

Anderes Beispiel: Nestle kauft Weizen für seine Produkte zu einem hohen Preis und setzt gleichzeitig an der Börse auf einen fallenden Kurs, um eventuelle Verluste auszugleichen, sollte der Preis in der Zukunft sinken. Denn dann hat Nestle zu teuer gekauft und ist in der Produktion teurer, die Margen sinken. Der Gewinn aus der Short-Position sichert dies ab.

Wer dies nur aus Profitgier macht, also nicht aus Gründen der Absicherung, der will nur das Geld und das ist dann ethisch fraglich und nicht so schön. Andererseits gibt es nicht nur Spekulation auf steigende Preise, sondern auch Spekulation auf fallende Preise, die zu einem Fallen der Lebensmittelpreise führen und damit zu günstigeren Lebensmitteln.

...zur Antwort

Milchreis als rohe Reiskörner, also nicht fertig zubereitet, kannst du bedenkenlos für dein Kind nehmen, da ist keine Milch drin. Der heißt nur so, weil er fast immer als Milchreis zubereitet wird. Muss was mit der Korngröße zu tun haben oder weil der Milchreis eher rundlich statt lang und spitz ist.

Wenn es im Kühlregal steht und schon fertig zubereitet ist, darfst du es nicht nehmen, da ist dann meistens Milch drin.

...zur Antwort

Nein, weil er nicht umsetzbar ist. Die DDR hat den Marxismus verfolgt und ist gescheitert.

Die Idee, dass Arbeit (egal welche Arbeit) immer das Gleiche wert ist und jeder gleich bezahlt ist und jeder nur dieselbe Menge an Konsumgütern nimmt, ist eine Theorie, die in der Praxis nicht funktioniert.

Dass die Arbeit eines Chirurgs viel komplizierter und verantwortungsvoller und auch wichtiger ist wie die Arbeit, einen Pullover zu stricken, sollte einleuchten. Dementsprechend gehört der Chirurg auch besser entlohnt.

Deshalb sind ja so viele Menschen abgehauen aus der DDR, sie wollten sich nicht ausbeuten lassen für das Allgemeinwohl ohne Aussicht auf Vermögensbildung. Denn Vermögen ist die Belohnung für getane Arbeit und persönlicher Erfolg.

Was bringt es mir, mein Leben lang zu arbeiten, ohne jemals eine Anerkennung oder eine Belohnung zu erfahren? Das ist komplett demotivierend.

Marxismus tötet die Individualität der Menschen und geht davon aus, dass jeder gleich ist und jeder die gleichen Bedürfnisse hat und die gleichen Ziele und die gleiche Arbeitskraft. In der Realität ist der Mensch aber kein homogenes Wesen, das wie eine Nummer gleich ist, sondern hat unterschiedliche Wünsche und Vorstellungen von Glück.

...zur Antwort

Ja, da sind dann 30% weniger Zucker drin. Allerdings kann der Zucker durch Fruktose-Glukose-Sirup ersetzt worden sein oder durch Dextrose oder durch Maltodextrin oder oder oder. Das ist ein Trick der Industrie.

...zur Antwort

Ganz einfach: Über Zeichensprache. So verständigen sich die Menschen weltweit über einfach Dinge. Falls du ein Handy hast, gibt es Goolge Transmitter zum Übersetzen.

Du kannst dich neben ihn setzen und auf dich deuten und deinen Namen sagen und dich erst mal vorstellen. Dann könntest du auch mit ihm ein paar deutsche Wörter üben, z.B. auf deine Hand zeigen und "Hand" sagen oder auf einen Baum und "Baum" sagen.

Kleine Kinder spielen komplett ohne Worte miteinander und verstehen sich auch.

...zur Antwort

Wer das wirklich glaubt, verweigert sich der Realität. "Verrückt" würde ich jetzt nicht sagen, aber so ein Mensch lebt in seiner eigenen Blase und ist taub und blind was Fakten angeht.

Sekten schaffen es doch immer wieder, Menschen einer ähnlichen Hirnwäsche zu unterziehen und die glauben es dann auch. Siehe Zeugen Jehovas und das Harmagedon (das bis heute nicht eingetreten ist). Noch schlimmer die Sekte Scientology.

...zur Antwort

Hallo,

mein Mann hat damals Kfz-Elektriker gelernt und 2 Jahre später den Meister gemacht. Den Meister hat er neben der Arbeit abends und am Wochenende in der Meisterschule gemacht und auch zuhause gelernt. Das hat 1 bis 2 Jahre gedauert, ich weiß es nicht genau.

Den Meister hat man erst, wenn man am Ende die Prüfungen besteht.

Bezahlt hat er es selbst, aber wurde mit Meister-Bafög damals unterstützt. Ich glaube, die Kosten lagen so bei ca. 10.000 Euro.

...zur Antwort

Was soll daran krass sein? Wenn eine Frau schon 4 Kinder hat und älter ist und definitiv keine weiteren Kinder mehr will, warum soll sie noch Jahre lang Hormone fressen oder sich Kupferspirale/Kupferkette einsetzen lassen? Dann kann sie auch eine Sterilisation machen und hat ihre Ruhe.

...zur Antwort