Findet ihr Rechtschreibfehler schlimm?

Das Ergebnis basiert auf 56 Abstimmungen

Ja, finde ich schlimm 54%
Andere Antwort.. 27%
Nein, finde ich nicht schlimm 13%
Ist mir eigentlich egal 7%

31 Antworten

Andere Antwort..

Auch bei den Rechtschreibfehlern macht die Dosis das Lesegift. Ich mache hier auch mehr Fehler, als normal im privaten/geschäftlichen Schriftverkehr. Das liegt am technischen Gerät (klar ☺).

Wirklich schlimm finde ich die Leute, die sich genötigt sehen, die Leute in arroganter Art und Weise auf ihre Fehler hinzuweisen. Furchtbar.

Man sollte bedenken, dass die Lese- und Rechtschreibschwäche noch immer weit verbreitet ist und die Leute darunter leiden. Es gibt auch hier Legastheniker. Am Ende ziehen sie sich vielleicht deshalb aus den Foren zurück und vereinsamen. Dabei hätten sie soviel zu erzählen. Weil es tolle, gebildete, empathische und intelligente Menschen sind. Sie können "nur" nicht fehlerfrei schreiben. Oder jene, die nicht Muttersprachler sind.

Bei den Faulheitsfehlern sehe ich das komplett anders - das ist wirklich respektlos den Usern gegenüber. So etwas stört mich auch. Man kann den Unterschied zwischen den Fehlern schon einschätzen.

Mich stören am meisten fehlende Absätze in Mammuttexten oder aneinandergereihte Abkürzungen für insider. Das lese ich nicht mehr.

Insider schreibt man groß, weißt du das nicht?

0
@Quaeror

Doch. Aber ich wollte dir die Freude nicht nehmen, dich hier zu produzieren. Du brauchst es offenbar.

1
@Quaeror

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, es gibt keinen Finderlohn, wenn Du ihn zurückgibst oder sagst wo er liegt!

2
@Quaeror

Wer schon Texte korrigieren "muss", sollte selbst fehlerfrei schreiben und interpunktieren. Auf dich trifft das nicht zu.

1

oh, hab grad was gelesen, siehe meinen Kommentar unter Quaeror! Das mache ich in solchen Fällen immer genau so!

1

Jatextediesichungefährsolesensindbesonderstollundmachenfreudeaufsbeantwortennicht

1
@isilang

Doch, wollte nur ein Beispiel bringen, wie der eine oder andere User schreibt ;)

1

Meistens machen die Leute die sich extrem über Rechtschreibfehler aufregen sehr oft selber welche!

2
Ja, finde ich schlimm

Ich verurteile sie nicht deswegen direkt, da es oft mit mangelnder Bildung oder einem Migrationshintergrund einhergeht, aber mir geht es oft schon sehr auf den Sack. Besonders bei den klassischen Bio-Deutschen

Besonders bei den klassischen Bio-Deutschen

Klingt für mich jetzt so, wie bei mir die Tatsache, dass ich Lärm ausblenden kann. Ich hatte mal einen Arbeitsvertrag geschlossen, und andere feierten ihren Ausstand. Da ging mir der Lärm der feiernden so auf den Sack! Aber das war mir klar, so stellte ich denen ordentlich was zum Trinken bei und verzog mich irgendwohin, wo ich sie nicht hören musste!

Ich hab die aber deswegen nicht herabgewürdigt!

1
Andere Antwort..

Hey

ab und zu vertippen ist nicht schlimm, passiert mir andauernd

Aber sowas wie seid und seit vertauschen oder einen Text ohne Punkt und Komma, keine Absätze, in jedem zweiten Wort ein Fehler... puh

Herzlihce Grüße

SmilingTiger

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich mag Schule - unvorstellbar ne :D
Andere Antwort..

Ich würde mal sagen kommt ganz auf die Situation drauf an. Wenn man natürlich mit einem Freund schreibt und da irgendwelche Fehler rein macht ist das nicht ganz so dramatisch. Aber wenn man irgendwelche Briefe schreibt oder sonstige spezielle Sachen verfassen muss dann ist das natürlich schon eine Katastrophe wenn Rechtschreibfehler drin enthalten sind dann ist es natürlich schon extrem unangenehm.

aber ich persönlich schaue im ersten Moment nicht ganz genau drauf sollte ich den Sinn des Satzes beziehungsweise des Absatzes verstehen stört es mich nicht sonst natürlich schon.

Ja, finde ich schlimm

Stört den Lesefluss und das Verständnis.

Letztendlich mindert es den Wunsch, weiterzulesen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also es muss schon etwas Mühe investiert werden, damit man die Weisheit trotzdem wertschätzen kann! Zumindest erwarte ich das ;-)

0

Was möchtest Du wissen?