Ohne Bauarbeiter (und Handwerker) würden wir noch in den Höhlen hausen.☺

Selbst, wenn schon Bauteile für Häuser aus dem 3D-Drucker kommen, ganz ohne Bauarbeiter und deren Fachkenntnis (ja, die haben Bauarbeiter...) wird es wohl nicht gehen.

Wichtige und sehr harte Arbeit, leider immer unwürdiger bezahlt, obwohl alle davon profitieren. Deswegen immer weniger Nachwuchs im Bau.

...zur Antwort
Gut

Hallo, Sohn des Glücks,

Ich mag deinen Namen Benjamin sehr, nicht nur, weil er somschön klingt. Natürlich kenne ich auch einen Benny.

Was ich besonders gut finde, ist, dass es keiner dieser Namen ist, die in der Kindheit und Jugend noch niedlich klingen, aber im Erwachsenenalter dann nicht mehr passen.

Benjamin hat auch keinen harten Unterton und Benjamin ist zeitlos.

...zur Antwort

Ich empfinde das nicht allgemein so - das geht mir aber manchmal auch so. Beim französischen Film kenne ich es auch.

Französiche Musik, vor allem Chansons haben etwas Sanftes, sehr Gefühlvolles, Poetisches und Tiefes, sogar dramatisch Anmutendes. Dabei bleibt es immer auf eine Art zurückhaltend. Ja, vielleicht kann man das als Melancholie zusammenfassen.

Französische Kunst in Wort, Klang und Bild ist ganz speziell. Man mag es oder nicht. Ich habe ein Faible dafür.

Jedes Land hat auch seine landestypische Musik, die durch die Kultur und die Menschen geprägt ist. Und immer passt es.

...zur Antwort

Es gibt wohl unzählige Gründe dafür, warum Menschen, auch sehr junge, sehr alte oder kranke Menschen sich selbst richten oder andere, auch solche, die sie vielleicht sogar lieben ...

Aus Liebe

Aus religiösen Gründen

Aus Notwehr - Hier ist es ja eine Tötung, kein Mord

Aus Mordlust

Aus Rache

Aus Gier

Aus Angst

Aus psychischen Defiziten heraus - Paranoia, extreme Fälle Schizophrenie

Aus Neugier

Aus dem Motiv heraus, selbst über den Tod bestimmen zu wollen, wenn man schon nicht selbst über seinen Eintritt ins Leben entscheiden konnte

Aus Not - Hunger und Elend - Selbsterhaltungstrieb

Aus einem Zustand, in dem die Kontrolle komplett verloren wird - Drogenmix etc.

Manchmal wird im Vorhinein genau ergründet, welche Folgen entstehen können bzw. mit Sicherheit entstehen werden. Aber oft geschieht ein Mord auch aus der Situation, im Affekt. Dann kommt das Erwachen hinterher.

...zur Antwort
nein

Ich habe auf nein geklickt, meine aber nicht grundsätzlich nein....

Ich liebe Tattoos, es gibt so tolle Künstler, die vollbringen regelrechte Wunder auf der Haut. Du kannst deine Lebenserfahrungen, deine Lieben, deine Gefühle und Sehnsüchte auf dir verewigen lassen, alles, was dir entspricht, alles, was du willst.

Ich habe ein Tattoo, das ich weise gewählt habe, vor über 20 Jahren nun schon. Ich bin damit immer noch glücklich. Ich wollte auch weitermachen, aber ich habe es gelassen. Mehr kommt nicht dazu. Ich habe einige sehr bunte Freunde und Bekannte. Ich habe mittlerweile festgestellt, dass ich auch pure Haut bei mir sehr schön finde. Ich brauche es für mich selbst nicht, mein Innerstes auf der Haut zu tragen. Aber ich lese gern die Geschichten der anderen.

Was mich so ein bisschen stört, ist, dass ich zuviele Tattoos sehe, auch zuviele schlechte. Das Besondere geht etwas verloren.

Tattoos auf Frauenbeinen können sehr schön sein, vor allem, wenn die Trägerin sehr schlanke und gut geformte Beine hat. Aber das sehe ich eher seltener. Ich sehe mehr gute Beintattoos bei Männern.

Tättowierte Beine mag ich meist bei Männern auch lieber - gerne auch im Maori Stil, ganz individuell gestaltet. Mein Bruder ist ziemlich stark gestochen, aber sehr stilvoll und gelungen. Ich finde es toll.

Ich habe mir vor Jahren eine DVD gekauft - Flammend Herz - ein Film von Oliver Ruts und Andrea Schuler. Eine schöne Doku über eine Ikone der Tättowierkunst, Herbert Hoffman.

Wer sich dafür interessiert:

https://www.youtube.com/watch?v=hAuXYr4TtQY

...zur Antwort

Na ja,, es kommt auf den Mann / Jungen an.

So ein bisschen ist das Porno-Gequatsche. Da steht der eine mehr drauf, als der andere. Ich glaube, sehr viele törnt das auch ab.

Ich glaube, Männer mögen oft die ehrlichen Laute und ehrliche Mimik beim Sex, die ihnen spiegeln, dass sie das, was sie gerade mit der Frau tun, sehr gut machen... =)

...zur Antwort
Ja

Ja, wir gucken gerade Deutschland - Portugal. Es steht 4 : 2 für Deutschland - noch....

Ein gutes Spiel, finde ich.

Gestern gab es England - Schottland. Das habe ich auch geguckt, aber es war unspektakulär. Da hatte ich mir mehr erhofft. Und jetzt bei der Partie bin ich überrascht, dass Deutschland vorn liegt.

Erstens kommt es anders, zweitens, als man denkt.

Schönes Wochenende.

...zur Antwort

Es gibt Menschen, die können sich in Situationen, die über Leben und Tod entscheiden, selbst Gliedmaßen amputieren (bei Wundbrand oder wenn sie sich in einer Schlinge verfangen haben...).

Es kommt auf die Situation an. Man ahnt nicht im Geringsten, wozu wir Menchen fähig sind, wenn wir den Tod vor Augen haben.

Bei den Yakuza - der japanischen Mafia - müssen sich die Mitglieder als Zeichen der Zugehörigkeit selbst den kleinen Finger amputieren.

Da hat wohl eine zuviel Blockbuster geguckt... =)

...zur Antwort

Ich bin 25 (x 2) und kenne die Stones natürlich auch.

Gesehen habe ich sie 1990 bei der Urban Jungle Tour im Berliner Olympiastadion. Danach dann nicht mehr live.

Gerade erinnere ich mich leider wieder daran, dass die die Original-LP "Exile On Main St." vor vielen Jahren im Überschwang einer Freundin mitgegeben habe. Man soll ja mit Herzen schenken .... Ja, das war auch so, in dem Moment jedenfalls. Aber die kleine Teufelin in mir stichelt nach all den Jahren immer noch "Wie konntest du soooo blöd sein?"

...zur Antwort
The Doors (1991)

Für mich ist der Doors - Film (ein "Monument" des Musik-Films) der einzige Film, in dem ich Meg Ryan als Schauspielerin überhaupt sehen mag. Aber als Pam fand ich sie unglaublich süß. Da fand ich sie wirklich gut.

Ich weiß, dass Meg Ryan eine sehr große Fangemeinde hat. Aber ich gehöre nicht dazu. Mir sind ihre Filme zu leichte Kost, zu vorhersehbar ....

...zur Antwort

Ist das normal ....?

Das der Mann, mit dem alles toll war eigentlich, mit dem ich jetzt gerade Mal aber nur 3 Treffen hatte, sich ständig stundenlang nicht meldet, einfach so?

Ich meine, er hat sogar letztens gesagt am Telefon"ich würde dich ja so gerne wieder sehen, am liebsten am Samstag" ich, dumm wie Brot, nehme mir fürs Wochenende nix vor. Aber schon erzählt er mir wieder, dass seine Nachbarn wollen, dass er am Sonntag eine Küche holen fährt. Hab ihm geschrieben, dass ich ihm ja helfen kann (nur damit ich auch Mal Zeit mit ihm verbringen kann) oder auf seinen Hund aufpassen kann ich auch, hab ich ihm angeboten. Dann kam wieder den restlichen Tag nix von ihm, keine Antwort, nix. Gut er hat ja vor paar Tagen gesagt das er ne Grillparty mit seinen Jungs macht. Dann kam heute zu Mittag Mal was. Da hatten wir wieder Mal nen Lauf, wo wir geschrieben haben.

Zuletzt hat er mich gefragt was ich heute vor hab. Ich, die immer noch dumm wie ein Stück Brot ist, schreibe, das nix geplant ist bisher. So und nun ratet Mal, wer seit halb 1 auf eine Antwort wartet😀es ist jetzt Viertel 7.

Achso falls ihr den Rest zur Geschichte wissen wollt, ich hab so in den zwei letzten Fragen glaube schon dazu etwas geschrieben.

Hab ihm vor paar Minuten Mal eine Sprachnachricht gemacht, dass ich sauer bin, mich hier warten zu lassen, mir erst Hoffnungen machen das wir uns heute sehen und dann wieder stundenlang keine Antwort...wenn er kein Interesse hat soll er es sagen. Blabla so in die Richtung hab ich das gesagt.

Findet ihr, ich habe richtig gehandelt?

...zur Frage

Das ist schwierig einzuschätzen - vielleicht ist wirklich etwas Dringenderes dazwischen gekommen?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Mann, der sehr interessiert ist, sich von sich aus sehr schnell meldet und relativ hartnäckig nach einem Treffen fragt.

War die Verabredung dann schön - auch für ihn, das spürt man dann schon.... - dann meldet er sich wieder zügig, um die nächste Verabredung zu treffen.

Wenn schon ein Treffen mit den Freunden feststeht, dann wird er da natürlich auch hingehen.

Ein Mann, der wirklich interessiert ist, wird dir das zeigen - und du wirst es merken.

Warte nicht. Damit tust du dir keinen Gefallen. Verbringe die Zeit mit Dingen oder Leuten, die du magst.

Wenn er sich dann doch irgendwann meldet, dann wird er dir ja bestimmt etwas dazu sagen, warum er sich eben nicht wie verabredet gemeldet hat. Und du wirst dann sehen und wissen, ob ihr euch doch noch neu verabredet.

Mit Vorwürfen ihm gegenüber machst du dich selbst klein. Ich würde das vermeiden. Und in deinem Fall hat er dir ja nicht erklärt, dass er dich heute sehen möchte. Das hast du hineingedeutet.

...zur Antwort

Ein Gentleman ist zugewandt, respektvoll und höflich und nicht kleinlich. Seine gesamte Konzentration liegt bei der Dame oder dem Herrn, die bzw. der ihn zum Glühen bringt. Die bzw. der Auserwählte wird nach Hause begleitet.

Die passende Lady bzw. der passende Herr dankt es ihm mit ihrem / seinem schönsten Lächeln und unverhohlener Bewunderung. Grins...

Ich glaube, dass ein Mann, der wirklich Interesse an einer Frau / einem Mann hat, sich ohnehin von seiner charmanstesten Seite zeigen wird. Der Rest ist dann Biochemie oder Schicksal - oder beides.

Die Küss-die-Hand-Nummer zieht auch nicht bei jeder Dame - vor allem nicht, wenn sie noch ein jüngerer Hüpfer ist. Im Sommer wird der Mantel eher nicht getragen, aber der Stuhl darf trotzdem herangerückt werden (muss aber nicht...).

...zur Antwort

In Deutschland ist die Mehrfachehe - Polygamie - zwar verboten, aber es gibt Ausnahmen, unter denen sie doch Anerkennung findet. Diese Härtefälle sollen wohl dem Kindeswohl dienen, so dass die Kinder, die imit den diversen Frauen gezeugt wurden, als Geschwister nicht auseinander gerissen werden.

Guck mal hier - ein Beispiel aus Bayern:

https://www.nordbayern.de/region/zwei-frauen-13-kinder-mehrfach-ehe-darf-fortgesetzt-werden-1.7369834

Allerdings wird (und kann) es sich nur um Ausnahmefälle handeln.

...zur Antwort

Eltern sagen ich soll sterben gehen?

Meine Mutter ist seit 35 Jahren in Deutschland und hat die Sprache nie gelernt. Mein Vater auch. Ich studiere in einer anderen Stadt. Ich begleite meine Mutter zum Arzt etc übersetze ihr alles. Sie ist arbeitslos und immer zuhause. Bin Einzelkind. Meine Eltern verhalten sich wie Kinder und reden zb auch tagelang nicht miteinander ignorieren sich etc. Meine Mutter hat 3 Geschwister und ignoriert alle. Nur sie rufen immer an. sie haben nie gestritten.

So jetzt sind mehrere Sachen passiert und ich weiß nicht was ich tun soll.

meine Cousine ist an einem bösartigen Krebs erkrankt und meine Tante hat kein Auto und keine andere Unterstützung wie Partner etc. Hab meine Mutter gefragt ob wir ihr helfen könnten. Wir sind eh zuhause und ich habe n online Unterricht. Sie fragte dann ob ich nichts besseres zu tun habe. Wow. Ok dann im weiteren beleidigte sie mich und tat auf Opfer, weil ich sie in sozialen Kontakt bringen wollte. Sie telefoniert auch immer oberflächlich mit anderen Frauen aus dem Kulturkreis und hört sich an wie erfolgreich deren Kinder sind und vergleicht sie mit mir und sagt weil ich noch nichts richtig beendet habe bzw. angefangen dass ich eine Schande bin und sie wegen mir stirbt. (Ich hab 1 Studium vorher abgebrochen und studiere gerade was anderes bevor ich das was ich will studieren kann)

Ich hab ihr gesagt wenn es so weiter geht bringe ich mich irgendwann um (manchmal halte ich es einfach nicht aus das meine Eltern uns isolieren und sich so kalt verhalten vor allem weil ich (24) Einzelkind bin ) - hab meine Eltern zb auch noch nie umarmt.

Als ich gestern das Auto nahm, und zu meiner Uni Stadt fuhr weil meine Füße am Sprunggelenk beide so entzündet waren dass mir das laufen weh tat zb zum bus. Ich habe ihn angerufen um Bescheid zu sagen dass ich das Auto nehme aber ging nicht dran. Da ich das Auto sofort bei Notfall oder Notwendigkeit wieder bringe weiß er. Als er mich anrief sagte er nur: ist mir egal ob du stirbst oder jetzt einen Herzinfarkt bekommst ich will dass du das Auto sofort zurück bringst. Er hat dann auch sofort aufgelegt.

das hat mich echt schockiert. Wie kann man sowas als Vater sagen ? Meine Mutter sagt sowas auch ab und zu aber habe sowas noch nie von meinem Vater gehört. Was soll ich tun? Das tat mir echt weh. Wollte jetzt in die wg gehen und erstmal nichtmehr mit meinen Eltern reden.

...zur Frage

Das klingt ja überhaupt nicht schön und liebevoll, wie deine Eltern mit dir umgehen. Ich muss gestehen, dass ich es so kalt und lieblos selten gehört habe. Aber gehört habe ich so etwas schon.

Aber ich möchte deine Eltern natürlich nicht verurteilen, ich kenne sie ja nicht. Es gibt Gründe, warum sie soviel Schwierigkeiten haben, ihrem Kind gegenüber Gefühle zu zeigen. Dass sie dich lieben, glaube ich natürlich trotzdem. Sie können es nur nicht in Worte oder liebevolle Gesten kleiden.

Die älteren Generationen waren "härter im Nehmen". Sie haben oft wenig Verständnis für die jüngeren Generationen, die nach Ansicht vieler viel zu viel klagen, jammern, weit weniger belastbar sind. Früher wurde oft durch Taten gezeigt, wie viel der andere einem bedeutete. Da war es dann vielleicht das gute Essen, die finanzielle Unterstütung in Not, als das Umarmen oder liebevolle Worte. So, als wollten die Älteren die Jüngeren "abhärten", nicht "in Watte packen", damit sie für die harten Zeiten des Lebens entsprechend gestärkt sind. Und viele Ältere haben selbst auch keine besonderen liebevollen Gesten erfahren. Sie wissen nicht, was es anrichtet, wenn sie solche Dinge sagen. - Ein Erklärungsversuch ...

Du liebst deine Eltern, das wirst du auch weiterhin. Vielleicht erinnerst du dich an gute Dinge, die sie für dich getan haben. Da gibt es doch bestimmt einiges. Damit haben sie dir auf ihre Art und Weise ihre Liebe gezeigt.

Das muss dir wohl ausreichen. Wenn du es möchtest, drücke deiner Mutter und / oder deinem Vater doch einfach mal einen Kuss auf die Wange und sage ihnen, dass du sie liebst. Vielleicht tun sie es dir irgendwann gleich.

Aber, dass es dich verletzt, kann ich sehr nachvollziehen.

...zur Antwort

Ich bin ja keine Singlefrau, aber ich kenne natürlich die eine oder andere über 40 ...

Wenn Amor zuschlägt, dann lassen sich die Frauen auch in reiferen Jahren auf eine Beziehung ein. Aber sie sind abgeklärter, unabhängiger und oft auch mit einigen Negativerfahrungen behaftet, so dass sie vorsichtiger sind.

Sie kennen ihre Bedürfnisse und auch ihre Grenzen. Diese setzen sie auch in dem Maße durch, dass diese nicht zu wenig Beachtung finden. Trotzdem wünschen sich die Frauen natürlich Zweisamkeit in einer Beziehung. Allerdings ist oft auch das Bedürfnis nach Freiräumen gewachsen, so dass gern die eigene Wohnung behalten wird. Erst später, wenn klar ist, dass man zusammenleben möchte, wird zusammen gezogen. Aber auch nicht immer.

Das sind meine Kenntnisse darüber. Und ich teile diese Ansichten.

Ach so, mein Prozent-Tipp lautet: 55 - 60 Prozent der Frauen, die heute über 40 sind, finden sich in dem oben gezeichneten Modell wieder. Dies gilt für Deutschland. Wir Frauen sind schon unabhängiger geworden. - Ich könnte mir aber vorstellen, dass es in anderen Ländern noch immer mehr traditionelle Modelle gibt. Vielleicht bleiben Frauen, die z. B. verwitwet sind, sowieso allein?

...zur Antwort

Na ja, vielleicht wartest du noch ein bisschen und gehst raus, jetzt ist ja Sommer .... ?

Das erste Mal ist schon etwas Besonderes. Mit einer Frau, in die du verliebt bist, kann es wirklich toll werden.

Für' s erste Mal würde ich nicht bezahlen wollen, egal, wieviel Mühe sich die Dame auch geben würde - es bleibt ein Geschäft.

Aber ich bin ja auch kein Kerl. Ich sehe das naturellement anders.

...zur Antwort

Ach Mensch, gönne es doch den Kindern. Gerade die Kinder waren doch sehr tapfer, haben klaglos alle Auflagen mitgetragen.

Ich freue mich für die Kinder, dass sie ihre aufgestaute Energie im Freibad loswerden können. Sie brauchen das. Außerdem haben etliche Eltern auch nicht das Eintrittsgeld für's Schwimmbad für die ganze Familie über. So können sie vielleicht trotzdem zusammen ins Bad, wenn schon kein Urlaub drin ist.

Der Betrieb eines Bades kostet Geld. Gratis Badespaß für alle kann es nicht geben. Es muss auch etwas eingenommen werden.

...zur Antwort

Als ich als Jugendliche mit meiner Familie am Bosporus lang spaziert bin, habe icb im Gedränge sehr deutlich eine Hand auf meinem Po gespürt. Erst dachte ich, dass ich mir das einbilde, aber nein, der Blick zurück führte mich zu einem grinsenden Antlitz. Da habe icb ausgeholt und ihm eine richtige Schelle gegeben. Meine Mutter rief erschrocken "xxxxx (meinen richtigen Namen, der nichts mit Isilang zu tun hat), warum schlägst du ihn denn?" Nachdem ich es ihr erzählte, beglückwünschte sie mich. Ich war im Ausland und habe spontan reagiert. Das war nicht ohne. - Daran musste ich gerade denken.

Meine Reaktion wäge ich immer ab - der berühmte Einzelfall. ☺

Ich weiß ja nicht, wie sich mein Gegenüber verhält, ob es ggfs. noch schlimmer wird. Aber klar ist, dass eine Reaktion kommt. Entweder lautstark oder auch die Schelle - oder die doppelte Packung. ☺ Je nach Schwere der Schandtat. So etwas macht man einfach nicht. Man(n) fasst oder schlägt keine/r Frau an oder auf den Körper.

Wenn es ganz arg ist, dann gibt es noch den Weg der Anzeige. Vor allem, wenn man Zeugen aufweisen kann und nicht mit dem Täter (es ist ein Straftatbestand) nachts allein auf der Straße ist. Da würde ich vielleicht auch die Beine in die Hand nehmen, um Schlimmeres zu verhindern. Das ist dann keine Schwäche, sondern Intelligenz.

...zur Antwort